Sattledt bekommt durch Neubauten neues Ortsbild

Hits: 59
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 16.09.2021 12:36 Uhr

SATTLEDT. Ein Großprojekt verleiht dem Ortszentrum bald ein völlig neues Gesicht. Man ist mitten im Bau für ein neues Amtsgebäude mit Veranstaltungssaal und einem Gebäude für Krabbelstube, Bibliothek und einem kleinen Gewerbe- oder Gastronomiebetrieb.

Reger Baustellenbetrieb herrscht derzeit im Ortszentrum. Im Juli konnte bereits die Dachgleiche für die beiden neuen Kommunalgebäude gefeiert werden. Errichtet wird in einem Gebäude ein neues Gemeindeamt mit Bürgerservicestelle im Obergeschoss und einem modernen Veranstaltungssaal für 270 Personen im Erdgeschoss. Im gleich angrenzenden zweiten Kommunalgebäude entstehen Räume für die Öffentliche Bibliothek der Pfarre und für einen kleinen Gastronomie- oder Gewerbebetrieb im Erdgeschoss und Räume für die Betreuung der Kleinsten in den Krabbelgruppen im Obergeschoss. Einige Gewerke konnten an örtliche und regionale Firmen vergeben werden.

Geplant wurden die Gebäude als Sieger eines Wettbewerbes von der Linzer Architektengruppe Schremmer-Jell.

„Trotz der überhitzten Baukonjunktur mit Lieferenpässen befinden sich die Bauarbeiten nach wie vor im Zeitplan“, berichtet Bürgermeister Gerhard Huber. Dem Großprojekt ging ein Bürgerbeteiligungsprozess voraus, in Workshops haben Sattledter ihre Wünsche geäußert. „Wir haben versucht, das alles auch bestmöglich in die Planung und Umsetzung einfließen zu lassen“, betont Bürgermeister Gerhard Huber.

Neuer Marktplatz

Die Übersiedlung in die neuen Gebäude soll im Spätherbst/Winter 2022/2023 erfolgen. Das bestehende Gemeindeamt wird nach dem Umzug abgerissen und an der Stelle eine Grünfläche mit Ruhezonen angelegt. Die beiden Baukörper werden dann gemeinsam mit der Pfarrkirche einen neuen, verkehrsfreien Markt- und Kirchenplatz umrahmen. Zusammen mit dem neuen Veranstaltungssaal ergeben sich viele Nutzungsmöglichkeiten.

Veranstaltungsorte

Der neue Veranstaltungssaal wird top-ausgestattet. Eigene Künstlergarderoben machen auch professionelle Kulturveranstaltungen möglich. „90 Prozent der Veranstaltungen im Ort werden hier möglich sein“, schätzt der Bürgermeister. Die an den Saal angrenzende Freifläche wird voll aufgeschlossen, überdachbar, attraktiv beleuchtet und soll ein mediterranes Flair bekommen. Bis die Außenanlagen fertig sind, wird es etwa bis 2023/24 dauern. Auch das engagierte Team der Pfarrbibliothek wird sich in den neuen Räumen entfalten können.

Idee für eine Art Dorfladen

Im neuen Gebäude ließe sich auch die Idee einer konzentrierten Vermarktung der regional produzierten Lebensmittel verwirklichen. Es gibt Gespräche mit der Bauernschaft, eine Art Dorfladen zu errichten, berichtet dazu Vizebürgermeister Gerald Lindinger. „Es gibt in Sattledt immer mehr Direktvermarkter mit hochwertigen Lebensmitteln. Dem steigenden Angebot und der Nachfrage wollen wir gerecht werden. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, diesen Dorfladen in einen Gastronomiebetrieb im neuen Gebäude zu integrieren. Wir wären dafür offen“, überlegt Lindinger. Miet-Interessenten für die Räume können sich am Gemeindeamt melden.

 

Kommentar verfassen



Raumplanung, Grünflächen und Wohnen: Viele Themen im Visier

MARCHTRENK. Die Stadt-Entwicklung schreitet weiter voran.  „Wir werden konstruktiv und kreativ bei den Bürgern bleiben. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir diese Ideen präsentieren“, ...

Tanznacht im Hippmann7

WELS. Tips präsentiert die neue Freitagnacht im Hippmann 7, Oberösterreichs frischem Tanzlokal in Wels. Ab 5. November spielt jeden Freitag der vielen vom Haslingerhof und Friesacher Stadl bekannte „DJ ...

Jugendliche „mischen mit“ – 72 Stunden ohne Kompromiss

WELS/LAMBACH/SIPBACHZELL. Bei Österreichs größter Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“, einem Projekt von Katholischer Jugend, youngCaritas und Hitradio Ö3, waren auch Jugendliche in ...

Buchpräsentation: Viele Seiten von Marchtrenk

MARCHTRENK. Der Kulturraum Trenk.s bot das ideale Ambiente für die Buch-Präsentation „Vom Straßendorf zur dynamischen Stadt. Marchtrenk, 1945 bis 2020“ von Reinhard Gantner.

Rot-Kreuz-Ortsstelle Buchkirchen in Familienhand

BUCHKIRCHEN. Ein Mutter-Sohn-Duo hat die Leitung der Rot-Kreuz-Ortsstelle übernommen.

Einzigartiger Lichterpfad entsteht

WELS. Die gute Nachricht: Die Welser Weihnachtswelt kann stattfinden! Die noch bessere Nachricht: Die Wels Marketing & Touristik hat sich auch mit einem Plan B gewappnet, der in jedem Fall funktioniert: ...

Auto bei Eberstalzell gegen Baum gekracht - Feuerwehr befreite eingeklemmten Lenker

EBERSTALZELL. In Eberstalzell ist in den frühen Morgenstunden des Nationalfeiertags ein Autolenker mit seinem Auto gegen einen Baum gekracht. Die Feuerwehr mussten den Fahrer befreien.

Welser FH-Roboter erfolgreich im Wettbewerbs-Einsatz

WELS. Es starten auch wieder die Wettbewerbe für das Roboter-Team der Fachhochschule. Bei zwei Veranstaltungen zeigte sich die Mannschaft glänzend aufgelegt.