Ärztemangel: Situation spitzt sich zu in Wels

Gerald Nowak Tips Redaktion Gerald Nowak, 26.09.2022 18:00 Uhr

WELS. Bei den praktischen Ärzten sind vier Kassenverträge unbesetzt. 2023 werden weitere Allgemeine Mediziner in Pension gehen. Bei den Fachärzten sieht die Situation nicht besser aus. Die Stadt will dagegen steuern.

Die SPÖ-Fraktion hat einen Dringlichkeitsantrag eingebracht. Die Abstimmung fand nach Redaktionsschluss statt. „Wenn wir aber nicht radikal umdenken und alle über Parteigrenzen hinweg an einem gemeinsamen Strang ziehen, werden wir am Ende des Tages vom Problem überrollt“, meint SP-Vizebürgermeister Klaus Schinninger. Der Gesundheitsreferent fordert in dem Antrag unter anderem eine Hilfestellung der Stadt bei der Suche nach Ordinationsräumlichkeiten, Behördenwegen und so weiter. Es braucht einen Strukturfonds: Der soll beinhalten: Kopfprämie für denjenigen, der einen Arzt nach Wels lotst. Zinsloses, rückzahlbares Darlehen für Ärztinnen und Ärzte bei Ordinationsgründung (Maximalhöhe 100.000 Euro. Übernahme von monatlichen Mieten bis zu einem Jahr (Maximalhöhe 12.000 Euro und auch die Förderung von Primärversorgungszentren.

Um dem Ärztemangel in Österreich entgegenzuwirken, ist es dringend erforderlich, sowohl die Ausbildung als auch die ärztliche Tätigkeit für österreichische Medizinstudenten attraktiver zu gestalten. Unter anderem wird gefordert, Kassenverträge zu flexibilisieren, sodass nicht nur die individuellen Bedürfnisse von Ärzten berücksichtigt, sondern auch regionale Versorgungsengpässe ausglichen werden, spielt Schinninger den Ball auch an die Bundespolitik weiter.

Kommentar verfassen



Feuerwehr musste Beifahrer befreien

WELS. In der Ortschaft Waidhausen musste am späten Mittwochabend, 30. November 2022, ein Beifahrer nach einem Kreuzungscrash von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden.

Drei Verletzte bei Frontalcrash

OFFENHAUSEN. Ein Frontalcrash zwischen zwei PKW forderte Mittwochnachmittag, 30. November 2022 drei Verletzte.

Frau nach Überschlag aus Auto befreit

WELS. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Lichtenegg überschlug sich Mittwochnachmittag, 30. November 2022, ein Auto. Die PKW-Lenkerin musste von den Einsatzkräften aus dem Fahrzeug befreit werden.

Totalsperre der A8 nach Unfall mit Gefahrengut-LKW

PICHL. Nachdem am Mittwoch, 30. November 2022 der 70-jährige Lenker eines Tanksattelkraftfahrzeuges mit seinem LKW kurz nach der Autobahnauffahrt Richtung Suben von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine ...

Ein Fest für ein halbes Jahrhundert Verpartnerung

WELS. Wenn man über die Messestadt spricht, dann kann man auch über das niederbayerische Straubing reden. Beide Städte sind in etwa gleich groß und blicken auf eine lange Volksfest-Tradition zurück. ...

Gelungene Premiere für Mistelbacher Schlossadvent

BUCHKIRCHEN. Der erste Mistelbacher Schlossadvent war eine gelungene Veranstaltung und ein kräftiges Lebenszeichen der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Mistelbach.

Auffahrunfall sorgte für Stau

WELS. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden Mittwochvormittag, 30. November 2022, zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B1 Wiener Straße in Wels-Schafwiesen alarmiert.

Schüler waren überrascht, wie viel Armut es gibt

WELS. Was es bedeutet, in Armut zu leben und konkret zu helfen, das konnten Jugendliche bei der cityChallenge in Linz und Wels erfahren.