Wetter und Überraschungen: Traungasse noch bis Mitte Oktober gesperrt

Gerald Nowak Tips Redaktion Gerald Nowak, 28.09.2022 08:09 Uhr

WELS. Die Zufahrt zum Stadtplatz ist weiter nur via Ledererturm möglich. Die Arbeiten in der Traungasse verzögern sich. Der Grund: Das schlechte Wetter, nicht dokumentierte Betonelemente, die mühsam abgetragen werden mussten und noch einiges mehr.

„Gerade bei Innenstadt-Baustellen in einer historischen Stadt wie Wels kann es immer wieder zu Überraschungen kommen“, erzählt der zuständige eww Bereichsleiter Siegfried Kirchmeier. Diese kleinen Geschenke waren eben Betonelemente, archäologische Funde aber auch zusätzlich beauftragte Mitverlegungsarbeiten. Grundsätzlich wird seit Juli in der Traungasse gearbeitet. Es geht um die Erneuerung der Leitungen von Wasser, Kanal bis hin zu Glasfaser. Die Zufahrt zum Stadtplatz ist bis zur Freigabe via Ledererturm möglich.

Kommentar verfassen



S´Lokal: Hier sind nicht nur die Lebensmittel regional

WELS. s’Lokal ist ein neuer Popup-Store in der Polizeipassage, der neben bäuerlichen Produkten und regional produzierten Lebensmitteln auch Kunst, Handwerk, Upcycling-Geschenksideen und vieles mehr ...

Tischtennis: Winterkrone im Tie-Break

WELS. Das Spitzenspiel in der Tischtennis-Bundesliga hatte alles, was es braucht: Emotionen und sensationelle Ballwechsel. Am Ende setzte sich die SPG Felbermayr gegen Wiener Neustadt durch. Damit holten ...

Sammelaktion der Volkshilfe für Soma Markt

WELS. Selina Hattinger und Lisa Werner, Schülerinnen der 4c der HAK 1, stellten sich in den Dienst der guten Sache. Die Beiden halfen beim Sammeln von Warenspenden vor einer Hofer Filiale mit.

Ordnungswache: Tierische Einsätze

WELS. In diesem Jahr musste die Ordnungswache bis dato zu 36 Einsätzen mit verletzten oder entlaufenen Tieren ausrücken. In den vergangenen Wochen waren Jungschwäne im Fokus.

Sieg vor dem Spitzenduell

WELS. Der EC WinWin bleibt in der höchsten oberösterreichischen Spielklasse das Maß der Dinge. Gegen die Grizzlies Linz feierten die Welser Cracks den siebten Sieg in Folge. Endstand: 5:2

Handball: Niederlage eingefahren

WELS. In der HLA Challenge Nord/West mussten sich die Spiders dem Future Team aus Linz mit 31:35 geschlagen geben.

Mini-Team schlug sich wacker

WELS. Die Hiobsbotschaften gab es schon vor der Auswärtspartie in Kapfenberg. Mit Arvydas Gydra (verkühlt) und Yonatan Rabinowitz (schwere Muskelverletzung) fielen zwei Stammkräfte aus. Die Raiffeisen ...

Aktion: Orange Maschen setzen ein Signal

WELS. Die Stadtmauer oder auch das Welios strahlen orange. Dazu sind gleichfarbige Maschen im Stadtgebiet sichtbar. Es geht darum ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen.