Schleißheimer Adventmarkt

Mag. Ingrid Oberndorfer Tips Redaktion Mag. Ingrid Oberndorfer, 26.11.2022 09:47 Uhr

SCHLEISSHEIM.„Das gibt es ja nicht, dass es keinen gibt“ – vor mehr als 22 Jahren gab der damalige Bürgermeister Manfred Zauner den Anstoß zu einem Adventmarkt im Ort. Heute ist dieser einer der schönsten Märkte im Bezirk und lockt sogar Bus-Touristen an.

Verantwortlich für den Adventmarkt zeichnet der Kulturausschuss der Gemeinde, allen voran Bürgermeister Johann Knoll, Gemeinderat Hannes Schmidbauer, Bauhofleiter Josef Wespl und Gemeindebedienstete Laura Hummer. „Im September haben wir in kleiner Runde besprochen, ob wir den Markt heuer wieder veranstalten sollen und wir haben uns relativ schnell dafür entschieden“, erzählt Knoll. Mitte Oktober wurden dann bei einer Sitzung mit allen Standbetreibern Ablauf und Regeln besprochen und am ersten Novemberwochenende erfolgte der Aufbau. Bereits vorab beim Märchenmaltag wurden neue Figuren für die Märchengasse gemalt und andere ausgebessert. „40 Leute haben dann zusammengeholfen und die Märchengasse und den Zauberwald aufgebaut. Es haben so viele mitgeholfen, dass wir so schnell fertig waren wie noch nie“, freut sich der Bürgermeister über das große Engagement. Der Pfarrhof und das Kirchen- gelände wurden mit Tannen und Lichtern dekoriert und dann können auch schon die 25 Stände bezogen werden.

Rund 3.000 Besucher werden am Samstag, 26. November ab 14 Uhr und am Sonntag, 27. November ab 10 Uhr wieder erwartet, zu denen auch drei voll besetzte Busse zählen.

Wie jedes Jahr werden sie sich an Kunsthandwerk, kulinarischen Schmankerln, der weihnachtlichen Bläsergruppe, der Christkindlpost, Pferdekutschenfahrten, einem Hirtenspiel, einem Laternenzug, der neuen Weihnachtswichtelwerkstatt im Pfarrheim und den Auftritten der Perchten erfreuen.

Kommentar verfassen



Stadtmuseen im Umbau-Modus

WELS. Im Burgmuseum haben die Arbeiter das Sagen. Nach der Jubiläumsausstellung „Wels 800 - Geschichte einer Stadt“ ist quasi vor dem Normalbetrieb.

Löwen spannten sich zusammen

WELS. Fünf Lions Klubs brachten gemeinsam einen Adventkalender heraus. Der Hauptteil des Erlöses geht dieses Mal an ein besonderes Projekt zur Förderung von Kindergartenkindern.

Alles einsteigen in den Scoutexpress 4600

WELS. Die Pfadfindergruppe Wels hält ihren Ball heuer erstmals im Alten Schlachthof ab. Motto des Abends ist „Scout-Express 4600“ - eine Zugreise, zu der neben der Gruppe alle Freunde der Pfadfinder ...

Vertrauen bestätigt

WELS. eww ITandTEL wurde erneut mit dem Ö-Cloud Gütesiegel vom Finanzministerium ausgezeichnet.

Ahnenforschung selbst erlernen am 4. Februar

WELS. Jetzt in einem Seminar den Weg in die Vergangenheit seiner Familie entdecken, die Chronik erforschen, Altes, teils Vergessenes finden und die Ahnentafel erstellen.

Unterstützung für Mädchentreff

MARCHTRENK. In der städtischen Jugendarbeit ist der Mädchentreff nicht mehr wegzudenken. Seit mehr als zwölf Jahren werden Aktionen und Akzente gesetzt.

Musik im Grenzbereich

WELS. Power-Rock der besonderen Art bieten am Freitag, 27. Jänner, 20 Uhr, im Schlachthof Wels Tumido und Alex Kranabetter sowie das Duo Landl/Gnigler.

In die Welt der HAK eingetaucht

WELS. Die vielfältigen Schwerpunkte und Wahlmöglichkeiten, die wirtschaftlichen Fächer und das Sprachenangebot kennen zu lernen oder einfach nur die Atmosphäre zu spüren und ein Bauchgefühl zu bekommen, ...