Sonntag 26. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

WELS. Das Vater-Sohn Gespann Wilhelm und Stefan Glaser haben 2022 die „Erneuerbare Energiegemeinschaft“ ins Leben gerufen. Jetzt suchen die beiden weitere Mitglieder.

v.l.: Obmann Wilhelm Glaser, Umweltstadtrat Thomas Rammerstorfer, Stefan Glaser (Foto: privat)
v.l.: Obmann Wilhelm Glaser, Umweltstadtrat Thomas Rammerstorfer, Stefan Glaser (Foto: privat)

Mitglieder in Wels Mitte und Thalheim werden mit Solarstrom versorgt, durch die Abnahme von Überstrom wird das Stromnetz entlastet, zusätzlich werden Abgaben und Steuern gespart.

Bei einer ersten Info-Veranstaltung, an der auch Umweltstadtrat Thomas Rammerstorfer teilnahm, stand Information im Vordergrund. Geworben wird um Mitglieder mit und ohne PV-Anlage. Gefragt sind Experten auf dem Gebiet erneuerbarer Energien, aber auch interessierte Laien, denen der Umweltgedanke wichtig ist, können den Verein beitreten. Die nächste Informationsveranstaltung findet am 19. April um 18.30 Uhr im Hotel Bayrischer Hof statt. Anmeldung unter der Homepage www.PG.PMplusS.com


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden

redo Antworten
.
.
10.04.2024 15:00

Strompreis

Die Idee find ich gut. Leider ist der Preis für Abnehmer zu hoch. 18 cent netto. Für PV-Anlagenbetreiber scheint sich so eine Gemeinschaft zu lohnen, denn bei der Oemag bekommt man im März nur 5,776 ct/kWh, bei der Gemeinschaft aber 12,2 ct/kWh.