Das erste und das letzte Bild: eine Initiative, die in der Trauerarbeit hilft.

Hits: 2350
Simone Strobl, Leserartikel, 28.05.2019 20:54 Uhr

WELS. Eine FotografInnen-Initiative macht Erinnerungsbilder von Babys, die vor, während oder kurz nach der Geburt sterben, von sogenannten Sternenkindern. Die Bilder sollen Eltern und Geschwistern über die Trauer hinweghelfen und Erinnerungen schaffen.

Täglich sterben in Österreich Babys vor, während oder kurz nach der Geburt. Der Verlust eines Kindes ist eines der schlimmsten Erlebnisse im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Von einem Moment zum anderen ist alles anders. Das Kind ist plötzlich nicht mehr da. Was bleibt sind nur Erinnerungen an die Schwangerschaft und die Erkenntnis, wie vergänglich das Leben ist. Die Trauer der Eltern ist riesig und der Schmerz, die Angst und die quälenden Fragen bestimmen eine Zeit lang das Leben der Betroffenen. Egal, ob die Eltern schon vor der Geburt wussten, dass ihr Kind nach der Geburt sterben wird oder ob das Baby plötzlich im Mutterleib verstirbt - alle Träume und Hoffnungen sind plötzlich zerstört. Den Eltern verbleibt nur eine sehr kurze Zeit mit ihrem frühverstorbenen Kind und es gibt kaum Möglichkeiten Erinnerungen zu schaffen.

Bilder schaffen Erinnerungen und machen das unbegreifbare greifbar.

Die Plattform DEIN-STERNENKIND.EU, auf der sich FotografInnen kostenlos listen können, bietet Eltern unentgeltliche Fotografien und/oder Videos von ihrem Sternenkind. Diese Erinnerungsbilder werden ein Leben lang halten und sind für die Eltern und Geschwisterkinder unendlich wertvoll. Zudem können die Bilder eine wichtige Unterstützung bei der Trauerbewältigung sein.

Die Initiative

DEIN STERNENKIND wurde Anfang 2013 durch Kai Gebel ins Leben gerufen und bietet Erinnerungsfotos als ein Geschenk für Eltern, die entweder ein bereits totes Baby auf die Welt bringen müssen oder denen der Tod des Neugeborenen unausweichlich bevorsteht. Inzwischen besteht die Initiative aus rund 600 FotografInnen in Deutschland und Österreich, die kostenlos ihre Zeit für die Eltern zur Verfügung stellen.

Aktuell suchen wir in Wels und Umgebung und in allen anderen österreichischen Bundesländern FotografInnen, die DEIN STERNENKIND ehrenamtlich unterstützen und den Eltern diese Bilder zum Geschenk machen möchten.

In Österreich ist die Welserin Simone Strobl Ansprechpartnerin für interessierte FotografInnen und unter 0650/4789 578 erreichbar oder per E-Mail simone.strobl@dein-sternenkind.eu.

Es sind nur wenige Schritte zu uns. Jetzt!

Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Tanzschule Santner: Urban Dance Style Kurse voll im Trend

WELS. Die Urban Dance Style Kurse der Tanzschule Santner sind perfekt für alle, die gerne zu moderner Musik schnell, präzise und energiegeladen ihren Emotionen Ausdruck verleihen möchten. ...

Hör-Tipp: Vergessen wir nicht auf das Wesentliche

WELS. Stellen Sie sich ein schönes neues Auto vor, Sie können jedoch nicht fahren oder besitzen keinen Führerschein. Das schränkt den Nutzen natürlich massiv ein. 

Hobby-Meteorologe macht Wetter-Prognosen für Raum Wels

SIPBACHZELL. Wie wird das Wetter? Für Gernot Schieder aus Leombach ist diese Frage ganz besonders faszinierend. Er ist Hobby-Meteorologe und betreibt seine eigene Wetterstation im Garten.

Regionalfux hilft Konsumenten regionale Produkte zu finden

WELS/ASCHACH. Das Bewusstsein für regionale Produkte steigt immer mehr, viele wissen aber nicht wo sie die Produkte bekommen. Das haben René Schwung aus Aschach/Donau und Jürgen Schieh ...

Die Stadt Marchtrenk startet eine große Investitionsoffensive

MARCHTRENK. In der Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause läutete das Gremium eine Investitionsoffensive ein. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist der Zusammenhalt und die finanziell mögliche ...

Im Einzelstart zum Dreikampf: Der Starlim City Triathlon in Wels

WELS. Das Okay seitens der Behörden ist da. Der Starlim City Triathlon kann am Sonntag, 16. August, stattfinden. Der erste Starter wird um punkt 9 Uhr vom Silber Holz Steg in die Traun springen, und ...

Arbeitsplätze: Probleme bei Akademikern und Facharbeitern

WELS. Der Termin für einen runden Tisch zwischen Vertretern der Stadt, Experten der Arbeiterkammer, des Arbeitsmarktservice, der Wirtschaftskammer und der Polytechnischen Schule zum Thema Jobkrise ...

Fahrzeuge beim Christophorus-Sonntag gesegnet

STADL-PAURA. Den Höhepunkt der alljährlichen Christophorus-Aktion, den Christophorus-Sonntag, feierte die Miva (Missionsverkehrsarbeitsgemeinschaft). Dieses Jahr wurde im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes ...