Lesecoach beim Jugendrotkreuz

Hits: 255
Mag. Ingrid Oberndorfer   Anzeige, 16.10.2019 11:47 Uhr

WELS. Seit Herbst 2015 unterstützt das Rote Kreuz mit dem Projekt Lesecoach Kinder aus sozial-schwachen Verhältnissen beim Lernen mit besonderem Augenmerk auf das Lesen, da dieses als Grundbaustein für den umfassenden Lernerfolg betrachtet wird. Ehrenamtliche Helfer sind dabei immer herzlich willkommen.

Gesucht werden Freiwillige ab 16 Jahren mit Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern (von 6 bis 10 Jahre), die pädagogisches Verständnis beziehungsweise Interesse haben – gerne auch Pädagogen im Ruhestand, Studierende, vor allem der Pädagogische Hochschulen. Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Fortbildung sowie Verständnis für fremde Kulturen sind wünschenswert.

Abwechslungsreich

Die Aufgabe besteht in der Begleitung beim Lesen und Lerninhalte festigen, Mitgestaltung von Freizeitangeboten und anderen pädagogischen Aktivitäten, Förderung der Sozialkompetenz durch geeignete Spiele und aktives Zuhören, Organisation von Ausflügen, Festen und der „Gesunden Jause“ sowie Kontaktpflege mit Eltern, Schule beziehungsweise den Lehrern.

Unterstützung für Ehrenamtliche

Das Rote Kreuz unterstützt die Ehrenamtlichen mit einem Einführungsworkshop, einem Erste-Hilfe-Kurs (16-stündig) oder Auffrischungskurs (achtstündig) je nach Qualifikation, einem Basisseminar „Wir sind das Rote Kreuz“ (siebenstündig) und weiteren relevanten, beispielsweise pädagogischen Fortbildungen. Der Zeitaufwand ist je nach freiwilliger Einteilung laut Dienstplan. Das Leseprojekt wird ein bis zwei Mal wöchentlich am Nachmittag für rund drei Stunden angeboten. Zudem findet zirka einmal monatlich eine Teambesprechung statt.

 

Info gibt Karin Turner

unter 07242/2020 190

karinturner@o.roteskreuz.at

 

 

Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Für den Herbst in der Landesmusikschule anmelden

WELS/WELS-LAND.  Für einen Unterricht in einer der Landesmusikschulen der Region (Gunskirchen, Marchtrenk, Stadl-Paura, Thalheim und Wels) ist der Einschreibetermin von 3. bis 16. Juni.

Welser Arkadenhof Kultursommer kann in kompakter Form stattfinden

WELS. Die Freude und Erleichterung ist Peter Kowatsch deutlich anzumerken: „Ja, es ist offiziell. Der 15. Welser Arkadenhof Kultursommer kann stattfinden“, sagt der Intendant. Los geht es am 30.  ...

Erstes After-Corona-Event

WELS. „Nachdem ja ab Juni die ersten kleinen Events bis 100 Personen erlaubt sind möchten wir so bald wie möglich in unserem Betrieb die erste “After Corona Charity Veranstaltung„ starten“, ...

Kabarett im Autokino

GUNSKIRCHEN. Ein Highlight im Autokino – am Donnerstag, 4. Juni, wird es keinen Film, sondern ein Kabarettprogramm zu sehen geben. Kabarettist und Stimmenimitator Alex Kristan ist zu Gast und wird ...

Coronaweb hilft HTL-Schülern dabei den Überblick zu behalten

WELS. Und auf einmal war alles zu. Das Motto hieß zuhause zu bleiben und nicht in die Schule gehen. Der Unterricht war plötzlich anders und so mancher verlor den Überblick. Dann kam aber ...

Ein versöhnlicher Zugang zum Begriff Corona

THALHEIM. Kein Lebensbereich blieb oder bleibt von der Corona-Krise verschont. Auch nicht die Musikschulen. In den letzten Wochen versuchten auch hier die Pädagogen, ihren Schülern per Video ...

Droh-Video war nur „eine Satire“

WELS. Diese Satire versteht wohl nur der Verfasser. In den Morgenstunden tauchte ein Video auf Instagram auf. Es ging um ein „BRG Wels Game“. In dem Video lädt der Protagonist eine Waffe und geht ...

Buchkirchner können mit Foto gewinnen

BUCHKIRCHEN. In der Tips-Ausgabe Wels am 10. Juni erscheint eine Ortsreportage über Buchkirchen. Bestandteile werden aktuelle Gemeindethemen und -projekte und Leser-Fotos sein.