Hospizbewegung: Trauer ist nicht vergleichbar – jede Trauer ist einzigartig

Hits: 80
Mag. Ingrid Oberndorfer   Anzeige, 19.11.2019 09:30 Uhr

WELS/WELS-LAND. Wenn sich ein Mensch an einen anderen bindet, bedeutet dies Nähe und Emotion, stirbt dieser Mensch, erzeugt das Trauer, tiefe Trauer. Claudia Glössl arbeitet seit zwölf Jahren bei der Hospizbewegung Wels Stadt/Land, hauptsächlich als Trauerbegleiterin.

Glössl weiß nur zu gut, dass der Trauerprozess kein einfacher ist. „Leider ist den wenigsten in Wels und im Bezirk bekannt, dass unsere Trauerbegleitung alle Menschen in Anspruch nehmen können, unabhängig davon, ob die verstorbene Person vom Hospiz-Verein begleitet wurde.“

Klarheit gewinnen

Es darf sein und ist gut, sich in dieser schmerzhaften Zeit unterstützen zu lassen. Eine Trauerbegleitung bietet die Möglichkeit, sich in Gesprächen mit dem Verlust und der eigenen Gefühlswelt auseinanderzusetzen. Ein Ziel ist, Klarheit zu gewinnen. „Oft hilft es, wenn jemand zum Zuhören da ist, empathisches Zuhören wohlgemerkt. Ein ,es wird schon wieder“ kann den Schmerz nicht lindern und bringt die trauernde Person nicht weiter. Es geht um ernst nehmen, wie auch immer dies in der Situation tatsächlich aussieht.„

“Kein Patentrezept„

Trauer besteht aus einer Vielzahl von Gefühlen und läuft unterschiedlich ab. Der Trauerprozess hängt vielfach vom konkreten Umstand des Todes, des Umfeldes, der Beziehung zum Verstorbenen und einer eventuellen (psychischen) Erkrankung ab. Um in das Gleichgewicht zurückzukehren, ist das Durchlaufen der Trauerphasen und die Bewältigung dieser notwendig. Häufig wird von Traueraufgaben gesprochen, die abzuarbeiten sind. Diese Erfahrung machen alle und sie ist schmerzhaft. Glössl: “Ein Patentrezept, um Menschen dabei zu unterstützen, gibt es nicht. Jeder Mensch trauert anders und es gibt kein Richtig oder Falsch im Trauerprozess. Jede Trauer ist einzigartig.„

Hospizbewegung Wels Stadt/Land Mobile Palliative Care Wels.Grieskirchen.Eferding

Einsatzleitung: DGKP Daniela Feregyhazy-Astecker

4600 Wels

CITY CAMPUS WelsRainerstraße 15, 1. Stock, Top 16

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. 7 bis 13 Uhr, Fr. 7 bis 12 Uhr

Termine nach Voranmeldung

Tel. 07242/206968 Fax -4

E-Mail: office@hospiz-wels.at

www.hospiz-wels.at 

Artikel weiterempfehlen:
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Hofübergabe bei Lions Marchtrenk/Welser-Heide

WELS/MARCHTRENK. Seine traditionelle Hofübergabe feierte der Lions Club Marchtrenk/Welser Heide dieses Jahr im Rahmen eines gemütlichen und exklusiven Clubabends im Welser Messerestaurant „Im ...

Margit Ziegelbäck ist neue Bezirksbäuerin

STEINHAUS/WELS-LAND. Als Nachfolgerin von Anita Straßmayr (Bad Wimsbach-Neydharting) ist die Steinhauserin Margit Ziegelbäck zur neuen Bezirksbäuerin gewählt worden.

Eine Bus-Chauffeurin die für die Kinder eine Vertrauensperson war

GUNSKIRCHEN/WELS. Vor 25 Jahren war eine Frau hinter dem Steuer eines Linienbusses eine Seltenheit. Regina Hüttmayr war die erste Frau in Wels die für ihre Firma sabtours Bus gefahren ist. Mehr ...

Agraria Wels auf 2022 verschoben

WELS. Die Messe Wels und der Club Landtechnik Austria haben beschlossen, die Agraria Wels von November 2020 auf 23. bis 26. November 2022 zu verschieben.

Goldhaubenfrauen unterstützen OÖ. Tafel

LAMBACH/WELS. Die Frauen der Goldhaubengruppe Lambach möchten die OÖ. Tafel tatkräftig unterstützen und selbst für bedürftige Menschen in der Welser Tafel kochen. Wegen der ...

Thalheim ist seit fünf Jahren Fairtrade-Gemeinde

THALHEIM. Am 25. September 2014 hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Thalheim einstimmig eine Resolution verabschiedet, dass die engagierten Aktivitäten des weltweiten fairen Handels (Fairtrade) ...

„Unser Ziel ist es, auch persönliche Entwicklung zu ermöglichen“

MARCHTRENK. „Wir wollen mehr bieten als andere Vereine und durch die gute Ausbildung unserer Trainer hochqualitativen Wettkampfsport und Nachwuchsarbeit auf höchsten Niveau bieten“, sagt Christine ...

Coronakrise: Soldaten starten Assistenzeinsatz in Oberösterreich

OÖ. Mit Mittwoch, 8. Juli starten 25 Soldaten des Österreichischen Bundesheeres ihren Assistenzeinsatz in Oberösterreich. Bereits am Montag wurde das Bundesheer, aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen ...