Donnerstag 29. Februar 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Warnsignale von Gewaltbeziehungen: Ausstellung im Klinikum Wels

WELS. Gewalt in der Partnerschaft entsteht nicht von heute auf morgen. Meist ist es ein schleichender Prozess, der oft mit kleinen Abwertungen beginnt. Eine Ausstellung im Eingangsbereich des Klinikum Wels-Grieskirchen zeigt von Samstag, 25. November 2023 bis Sonntag, 10. Dezember 2023 wie man „Warnsignale. Gewaltbeziehungen. Toxische Beziehungen erkennen“ kann.

Stop für Gewalt: Eine Ausstellung im Foyer des Klinikums will auf Warnsignale aufmerksam machen. (Foto: africa-studio.com (Olga Yastremska and Leonid Yastremskiy)/adobe.stock.com)
Stop für Gewalt: Eine Ausstellung im Foyer des Klinikums will auf Warnsignale aufmerksam machen. (Foto: africa-studio.com (Olga Yastremska and Leonid Yastremskiy)/adobe.stock.com)

Die Initiative StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt bringt die Ausstellung, die auf dem Buch „Und das soll Liebe sein?“ basiert, nach Wels. Das Buch von Rosalind Penfold erzählt die wahre Geschichte ihrer fast zehnjährigen Gewaltbeziehung. Perfold gelang der Ausstieg und die Trennung und mit ihrem Buch will sie anderen helfen, die Warnsignale von Partnergewalt zu erkennen. Jedes Mal wenn ihr die Worte fehlten, verfasste sie ein Zeichnung. Die so entstandenen Illustrationen und Texte sind 2005 als Graphic Novel erschienen.

Mit der Ausstellung lädt StoP ein, genauer auf das Thema Gewalt hinzuschauen, denn frühzeitiges Erkennen von Warnsignalen kann eine Gewalteskalation verhindern.

Beratung durch StoP

StoP begleitet die Ausstellung aber auch mit einem InfoPoint und steht an mehreren Tagen für Fragen zur Verfügung.

Montag, 27. November, 14 bis 15.30 Uhr

Dienstag, 28. November, 14 bis 16 Uhr

Mittwoch, 29. November, 15 bis 18 Uhr

Samstag, 2. Dezember, 11 bis 13 Uhr

Montag, 4. Dezember, 13 bis 15 Uhr

Dienstag, 5. Dezember, 14 bis 16 Uhr

Mittwoch, 6. Dezember, 15 bis 18 Uhr

Donnerstag, 7. Dezember, 9 bis 11 Uhr


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Die Binder-im-Holz- Eisstockmeisterschaften sind geschlagen photo_library

Die Binder-im-Holz- Eisstockmeisterschaften sind geschlagen

SCHLEISSHEIM. Zum ersten Mal fanden heuer die Binder-im-Holz-Eisstockmeisterschaften auf den Kunsteisbahnen in Schleißheim statt. Wenige Tage ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Gunskirchner Senioren besuchten das Zahnmuseum photo_library

Gunskirchner Senioren besuchten das Zahnmuseum

GUNSKIRCHEN/LINZ. In die Landeshauptstadt zog es die Mitglieder des Seniorenbundes Gunskirchen. Bei ihrem Ausflug besuchten sie das Zahnmuseum ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Erfolgreiches Sozialengagement der HAK Wels

Erfolgreiches Sozialengagement der HAK Wels

WELS. Spenden in der Höhe von 2. 200 Euro und 111 Typisierungen für die Aktion „Geben für Leben“ sind das Ergebnis eines neuerlichen erfolgreichen ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Aus Stoßstange befreite Katze ist jetzt abgängig photo_library

Aus Stoßstange befreite Katze ist jetzt abgängig

THALHEIM/WELS. Eine abenteuerliche Reise hat Katze Shanti hinter sich. Die acht Monate alte Katze von Familie Radler aus der Aichbergstraße ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Sonnenkraft am Dach

Sonnenkraft am Dach

WELS. Dach-Flächen muss man nutzen. So liefert eine 340 Quadratmeter große PV-Anlage Strom für das max.center.

Tips - total regional Gerald Nowak
Vier Personen bei Unfall in Buchkirchen teils schwer verletzt photo_library

Vier Personen bei Unfall in Buchkirchen teils schwer verletzt

BUCHKIRCHEN. (Update) Vier teils schwer Verletzte hat am späten Dienstagnachmittag eine Frontalkollision zweier Autos in Buchkirchen gefordert. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Rabl und Perndl als Doppelspitze für die Fachhochschule

Rabl und Perndl als Doppelspitze für die Fachhochschule

WELS/LINZ. Die Fachhochschule OÖ bekommt eine neue Führung. Der Dekan des Welser Campus, Michael Rabl, und Isolde Perndl, zuletzt Kaufmännische ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Tourismus in Wels: Region weiterentwickeln und damit attraktiv bleiben

Tourismus in Wels: Region weiterentwickeln und damit attraktiv bleiben

WELS. Das Fundament in der Tourismusstrategie bleibt die Wirtschaft. Doch für diese Gäste, aber auch die Veranstalter, will sich die Stadt ...

Tips - total regional Gerald Nowak