Welser Messe zieht Bilanz: „Das neue Konzept ist voll aufgegangen“

Welser Messe zieht Bilanz: „Das neue Konzept ist voll aufgegangen“

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 10.09.2018 12:57 Uhr

WELS. Messedirektor Robert Schneider bilanziert vollauf zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden übertroffen und das neues Konzept ist voll aufgegangen. Die Stimmung bei den Besuchern - besonders den Landwirten - sehr positiv, unsere Gäste sind begeistert vom Angebot und genießen die Kombination mit der Welser Herbstmesse und dem traditionellen Welser Volksfest“.

Die Kombination aus Fachmesse, Publikumsmesse und Welser Volksfest knüpft an Traditionen an, zeigt aber, dass diese Ausrichtung in der Form wie sie in Wels realisiert wurde, am Puls der Zeit liegt. Die Themen Landwirtschaft 4.0 und Smart Farming, Nachhaltigkeit und Regionalität sowie die Mischung aus Tradition und Moderne am Volksfest waren perfekt aufeinander abgestimmt und ergaben in Summe ein stimmiges Bild, das von Landwirten wie auch Konsumenten angenommen wurde, heißt es seitens der Messe. In Summe kamen an den vier Tagen 150.000 Besucher.

Versöhnlicher Abschluss

Das Welser Volksfest litt am ersten Wochenende unter dem schlechten Wetter. Mit der Eröffnung der AgroTier und dem schönen Wetter steigerte sich die Frequenz im zweiten Teil erheblich. „. “Die Neuausrichtung zum Jubiläum ist aufgegangen, wie uns die Rückmeldungen der Besucher zeigen. Es wurde sowohl im rappelvollen Stadlzelt als auch in der Weinkost und im Weindorf ausgelassen gefeiert. Die Stimmung war sehr friedlich„, meint Schneider.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

STADL-PAURA. Durch den Einsatz von Christian Parzer und der Miva und mit Unterstützung von Musikvereinen und dem Instrumentenbauer Alois Mayer können Schülerinnen in Tansania jetzt Blasmusik ... weiterlesen »

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

EBERSTALZELL. Ob im Salzburger Gusswerk, beim Summer­splash Türkei oder dem Spring Break Europe – die Liebe und Leidenschaft zur Musik treibt DJ Valentiano Sanchez zu Höchstleistungen! ... weiterlesen »

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

MARCHTRENK. Jährlich starten rund 150 Lehrlinge ihre Ausbildung bei Spar. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, veranstaltet das Unternehmen bereits zum dritten Mal den Lehrlings-Elterntag im Kulturzentrum ... weiterlesen »

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

WELS. Es ist ein unkonventioneller Weg Kinder für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Mit dem Projekt Art:enreich liefern Schüler Ideen für die Gestaltung der Neustädter ... weiterlesen »

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

MARCHTRENK. Der junge Joseph Haydn und sein Vorgänger Gregor Joseph Werner stehen im Mittelpunkt eines Konzerts im Rahmen der Reihe Kulturraum Alte Kirche.  weiterlesen »

122 Jahr-Feier und Bewerb

122 Jahr-Feier und Bewerb

SIPBACHZELL. Ein großes Ereignis für den Ort – 122 Jahre Feuerwehr Sipbachzell werden von 28. bis 30. Juni mit einem dreitägigen Zeltfest und einem Feuerwehr-Bewerb gefeiert. weiterlesen »

Theater im Stadl Die Perle ANNA

Theater im Stadl "Die Perle ANNA"

  Im Theaterstadl Steinhaus Eberstalzeller Str. 10 spielt die Theatergruppe das Stück Die Perle ANNA. Am 21. Juni ist Premiere , weiter Vorstellungen folgen. weiterlesen »

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

WELS. In der Nacht von 15. auf 16. Juni beschädigte ein bislang unbekannter Lenker ein auf Höhe des Hauses Grieskirchner Straße 119 abgestelltes Fahrzeug und beging anschließend Fahrerflucht. ... weiterlesen »


Wir trauern