Eröffnung Rübig Technologie: Fokus liegt auf Forschung

Eröffnung Rübig Technologie: Fokus liegt auf Forschung

Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 11.07.2019 15:01 Uhr

WELS. Der offizielle Name ist Rübig Technologie. Das ehemalige Gründungsgebäude des Bereichs Härtetechnik ist auf neuesten Stand gebracht worden. Der Fokus liegt auf Forschung, Entwicklung und Erprobung neuer Technologien in den Bereichen der Oberflächentechnik, Wärmebehandlung und Fertigungstechnik.

Ziel dieser Anlagen ist es, den Kunden von Rübig mittelfristig neue Lösungen zum Verschleiß- und Korrosionsschutz, aber auch zur Erhöhung der Dauerfestigkeit anbieten zu können. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Technologien sind so vielfältig wie seine Kunden. So bieten sie unter anderem die Möglichkeit zur Wiederverwendung von Flugzeugturbinenschaufeln oder erhöhen die Haltbarkeit von Klingen, Industriemessern oder Bohrköpfen um ein Vielfaches.

 

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Lasertechnologie für die „Additive Fertigung“ gelegt.  Der Laser als zentrales Element bietet in dieser Sparte nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.  Technologien und Prozesse wie Laserauftragsschweißen, Laserhärten, Laserschneiden und Schweißen können so weiterentwickelt und optimiert werden. Intensiv wird auch an der PVD Beschichtungstechnologie (physical vapour deposition) geforscht. Vielen Branchen, wie der Medizintechnik oder Luftfahrt, können somit völlig neue Möglichkeiten eröffnet werden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






HAK-Schülerinnen gewinnen mit ihrer Geschichte

HAK-Schülerinnen gewinnen mit ihrer Geschichte

LAMBACH. Anna Geigenberger und Ida Kostka, Schülerinnen der Handelsakademie des Stiftes, haben den besten österreichischen Beitrag zu einem europaweiten Schreibwettbewerb eingereicht. weiterlesen »

Busdrehscheibe: Alle Varianten geprüft, Standort bleibt gleich

Busdrehscheibe: Alle Varianten geprüft, Standort bleibt gleich

WELS. Die Hoffnung ist durchaus vorhanden, dass sich die Diskussion um eine mögliche Verlegung der Busdrehscheibe weg vom Kaiser-Josef-Platz jetzt erledigt hat. Die unterschiedlichsten Varianten auf ... weiterlesen »

„Diskutiert wird nur über Hallen, aber nicht über inhaltliche Konzepte“

„Diskutiert wird nur über Hallen, aber nicht über inhaltliche Konzepte“

WELS. Der Obmann der Wirtschaftskammer Franz Edlbauer zieht eine Halbjahresbilanz. In seiner Analyse geht es vorrangig um zwei Dinge: Um die Messe Wels die Forderung nach einem Gesamtverkehrskonzept für ... weiterlesen »

Filzmoser mit wichtigen Punkten: Borchashvili schafft WM-Quali

Filzmoser mit wichtigen Punkten: Borchashvili schafft WM-Quali

WELS/BUDAPEST. Vier Kämpfer des LZ Multikraft waren beim Judo Weltturnier in Budapest im Einsatz. Sabrina Filzmoser holte sich die Bronzemedaille in ihrer Klasse. Shamil Borchashvili zeigte ebenfalls ... weiterlesen »

Alkolenker verursachte Verkehrsunfall auf der A1 - rund 5 Kilometer Stau

Alkolenker verursachte Verkehrsunfall auf der A1 - rund 5 Kilometer Stau

SATTLEDT. Einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen verursachte ein 34-jähriger Alkolenker aus dem Bezirk Vöcklabruck am 14. Juli gegen 13.30 Uhr auf der A1. weiterlesen »

Das Fahrradfahren wieder viel mehr in das Bewusstsein rücken

Das Fahrradfahren wieder viel mehr in das Bewusstsein rücken

WELS. Die Stadt eignet sich hervorragend für das Fahrradfahren. Es ist eher flach bis auf die Unterführungen. Mit den Radleitlinien will man die Bevölkerung wieder vermehrt dazu bringen ... weiterlesen »

Welios: Üben für die Mondlandung

Welios: Üben für die Mondlandung

WELS. Zum 50-jährigen Jubiläum der Mondlandung haben sich die Macher im Welios etwas einfalles lassen. Ein neues Exponat lässt die Landung auf dem Erdtrabanten perfekt simulieren. weiterlesen »

Zusammenstoß zweier PKW nach Vorrangverletzung forderte 3 Verletzte

Zusammenstoß zweier PKW nach Vorrangverletzung forderte 3 Verletzte

MARCHTRENK. Weil eine 23-jährige Welserin am 13. Juli gegen 19 Uhr ein Vorrang geben-Zeichen missachtete, kam es zum Zusammenstoß zweier PKW; bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt. weiterlesen »


Wir trauern