Bäckerei Baumgartner: Frühstücken mit Sepp und Frieda

Hits: 108
Sebastian Wallner   Anzeige, 28.10.2020 07:55 Uhr

STEINERKIRCHEN. Der „Deftige Sepp“ und die „Süße Frieda“: Wer sich zum Frühstücken in der Bäckerei Baumgartner verabredet, der lernt auch gleich die Mitglieder des Familienunternehmens kennen. Ganz getreu dem Motto: Geschmack hat Tradition.

Oma Frieda zum Beispiel wohnt am familiären Bauernhof und kümmert sich dort darum, dass der selbst angebaute Roggen und Dinkel vermahlen wird. Sie hat den Kindern der Bäckerei-Inhaber Friedi und Christian früher oft das Frühstück gemacht und da gab es entweder ein Honig- oder ein Marmeladebrot.Der Deftige Sepp bekam seinen Namen auch aus der Vorgängergeneration. Seniorchef Josef Baumgartner war immer fleißig in der Bäckerei und danach am liebsten noch im Wald. Da bedarf es natürlich einer deftigen und ausgiebigen Stärkung.

Im November wird„s am Frühstückstisch italienisch

Trotz aller Tradition: Neues kommt nicht zu kurz. “Beim Monatsfrühstück holen wir uns immer Inspiration von unseren Mitarbeitern. Im November wird es etwa eine italienisch angehauchte „Bella“ zum Frühstück geben„, verrät Christian Baumgartner.

Bäckerei Baumgartner

Am Süssenberg 1

4652 Steinerkirchen a. d. Traun

Reservierungen unter Tel.: 07241/2228

www.baumgartner-baeckerei.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gratis-Tests starten flächendeckend

WELS/WELS-LAND. Der Vorschlag nach Gratis-Teststationen in allen Bezirken geistert seit vielen Wochen in der Öffentlichkeit. Nach fünf Standorten für ganz Oberösterreich gibt es nun ...

Leistungsabzeichen an junge Musiker

WELS-LAND/WELS. 84 Musiker aus dem Bezirk Wels-Land und der Stadt Wels, die ein Blasinstrument oder das Schlagwerk in einer Landesmusikschule erlernen, zeigten im Jahr 2020 besonderen Fleiß und Ausdauer. ...

Rekordumsatz für die Wels Card: 1,8 Millionen Euro im Jahr 2020

WELS. Trotz dreier Lockdowns hat die Wels Card nichts an Zugkraft verloren. Ganz im Gegenteil. Der Jahresumsatz für 2020 beträgt 1,8 Millionen Euro.

Wissenschaftssoiree: Zuhören und mitreden

WELS. „Gestern normal, heute Corona – wie hat Covid unsere Bedürfnisse verändert?“ – diese Frage stellt Kristiana Roth, Lehrende für Innovations- und Technologiemanagement ...

Abgesagt oder verschoben

WELS. Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen muss die Stadt Wels eine Reihe von geplanten Kulturveranstaltungen verschieben beziehungsweise vorerst absagen.

Neues Buch rollt Lambacher Kraftwerks-Konflikt auf

LAMBACH/STADL-PAURA/WELS. Nach 25 Jahren hat ein Welser Paar den Konflikt um das Kraftwerk Lambach in einem Buch aufgearbeitet.

Stadtgalerie Wels halbiert sich vorerst

WELS. Da noch völlig unklar ist, wann ein regulärer Ausstellungsbetrieb wieder möglich sein wird, hat man sich im Medien Kultur Haus dazu entschlossen, den großen Saal vorerst einmal ...

Mehr Fragen als Antworten beim Welser Impfstart

WELS. In Aussendungen der Stadt wird die Impfstrategie des Bundes kritisiert. Noch dazu sind zu wenig Impfdosen vorhanden. Jetzt gibt es aber Medienberichte, dass Impfungen an Personen verabreicht wurden, ...