Samstag 24. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

WELS. Einige Geschäfte sind schon ausgeräumt, bei anderen kleben eindeutige Zettel in der Auslage. Es ist keine einfache Situation: „Wir haben in den vergangenen Jahren eine gute Basis geschaffen. Wir werden da durchkommen“, sagt VP-Wirtschaftsstadtrat Martin Oberndorfer.

Nicht nur in Wels eine Momentaufnahme. (Foto: Tips)
Nicht nur in Wels eine Momentaufnahme. (Foto: Tips)

von GERALD NOWAK

Vero Moda in der Schmidtgasse ist bereits ausgeräumt. Bei anderen prangen eben große Plakate mit dem Schlussverkauf oder „Wir räumen“ an den Fenstern. „Derzeit ziehen sich viele Filialisten aus den Mittelstädten zurück. Das trifft auch Wels. Unsere Stärke sind die inhabergeführten Shops. Die müssen wir stärken“, erklärt Oberndorfer. Deswegen setzt man in der Akquise seitens des Wirtschaftsservice nicht unbedingt auf den großen Filialisten, sondern versucht, regionale Händler nach Wels zu holen. Ein weiteres Problem ist, dass den inhabergeführten Geschäften oft der Nachfolger fehlt. In einigen Fällen übernimmt ein Mitarbeiter, aber oft bleibt nur die Schließung übrig.

Mitarbeitermangel

Bei anderen Shops werden die Öffnungszeiten reduziert oder es steht eine Schließung im Raum. Es fehlen Mitarbeiter und die Suche wird immer schwieriger. Deswegen müssen andere Faktoren passen: „Wir haben in den vergangenen Jahren unsere Hausaufgaben gemacht“, ist vielfach zu hören. Das bedeutet Sauberkeit und Sanierung der Innenstadt. Generell will man eine Doppel-Strategie fahren: „Wir werden weiter auf Veranstaltungen setzen. Dazu kümmern wir uns auch mit dem Wirtschaftsservice um Nachmieter“, fasst FP-Bürgermeister Andreas Rabl zusammen. Er sieht aber auch die Hauseigentümer in der Pflicht, ob die Mietpreise in bestimmten Höhen noch zeitgemäß sind. „Anpassungen und Flexibilität sind gefragt. Für einen Hauseigentümer macht ein Leerstand ja auch keinen Sinn, da Einnahmen fehlen“, so der Stadtchef.

Wels-Marketing-Direktor Peter Jungreithmair blickt auf die Zahlen: „Tagesaktuell sind wir immer noch unter drei Prozent Leerstand. Einige Mietverträge laufen ja noch weiter.“ Der ständige Austausch unter den Stakeholdern wirkt. Wels ist eine gefragte Adresse für Projektanten: „Für einige Objekte haben wir schon sehr interessante Anfragen und Projekte. Wir sind in Wels weiter gut aufgestellt und haben eine gute Basis“, so Jungreithmair. Jammern hilft niemandem weiter. Es geht nur mit Ärmel hochkrempeln aller Beteiligten. Das betrifft auch die Händler selbst. Das heißt, auch an potentiell frequenzstarken Tagen die Geschäfte offen halten: „Derzeit sieht es nach einer weiteren Frequenzsteigerung in der Innenstadt aus“, so Jungreithmair. Der Direktor spricht von mindestens fünf Prozent mehr. Deswegen brauche es die Events, Gastro und Händler.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


sabreisen: Die schönsten Ziele der Welt entdecken photo_library

sabreisen: Die schönsten Ziele der Welt entdecken

WELS. Alle reisefreudigen Welser sind herzlich eingeladen, das wunderschön renovierte, neue Büro von sabreisen am Kaiser-Josef-Platz 5 in Wels ...

Tips - total regional Anzeige
Landwirt von Stier verletzt

Landwirt von Stier verletzt

WELS-LAND. Ein 32-jähriger Landwirt wurde bei Stallarbeiten von einem Stier verletzt.

Tips - total regional Online Redaktion
Spendenübergabe nach „Stricken mit Herz“ photo_library

Spendenübergabe nach „Stricken mit Herz“

WELS. Es glühten massiv die Finger bei den vielen Helfern der Aktion „Stricken mit Herz“.

Tips - total regional Gerald Nowak
„Freunde von Yad Vashem“: Kandidatur wird zurückgezogen

„Freunde von Yad Vashem“: Kandidatur wird zurückgezogen

WELS/LINZ. Es gab heftige Kritik nachdem bekannt wurde, dass der Welser FP-Bürgermeister Andreas Rabl als stellvertretender Vorsitzender ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Kinderbetreuung: Personalengpass spitzt sich weiter zu

Kinderbetreuung: Personalengpass spitzt sich weiter zu

WELS-LAND. SPÖ-Landtagsabgeordnete Heidi Strauss richtete eine schriftliche Anfrage an die Bildungslandesrätin über die Situation der Kinderbetreuung ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Sechs Verletzte bei Auffahrunfall in Edt bei Lambach photo_library

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall in Edt bei Lambach

EDT BEI LAMBACH. Sechs Verletzte hat Donnerstagmittag ein Auffahrunfall auf der B144 Gmundener Straße in Edt bei Lambach gefordert.

Tips - total regional Online Redaktion
Fernwärme: Preise bleiben in Wels 2024 stabil

Fernwärme: Preise bleiben in Wels 2024 stabil

WELS. eww-Vorstand Florian Niedersüß spricht über die Fernwärme-Preise: „Wir werden auch im Jahr 2024 die Preise für unsere Welser Fernwärme ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Schwerer Diebstahl in Wels: Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

Schwerer Diebstahl in Wels: Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

WELS. Bereits Anfang Jänner hat ein bislang Unbekannter in Wels eine Handkasse samt Bargeld gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Tips - total regional Online Redaktion