Über 20 Erlauftaler Minis bei Ministranten-Großveranstaltung

Michael Hairer Online Redaktion, 14.06.2019 08:09 Uhr

Zum 18. Minitag der Katholischen Jungschar der Diözese Sankt Pölten strömten am Pfingstdienstag über 2100 Ministranten aus über 130 Pfarren in das Stift Zwettl. Darunter auch Vertreter der Pfarren Wieselburg, Randegg und Gresten.

BEZIRK. Als Höhepunkt des Tages feierte Diözesanbischof Alois Schwarz mit den Kindern und Jugendlichen einen Gottesdienst. Dabei würdigte der Bischof den Einsatz der Ministranten für die Kirche und die Pfarren: „Ihr seid ein Segen für dieses Land“, so der Bischof in seiner Predigt und weiter: „Seid einander ein Segen, steht zusammen und sagt Gutes zueinander.“

Rund 2.000 Kugeln Eis für Ministranten

Insgesamt verteilten die Organisatoren am Minitag 2019 rund 2.500 Portionen Gemüse-Lasagne als Mittagessen, dazu flossen einige hundert Liter Fruchtsaft, ungefähr 2.000 Kugeln Eis sorgten für etwas Abkühlung. Rund 120 ehrenamtliche Mitarbeiter trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei. Ein besonders beeindruckendes Bild zeigte die Kinder- und Jugendschar mit ihren Ministrantengewändern und den stolz getragenen Tafeln und Transparenten der jeweiligen Pfarre.

Beim umfangreichen Programm mit zahlreichen Stationen zu Spiel, Kreativität und Sport wurde der Gemeinschaftsgedanke unter den Ministranten gestärkt. Geboten wurden unter anderem Riesenluftburgen, Slacklining, Sport und Spiel, eine Klosterrallye, verschiedenste Bastelworkshops, Führungen durch das Stift und vieles mehr. Auch heuer waren spezielle Angebote für Ministranten über 13 Jahre dabei.

Der Veranstaltungsabschluss bot den Kindern und Jugendlichen Live-Musik und einige Überraschungen. Mit dem Jungscharlied und dem Reise-Segen machten sie sich dann gemeinsam mit ihren Begleitern auf den Heimweg.

Große Wertschätzung

Um den tausenden Ministranten Wertschätzung und Dank für ihren Dienst auszusprechen, veranstaltet die Katholische Jungschar der Diözese Sankt Pölten seit 1997 den Minitag, die Kindergroßveranstaltung mit den meisten Teilnehmern der Diözese.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Infoabend zu Verkehrskonzept und EVN-Kraftwerk in Brandstatt

SCHEIBBS. Im Rahmen der Modernisierung des historischen Wasserkraftwerkes Brandstatt/Heuberg wurden Überlegungen zur Verbesserung der Verkehrsführung im Bereich der Heubergbrücke angestellt. ...

Oktoberfest im Ybbstaler Solebad

GÖSTLING/YBBS.  Von „O“zapft is„ bis zum “Dirndlsprung„ wurde unter dem Motto “Oktoberfest„ das erste Saunafest der Saunasaison 2019/2020 gefeiert.

Große Ehre für den „Hochkar-JoSchi“

GÖSTLING/YBBS. Johannes „JoSchi“ Putz wurde für sein touristisches Engagement in der Region Göstling-Hochkar mit dem Tourismuspreis Niederösterreich (Kategorie „Gastgeber“) ...

Scheibbser Senioren auf Besuch in Oberösterreich

SCHEIBBS. Eine Rekordbeteiligung brachte die Ausschreibung der Fahrt nach Grünau im Almtal verbunden mit  einer Exkursion in die „Grüne-Erde-Welt“.

Einbruchsdiebstahl in Gaming geklärt

GAMING. Neben dem Raub in der Kartausegemeinde konnten auch 17 weitere Einbruchsdiebstähle in Niederösterreich, Oberösterreich und dem Burgenland aufgeklärt werden. Vier Beschuldigte ...

Der zweitbeste Skoda Serviceberater der Welt kommt aus Wieselburg

WIESELBURG. Robert Scheiblauer von Autohaus Pruckner in Wieselburg hat bei dem internationalen Wettbewerb „Road to Skoda“ den sensationellen zweiten Platz belegt.

Besucherrekord beim Bildungsforum Mostviertel und der Jobsafari

WIESELBURG. Was haben ein inspirierender Speaker, drei spannende Projekte, tanzende Roboter und 1.000 verbaute Nägel und Schrauben gemeinsam? Sie sind Teil der erfolgreichen Bilanz des Bildungsforum ...

Grundausbildung von 44 Feuerwehrkameraden

WANG. Der Abschluss der Grundausbildung für 44 Truppmänner aus den Feuerwehren des Bezirkes Scheibbs fand in Wang statt.