Ein stiller Held als „Mädchen für alles“

Hits: 701
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 14.11.2019 14:24 Uhr

WOLFERN. Seit 2011 veranstaltet die Sportunion Oberösterreich eine große Ehrenamtsgala und kürt jährlich einen „Stillen Helden“ – heuer Willibald Glück vom SV Wolfern.

Als Schiedsrichter hat Willibald Glück Spiele in der höchsten Fußballspielklasse in Oberösterreich geleitet, später hat er sich dem Ehrenamt bei seinem Heimatverein gewidmet. 15 Jahre lang war er Sektionsleiter bei der Sportunion Wolfern und zudem als Platzwartgehilfe aktiv. Heute bezeichnet er sich als „Mädchen für alles“ und ist immer da, wenn ihn der Verein braucht.

Mehr tun, als verlangt wird

Bei der Ehrenamtsgala der Sport-union Oberösterreich am Kristallschiff in Linz waren 300 Funktionäre geladen, die sich bei ihren Vereinen unentgeltlich einbringen. Stellvertretend für alle wurde der 71-jährige Glück zum „Stillen Helden 2019“ gekürt.Alleine die Sportunion OÖ zählt in ihren über 700 Vereinen 242.000 Mitglieder, 7.000 Funktionäre und 70.000 ehrenamtliche Helfer. Es sind immer wieder jene Menschen, die mehr tun, als ihre Pflicht ist und Großes für den Sport leisten, vor allem für unsere Kinder und Jugendlichen.

„Unverzichtbare Arbeit“

„Ihre Arbeit ist unverzichtbar für eine gute sportliche Entwicklung in unserem Bundesland“, betont Franz Schiefermair, Präsident der Sportunion, der die Ehrenamtsgala im Jahr 2011 ins Leben gerufen hat, um besondere Verdienste ehrenamtlicher Mitarbeiter ins Rampenlicht zu rücken.<

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Soziale Verantwortung“

ST. ULRICH. Die Zimmerei Buder ist Träger des ineo-Gütesiegels für vorbildliche Lehrlingsausbildung.

Wintermond-Wandern mit Musik im Steyrdorf

STEYR. Das Open-Air-Format „Draußen im Steyrdorf“ beschreitet neue Wege. Unter dem Titel „Wintermond“ geht es am Donnerstag, 12. Dezember, mit Posaune und Drehleier auf einen musikalischen ...

Polizisten retten Mann aus brennender Wohnung

STEYR. Ein 62-Jähriger setzte am 4. Dezember gegen 15 Uhr selbst einen Notruf ab. In seiner Wohnung war ein Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Mann ...

Dem Geheimnis der Weihnacht auf der Spur

STEYR. Die Stadtführung „Das eigentliche Geheimnis der Weihnacht“ widmet sich dem Advent mit all den Bräuchen und Symbolen.

Regionales Netz am neuesten Stand

TERNBERG. Durch Förderungen des Landes und die Mitarbeit von Freiwilligen konnte sich das Kabel-TV Ternberg für die Zukunft rüsten.

Vorweihnachtliches „Ave Maria“ in der Kirche

WALDNEUKIRCHEN. Der 40-köpfige Kirchenchor lädt am Marienfeiertag, Sonntag, 8. Dezember, zum Festkonzert „Ave Maria“ um 15 und 18 Uhr ein.

Kripperl: Festakt für Unesco-Kulturerbe

STEYR. Im Rahmen von zwei Kurzvorstellungen machte jetzt das Steyrer Kripperl spielerisch auf seine Auszeichnung als immaterielles Unesco-Kulturerbe von Österreich aufmerksam.

Lalá mit „Zuckerguss“ im Akku

STEYR. Neu formiert und mit frisch gebackenem Programm stimmt das Vocalensemble Lalá am Samstag, 7. Dezember, um 20 Uhr in der Pfarrkirche Resthof sich selbst und das Publikum auf Weihnachten ein. ...