Frauenmord in Ybbs: Ehemann unter Verdacht

Hits: 6670
Margareta Pittl Online Redaktion, 16.01.2020 06:36 Uhr

YBBS. Ein 50-jähriger österreichischer Staatsbürger ist dringend verdächtig, in den Abendstunden des 15. Jänner 2020 seine 42-jährige Ehefrau in einem gemeinsamen Wohnhaus in Ybbs durch mehrere Messerstiche ermordet zu haben.

Der Beschuldigte wurde am Tatort von Bediensteten der Polizeiinspektion Ybbs an der Donau festgenommen. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt NÖ, Ermittlungsbereich Leib/Leben und der Tatortgruppe übernommen. Der Beschuldigte verweigert derzeit allfällige Angaben über den Tatablauf. Die Ermittlungen sind im Gange.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erste Corona-Infizierte in Niederösterreich – Verlegung nach Melk noch nicht notwendig

MELK/NÖ. Gestern wurde das Landesklinikum Melk zum Zentrum für die Corona-Behandlung erklärt. Trotz erster Corona-Fälle in Niederösterreich wurden Verlegungen nach Melk bisher ...

Erster Spatenstich für Bipa und NKD

MANK. Auf rund 2.400 Quadratmetern entstehen in der Wieselburgerstraße 2 ein Bipa- und ein NKD- Markt. Zuletzt wurde der erste Spatenstich zelebriert. Bauträger ist die Bair Immo GmbH.  ...

72-Jähriger landet mit Pkw im Straßengraben

LOOSDORF. Ein 72-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten Land kam heute, 28. Jänner, in den Mittagsstunden zwischen Loosdorf und Groß Sierning auf der B 1 von der Fahrbahn ab und landete ...

Corona-Virus: Landesklinikum Melk wird im Anlassfall Schwerpunkt-Standort.

NÖ/MELK. Sollten in Niederösterreich Menschen positiv auf den Coronavirus getestet werden, werden diese gesammelt in Melk behandelt.

Innovative Ressorts bei den Melker Stadträten

MELK. Die Kommunalpolitiker Melks fanden sich gestern, 27. Februar, zur konstituierenden Gemeinderatssitzung zusammen. Bei den Stadtratsressorts und ihrer Aufteilung hat sich einiges getan. 

Bühne Loosdorf spielt „Pension Schöller“

LOOSDORF. Die Bühne Loosdorf weiß seit 40 Jahren mit Schauspiel zu begeistern. Heuer bringen die Loosdorfer Mimen „Pension Schöller“ auf die Bühne.

Aus für Tempo 140 mit 1. März ab 5 Uhr Früh

BEZIRK MELK/BEZIRK AMSTETTEN. Die beiden Teststrecken für Tempo 140 auf der Westautobahn werden ab 1. März, 5 Uhr, wieder eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h erlauben.  ...

Der Lebensweg startet mit Neuerungen in die Wandersaison

SÜDLICHES WALDVIERTEL. Die ersten Frühlingsboten machen sich schon bemerkbar, und so steht der Start in die zweite Wandersaison am Lebensweg kurz bevor. Neu ist heuer der Wanderpass.