Thriller-Kammerspiel beim Schlosshofkino

Hits: 21
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 08.08.2020 08:20 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Am Dienstag, 11. August 2020, zeigt der Verein Filmzuckerl den deutsch-österreichischen Thriller „7500“ von Regisseur Patrick Vollrath. In der Hauptrolle Hollywoodstar Joseph Gordon-Levitt. Regisseur Patrick Vollrath erzählt darin von der Entführung eines Passagierflugzeugs, indem er die fatalen Ereignisse ausnahmslos aus der Sicht des Co-Piloten im Cockpit schildert.

Es ist ein ganz normaler Passagierflug eines Airbus A319 von Berlin nach Paris. Alltag für den amerikanischen Co-Piloten Tobias Ellis. Seit ein paar Jahren lebt er in Kreuzberg, mit seiner türkischen Freundin Gökçe, mit der er einen kleinen Sohn im Kindergartenalter hat. Gökçe arbeitet als Flugbegleiterin und ist ebenfalls an Bord. Während sie mit ihren Kollegen die ersten Fluggäste in Empfang nimmt, geht Tobias mit dem erfahrenen Piloten Michael Lutzmann die Checkliste durch. Die Maschine ist startklar, nur zwei amerikanische Passagiere sind zu spät dran. Dann kann es losgehen. Der Start verläuft wie immer reibungslos. Doch dann hört man Geschrei in der Kabine. Eine Gruppe junger Männer, unter ihnen der achtzehnjährige Vedat, versucht ins Cockpit einzudringen. Es beginnt ein Kampf zwischen Besatzung und Angreifern, eine Zerreißprobe zwischen dem Wunsch, einzelne Leben zu retten und noch größeren Schaden abzuwenden. Die Cockpit-Tür wird zum Kampfgebiet und Tobias gerät in die Position, über Leben und Tod entscheiden zu müssen.

Emergency Code 7500

Die Zahlenkombination 7500 ist in der internationalen Luftfahrt der Emergency Code für eine Flugzeugentführung. Patrick Vollraths Film hat eine klare Prämisse: Er spielt fast komplett im Inneren des Cockpits eines Flugzeugs. Damit bricht er im Thriller-Genre mit konventionellen Sehgewohnheiten. Spannung wird nicht nur durch das erzeugt, was man auf der Leinwand sieht, sondern auch durch das, was vor der Kamera versteckt bleibt. Aus dieser Perspektive erzählt, bietet die fast in Realzeit erzählte Geschichte ein einzigartiges, hochspannendes Kinoerlebnis.

Oscar-Nominierung 2016

Regisseur Patrick Vollrath ist gebürtiger Deutscher. Er absolvierte die Filmakademie in Wien, wo er Schüler von Michael Haneke war. Mit seinem Kurzfilm „Alles wird gut“ wurde er 2016 für einen Oscar®-nominiert. „7500“ ist sein  Langfilmdebüt. Für die Hauptrolle konnte der 35-Jährige Hollywood-Star Joseph Gordon-Lewitt gewinnen. Im August des Vorjahres feierte „7500“ beim Filmfestival von Locarno seine Weltpremiere.

Intention des Regisseurs

„Rache ist oftmals der primäre Antrieb, wenn ein grundloser Akt der Gewalt das Leben unschuldiger Menschen kostet“, sagt Regisseur Patrick Vollrath. „Auf Gewalt mit Gewalt zu reagieren, ist eine überaus menschliche Reaktion, die nicht nur Auswirkungen auf einzelne Menschen hat, sondern auf die Gesellschaft als Ganzes. Mein Ansatz war '7500' als hyperrealistisches Thrillerdrama zu inszenieren, das die Dynamik dieses Teufelskreises betrachtet und eine der schwierigsten Fragen unserer Zeit stellt: Wie können wir diesen Kreislauf durchbrechen? Diese große Frage wollte ich in einer minimalistischen und klaustrophobischen Kulisse durchspielen – dem Cockpit eines Passagierflugzeugs.“

Cineastisches mit Kulinarischem verbinden

Damit beim Schlosshofkino auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, dafür sorgt einmal mehr Schlosswirt Andreas Plappert. Auch heuer wieder kann man das Schlosshofkino vom „Schlosswirt-Gastro-Sitzplatz“ aus genießen und so cineastischen und kulinarischen Genuss perfekt miteinander verbinden.  

Um alle Vorgaben für die Durchführung von Veranstaltungen in Folge der Covid-19-Pandemie erfüllen zu können, gibt es heuer beim Schlosshofkino nur Vorverkaufstickets. Diese sind im Weltladen Waidhofen sowie über www.ntry.at erhältlich. Es gibt Gastro- und Sitzplatz-Tickets. Pro Besucher können maximal vier Tickets erworben werden. Es werden dann fixe Plätze zugeteilt. Tischreservierungen beim Schlosswirt sind heuer nur über den Ticketvorverkauf möglich. Besucher müssen beim Kartenkauf Name und Telefonnummer bekannt geben. Es werden maximal 190 Besucher zu den Vorführungen zugelassen. Bei Schlechtwetter finden die Filmvorführungen um 21 Uhr im Plenkersaal Waidhofen/Ybbs statt.

 

Dienstag, 11. August 2020

Innenhof Schloss Rothschild

Beginn: 21 Uhr (bei Schlechtwetter im Plenkersaal)

Eintritt: 9 Euro (nur Vorverkauf)

Karten: im Waidhofner Weltladen und auf www.ntry.at

Information: Telefon 0680/1107622

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Ära am Sandbauern-Hof

YBBSITZ. Familie Hintermüller kombiniert Tradition und zukunftsorientierte Bio-Landwirtschaft am modernisierten Hof in Ybbsitz.  

Filmzuckerl „ Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas“

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein Filmzuckerl zeigt „Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas“ im Rahmen der [dia'lekte]-mund.art.tage in Kooperation mit dem Verein Spielplatz Kunst + Kultur am Dienstag, ...

Trauer miteinander teilen

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 19. September 2020, bieten der Mobile Hospizdienst der Regionen Waidhofen/Ybbs und Amstetten wieder ein „Wandern für Trauernde“ an. Dieses Mal in St. Michael am ...

„Die Kunst der Messerschmiede – der Zauber der Stahlklingen“ UPDATE (14.09.): ABSAGE!

YBBSITZ. Die Schmiedegemeinde veranstaltet seit über zehn Jahren erfolgreich diese beliebte Fachmesse im Erlebnismuseum FeRRUM – welt des eisens. Heuer findet sie am Sonntag, 20. September ...

Wettbewerbsschau zum Thema „Floral“

YBBSITZ. Noch bis zum Montag, 30. November 2020, wird im Erlebnismuseum FeRRUM – welt des eisens die Ausstellung „Was du säst, wirst du ernten“ gezeigt. 

Waidhofner Dämmershopping

WAIDHOFEN/YBBS. Am Freitag, 11. September 2020, lädt die Einkaufsstadt Waidhofen a/d Ybbs zum Dämmershopping ein. Besucher genießen das Schlendern, Schlemmen und Shoppen ...

Verein Humani: Mensch für Tier – Tier für Mensch

OPPONITZ. Wenn man im Humani-Zentrum in Opponitz ankommt, wird man stürmisch von bellenden Vierbeinern begrüßt. Das Frauerl, Tierärztin Rosmarie Poskocil, ist im Gegensatz dazu ...

Feste feiern in historischem Ambiente: Schwarze Kuchl wird zur Event-Location

WAIDHOFEN/YBBS. Einst Energiekraftwerk, heute Geheimtipp inmitten der Stadt. Nur einige Stufen vom Schloss Rothschild entfernt, liegt die Schwarze Kuchl direkt am Schwarzbach-Areal. Früher brannte ...