Generationenübergreifend wohnen im Ortsteil Zell

Karin Novak Tips Redaktion Karin Novak, 23.03.2019 09:00 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein GeWoZu verwirklicht ein gemeinschaftliches Wohnprojekt, in dem die Vorteile der Gemeinschaft genutzt werden können und leistbares Wohnen entsteht. Der nächste Infoabend für Interessierte findet am 6. April um 18 Uhr statt. 

Gemeinschaftlich Wohnen – das ist die Zukunft, meint der Verein GeWoZu und stellt daher ein Wohnprojekt im Ortsteil Zell auf die Beine. Auf dem 2.670 Quadratmeter großen Grundstück in der Sergius-Pauser-Straße werden gesamt 13 Parteien Platz für privaten Wohnraum und gemeinschaftliches Zusammenleben finden.

Neun Parteien planen bereits nachhaltig

Die umsetzende Gruppe von mittlerweile neun Parteien befindet sich zurzeit in der Planungsphase des Wohnobjektes. „Die Idee des gemeinschaftlichen Wohnens ist es, dass jede Partei ihren eigenen, privaten Wohnraum hat. Dieser kann kompakt und dadurch leistbar gestaltet werden, denn zusätzlich zu den Wohnungen gibt es Gemeinschaftsräume, die sich die Bewohner teilen. Außerdem geht es darum, die Nachbarschaft aktiv zu leben – das heißt, sich  auch immer wieder gegenseitig zu unterstützen“, erklärt Anna Rogenhofer, die im Verein mitgestaltet. Diese aktive Nachbarschaft bietet viele Vorteile sowohl für die jüngeren als auch die älteren Bewohner. Die unterschiedlichen Generationen, die auf dem Grundstück zusammenleben werden, profitieren voneinander. So sieht das auch die 58-jährige Monika Pöllinger: „Ich möchte meinen Lebensabend nicht gerne allein verbringen. Lieber stelle ich mir vor, in einer lebendigen Nachbarschaft eingebettet zu sein, im Rahmen meiner Möglichkeiten zu unterstützen und bei Bedarf Unterstützung zu erhalten, dabei aktiv und aufgeschlossen bleiben.“

Noch vier Parteien gesucht

In der gesamten Planung und Umsetzung steht ein nachhaltiger und bewusster Lebensstil im Vordergrund. Um die Wohn- und Gemeinschaftsräume ganz an die Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner anzupassen, setzt GeWoZu auf eine enge Zusammenarbeit mit den Architekten. „Die Entwürfe werden immer detaillierter, das Haus nimmt immer mehr Form an“, freut sich Obmann Jakob Anger. Nachdem nun die Planung in die Endphase geht, möchte der Verein GeWoZu für die letzten freien Wohneinheiten Bewohner finden. Beim Informationsabend wird detailliert auf Fragen eingegangen und der Stand des Projekts vorgestellt. Eine Anmeldung zum Informationsabend ist via E-Mail oder Anruf möglich.

E-Mail: kontakt@gewozu.at

Tel: 0650/5380666 (Franz Brenn)

Website: www.gewozu.at

Kommentar verfassen



Von Hollywood in den Plenkersaal: Mair komponierte Soundlandschaften

WAIDHOFEN/YBBS. Er ist gebürtiger Waidhofner und als Filmmusikkomponist in London und Los Angeles höchst erfolgreich tätig. Am vergangenen Wochenende (21./22. Jänner 2023) war Walter Mair für ein ...

Statutarstadt zum Schaugarten-Sieger gekürt

WAIDHOFEN/YBBS. Erstmals waren die Besucherinnen und Besucher von Niederösterreichs 92 „Natur im Garten“ Schaugärten aufgerufen, einen Schaugarten des Jahres zu wählen. In fünf Kategorien wurde ...

Neuerscheinung „Hase Lucky auf der Suche nach dem Glück“

YBBSTAL. Die gebürtige Sonntagbergerin Julia Ginner und die Waidhofnerin Melanie Schwödiauer haben gemeinsam das Kinderbuch „Hase Lucky auf der Suche nach dem Glück“ im Herramhof Verlag veröffentlicht. ...

Leserbrief „Abschied von der Forsteralm“

WAIDHOFEN/YBBS. Der gebürtige Waidhofner Raphael Kössl arbeitet als Hausleiter im Jugendhaus Schacherhof in Seitenstetten. Er war Mit-Initiator der 2019 ins Leben gerufenen Waidhofner Klimaproteste, ...

„painted fence“ mit The Toskana Sessions

WAIDHOFEN/YBBS. Am Samstag, 11. Februar 2023, laden „painted fence“ um 20.30 Uhr in den Schlosskeller von Schloss Rothschild zur Toskana Session.

Filmzuckerl „Breaking the Ice“

WAIDHOFEN/YBBS. Der Verein Filmzuckerl zeigt „Breaking the Ice“ am Mittwoch, 25. Jänner 2023, um 20.30 Uhr und am Donnerstag, 26. Jänner 2022, um 18.15 Uhr in der Filmbühne Waidhofen/Ybbs.

Vernissage „Schilauf in Ybbsitz“

YBBSITZ. Am Samstag, 28. Jänner 2023, wird um 19.45 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Schilauf in Ybbsitz“ ins Erlebnismuseum FeRRUM geladen. Die Eröffnung übernimmt Josef Hofmarcher, Präsident ...

Tolle Auszeichnung für die großartige Nachwuchsarbeit

WAIDHOFEN/YBBS. Im Dezember 2022 wurde erstmalig das „Peter Schröcksnadel Stipendium“ im Rahmen der Weltcupveranstaltung der Nordischen Kombination in Ramsau am Dachstein verliehen.