Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft Waidhofen entsteht

Hits: 61
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 14.10.2021 13:06 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Leben voller Möglichkeiten heißt in Waidhofen: Zusammenbringen, wo andere vielleicht ein Gegeneinander sehen – Stadt und Natur. Entwicklung und Lebensqualität. Fortschritt und gutes Gewissen.

„In diesem Sinne gehen wir auch bei der Energieversorgung mit innovativen Lösungen voran“, erklärt ÖVP-Bürgermeister Werner Krammer. Als eine der ersten Gemeinden in Niederösterreich setzt Waidhofen eine „Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft“ um. Krammer betont: „So gehen wir einen Schritt weiter in Richtung energieautarke Gemeinde. Jeder kann hier mitmachen und einen Beitrag leisten. Egal, ob man günstigen Strom beziehen will oder Strom produziert.“

Gut gedacht. Gemeinsam gemacht.

In der Energiegemeinschaft Waidhofen kommt der Strom vom Erzeuger direkt zum Verbraucher. Erzeugt wird durch Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden, aber auch durch Privatanlagen. Jeder, der will, kann diesen sauberen Strom beziehen. „Strom, der in der Region erzeugt wird, bleibt auch in der Region. Teil einer Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft zu sein, bringt auf jeden Fall Vorteile“, ist sich Bürgermeister Krammer sicher. Erzeuger können überschüssigen Sonnenstrom zu guten Konditionen verkaufen. Teilnehmer zahlen jährlich um durchschnittlich 60 bis 70 Euro pro Norm-Haushalt weniger. Grund dafür sind die Anreize des Gesetzgebers: Da das Leitungsnetz entlastet wird, bekommen Abnehmer eine Netzkostenersparnis. Teilnehmer können vom Entfall der Elektrizitätsabgabe und auch vom EAG-Förderbeitrag profitieren.

Infoabend am 20. Oktober

Die Nachfrage in Waidhofen ist auf jeden Fall vorhanden. Voranmeldungen über die Plattform https://energiegemeinschaften.ezn.at/waidhofen laufen bereits. Bürgermeister Krammer ruft zum Mitmachen auf: „Auch bei der Umsetzung der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft gehen wir den Weg, der Waidhofen erfolgreich gemacht hat: den Weg des Miteinanders. Am 20. Oktober informieren wir interessierte Waidhofnerinnen und Waidhofner über die Chancen, die mit diesem Projekt verbunden sind – und über die Möglichkeiten, sich zu beteiligen.“ Der öffentliche Infoabend findet am Mittwoch, 20. Oktober 2021, um 18.30 Uhr im Schloss Rothschild statt. Um Einhaltung der 3-G-Regel wird gebeten!

Mittwoch, 20. Oktober 2021

Schloss Rothschild

Beginn: 18.30 Uhr

Kommentar verfassen



Eine Familie braucht nach dem unerwarteten Tod des Familienvaters Unterstützung

OPPONITZ. Kurz vor der Adventzeit wurde die Familie Pichler vom Hause „Vorderwim“ aus Opponitz von einem schweren Schicksalsschlag getroffen. Die Ehefrau und drei Kinder im Alter von elf, 14 und 16 ...

FPÖ überrascht mit Spitzenkandidat bei Gemeinderatswahl in Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Die Bezirks-FPÖ startet noch vor Weihnachten ihren Wahlkampf für die Gemeinderatswahlen am 30. Jänner 2022 in der Statutarstadt Waidhofen/Ybbs und präsentiert mit Josef ...

Handel in Waidhofen in Zeiten des Lockdowns

WAIDHOFEN/YBBS. Seit 22. November gilt wieder ein bundesweiter Lockdown. Damit einhergehend trifft die Schließung des Handels auch die Waidhofner Innenstadt gerade in der Vorweihnachtszeit hart.

Lions Club hilft Menschen in der Region

WAIDHOFEN/YBBS. Der Lions Club ist eine Organisation mit weltweit insgesamt über 1,4 Millionen Mitgliedern, deren oberste Prämisse Menschlichkeit lautet. Darum ist es erklärtes Ziel, dem Nächsten auf ...

Wie Jehovas Zeugen Abschied nehmen

Welchen Einfluss hat der Glaube von Jehovas Zeugen auf ihren Umgang mit dem Tod? Trauerredner Norbert Lehner erzählt von seinen Erfahrungen.

NÖ Ärztekammer fordert Pandemieabgabe von Ungeimpften

NÖ. Die NÖ Ärztekammer fordert eine an Einkommensverhältnisse angepasste Abgabe von Ungeimpften, die laut Verfassungsjuristen machbar wäre und dem Pflegepersonal zugutekommen soll.

Waidhofner Einkaufsgutscheine mehr als eine Lockdown-Alternative

WAIDHOFEN/YBBS. Wer die bunte Auswahl der Einkaufsstadt Waidhofen a/d Ybbs schenken möchte, liegt mit den Waidhofner Einkaufsgutscheinen garantiert richtig. Die Gutscheine funktionieren so einfach wie ...