Projektmarathon: Getränkebrunnen und Direktvermarkterhütte am Lohnbachfallparkplatz

Hits: 77
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 20.09.2020 07:00 Uhr

RAPPOTTENSTEIN. Nachdem die Landjugend Rappottenstein im Vorjahr den Landessieg holte, starteten rund zwanzig Mitglieder auch beim heurigen Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich. Wie immer war der Auftrag bis zur Übergabe geheim, nur Bürgermeister Josef Wagner (ÖVP) und die Verantwortlichen der Landjugend Niederösterreich kannten bis dahin die Aufgabenstellung.

Die Aufgabe für die nächsten 42,195 Stunden war es, einen Getränkebrunnen beim Lohnbachfallparkplatz zu errichten, dieser soll mittels Erdkühlung Erfrischungsgetränke für Besucher bereitstellen. Wie bereits in den Vorjahren wurde das Projekt am Freitagabend von null weg geplant und anschließend bis Sonntagnachmittag umgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein rund zwei Meter tiefer Brunnen mit Überdachung und Metallkorb, welcher über einen Flaschenzug nach oben befördert werden kann. Dem nicht genug wurde als „kleine freiwillige“ Zusatzaufgabe eine mobile Schmankerlhütte errichtet, welche direkt neben dem Brunnen positioniert wurde. In dieser Hütte können die Besucher des Lohnbachfalls Produkte von regionalen Direktvermarktern beziehen. Das gesamte Projekt wurde unter das Motto „Schmankerl to go! – Wenn müde Füße und Durst dich plagen, kannst du einen Griff in den Schmankerlbrunnen wagen!“ gesetzt.

Präsentations-Video

Bei der Präsentation des Projektes, welche aufgrund der aktuellen Situation nur im kleinen Rahmen stattfanden durfte, waren neben Bürgermeister Josef Wagner und Vizebürgermeisterin Sonja Hörth, auch LK-Vizepräsidentin Andrea Wagner (alle VP), Vertreter des Lagerhauses Rappottenstein und Landjugend-Landesbeirätin Katrin Huber vor Ort. Für die gesamte Bevölkerung wurde ein kurzes Präsentationsvideo erstellt (www.lj-rappottenstein.at), aber natürlich kann das Projekt ab sofort beim Lohnbachfallparkplatz besichtigt werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Volkshilfe Bezirk Zwettl: Vorstand bei Hauptversammlung neu gewählt

BEZIRK ZWETTL. Bei der Hauptversammlung der Volkshilfe Bezirksverein Zwettl wählten die Delegierten einstimmig den Vorstand für die kommende Funktionsperiode von fünf Jahren. Vorsitzender ...

Grafenschlager Tierheim: Paten für Walliser Schwarznasenschafe gesucht

GRAFENSCHLAG/WIELANDS. „Sissi“ und „Zita“ durften auf dem Assisi-Hof in Grafenschlag einziehen. Die beiden Walliser Schwarznasenschafe wurden vom Österreichischen Tierschutzverein aus schlechter ...

Fit am Smartphone – auch im Alter

BEZIRK ZWETTL. Das Waldviertler Kernland hat schon Anfang 2019 ein Digitalisierungsprojekt für Personen über 60 gestartet. Was für viele zu Beginn eine Spielerei war, ist angesichts der ...

Voting für Alexander Bichl als „Sportler mit Herz“

ZWETTL. Bereits zum achten Mal zeichnen die Österreichischen Lotterien, in Zusammenarbeit mit Sports Media Austria und der Österreichischen Sporthilfe, den „Sportler mit Herz“ aus. Aus Niederösterreicher ...

Hauptversammlung des Sonderkulturen-Vereins bei Waldland

OBERWALTENREITH. Die diesjährige Hauptversammlung des Waldviertler Sonderkulturenvereins fand am Waldlandhof statt. Abgehalten wurde die Sitzung mit den diesjährig notwendigen Maßnahmen ...

Starker Volleyball-Auftakt der U16 Nachwuchsmannschaft

ARBESBACH/ZWETTL. „Was die Großen können, das können wir auch“, so könnte das Motto der U16-Volleyballer lauten. Motiviert vom Sieg der Bundesligamannschaft gegen Aich/Dob lieferte ...

Volleyball-Erfolg: Vier Spiele in acht Tagen

ARBESBACH. Eine sehr anstrengende Woche mit einigen Matches liegt hinter den Nordmännern der Union Raiffeisen Waldviertel Volleyball. Erfolgreich endeten das MEVZA-Spiel gegen Aich/Dob und mit dem ...

Übervolle Schulbusse als tickende Zeitbomben

BEZIRK ZWETTL. In Zwettl und vielen anderen Gemeinden in NÖ sorgt das allmorgendliche Ringen um einen Sitzplatz in den Schulbussen für Aufregung. In Zeiten der Corona-Pandemie wird dieser Umstand ...