Anpassung Kinderbetreuungsgeld für Unternehmerinnen

Hits: 87
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 23.11.2020 09:14 Uhr

BEZIRK ZWETTL. Als wichtige Unterstützung für Unternehmerinnen bezeichnet Silvia Schaffer, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft (FiW) Zwettl, die von Bundesministerin Christine Aschbacher (ÖVP) präsentierte Anpassung des einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeldes für Geburten ab 1. Jänner 2021.

Da das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld anhand des Einkommensteuerbescheides aus dem Kalenderjahr vor der Geburt berechnet wird, hätten die corona-bedingten Einkommenseinbußen deutlich weniger Kinderbetreuungsgeld für die Unternehmerinnen gebracht. Nunmehr kann zur Bemessung auch der Einkommensteuerbescheid aus 2019 herangezogen werden, ausgezahlt wird ein Einkommensersatz in der Höhe von 80 Prozent der Letzteinkünfte. Schaffer: „Das ist eine beruhigende Nachricht für alle Unternehmerinnen, die nächstes Jahr ein Baby erwarten.“

Kinderbetreuung liegt großteils noch bei den Frauen

Vom Lockdown seien die Unternehmerinnen doppelt belastet, berichtet Schaffer, „Einerseits müssen sie durch die verschärften Maßnahmen Umsatzverluste hinnehmen, andererseits können sie ihrer Tätigkeit schwerer oder gar nicht nachgehen, weil die Kinder im Homeschooling sind. Die Kinderbetreuung hängt leider noch immer großteils an den Frauen.“ Deshalb fordert Schaffer, dass auch Unternehmerinnen eine ähnliche Lösung wie die gesetzlich geregelte Sonderbetreuungszeit für Angestellte nutzen können. „Durch die gesetzlich geregelte Sonderbetreuungszeit erhalten Angestellte im Fall von Quarantäne eines Kindes das volle Gehalt, hier braucht es für Unternehmerinnen eine vergleichbare Lösung und entsprechende Kompensation“, so Silvia Schaffer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Toni heißt ist das Zwettler Neujahrsbaby

ZWETTL. Toni Seier ist das erste Baby, das im Jahr 2021 im Landesklinikum Zwettl zur Welt kam. Der gesunde Bub ist 50 Zentimeter groß, wiegt 3.300 Gramm und wurde am 1. Jänner 2021 um 00:17 ...

Waldviertler Regionalverbandsobmann Brandweiner im Gespräch mit Bundesministerin Köstinger

WALDVIERTEL. Der frischgebackene Waldviertler Regionalverbandsobmann, VP-Abgeordneter zum Nationalrat Lukas Brandweiner, traf sich in seiner neuen Funktion zum ersten Arbeitsgespräch mit Bundesministerin ...

Kastner unterstützt Projekt gegen Gewalt an Frauen

ZWETTL. Unter dem Motto „We are stronger together“ setzen die Frauenberatung Waldviertel und das Bundeskanzleramt Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen. KASTNER unterstützt diese Initiative und ...

Ausbau der Bahn statt Waldviertelautobahn - Naturschutzbund NÖ begrüßt Plan des Landes NÖ

WALDVIERTEL. Der Naturschutzbund NÖ befürwortet die Entscheidung des Landes Niederösterreich, die Waldviertelautobahn nicht zu bauen und stattdessen in die Erweiterung der öffentlichen ...

Ende der geplanten Waldviertelautobahn

WALDVIERTEL. Das Projekt Waldviertelautobahn wurde von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler zu Grabe getragen und eine Öffi-Offensive für das Waldviertel verkündet. Grüne Landessprecherin ...

Gmünder Unternehmer spendet an Kidsnest

ZWETTL/ GMÜND. Das Waldviertler Unternehmen „Babybär Kollektion“ mit Inhaber Sascha Hofmann hat sich in diesem besonders schwierigen Jahr mit einer Unterstützung von 250 Euro für ...

Kindergarteneinschreibung Zwettl 2021/2022 erfolgt telefonisch

ZWETTL. Die Kindergarteneinschreibung für das Kindergartenjahr 2021/2022 findet am 11. und 12. Jänner 2021, jeweils von 13 bis 15 Uhr  in den NÖ Landeskindergärten der Stadtgemeinde ...

Sammlung des Zisterzienserstiftes Zwettl neu im Museumskatalog

STIFT ZWETTL. Mehr als 7.000 Objekte von zwölf Museen sind nun im DIP-Katalog (DIP) des Museumsmanagement Niederösterreich auf www.noemuseen.at/dipkatalognoemuseen zu bestaunen. Mit der Anbindung ...