Tag 8: Cadiz

  • Bilder: 30
  • Erstellt von: Günther Franz
  • Datum: 18.10.2019
Teilen:

INFO:

Spanien und England an einem Tag

Heute legt die Costa Favolosa in Cadiz an. Uns wurde gesagt, Cadiz sei die älteste Stadt Europas, rund 3000 Jahre alt. Wir haben einen geführten Ausflug nach Gibraltar (Großbritannien) gebucht und müssen daher den Pass mitnehmen. Es geht mit dem Bus quer durchs Land, das bereits abgeerntet ist und alles schaut sehr trocken aus – bei 300 Sonnentagen jährlich kein Wunder. Wir sehen große Stierfarmen, wo Stiere auch für die in Spanien traditionellen Stierkämpfe herangezogen werden. Diese Stierkämpfe sind in dieser Gegend noch immer populär, wenngleich auch immer weniger. Ebenso sind viele Pferde zu sehen.

Schon von weitem sieht man den markanten Fels von Gibraltar. Vor der Grenze steigen wir aus und gehen zu Fuß durch die Grenzkontrolle. Es geht dann im Minibus weiter und wir queren damit das Rollfeld. Es ist eine der kürzesten Start- und Landebahnen und Piloten brauchen dafür eine Spezialausbildung.

Die Fahrt führt durchs Stadtzentrum und unser Fahrer Alex erklärt sehr viel über die Stadt und seine Bedeutung, dann fahren wir den Fels von Gibraltar hinauf. Ein erster Zwischenstopp wird bei einer Aussichtsplattform gemacht, die heute wegen des guten Wetters (es gibt Westwind) freien Blick auf Marokko bietet (aber Kamele konnten wir dennoch nicht sehen). Nächster Stopp bei der Höhle mit großen Stalagniten und Stalagtiten, die wegen der guten Akustik auch für Konzerte genutzt wird. Vor der Höhle staunen über den wunderschönen Ausblick über die Stadt und den Hafen von Gibraltar. Hier posieren die Berberaffen (nicht füttern), wobei niemand weiß, wie diese von Afrika nach Gibraltar gekommen sind. Leider nur ein sehr kurzer Stopp, weil 20 Minuten für die Höhle UND die Affen wohl doch zu wenig ist. Dafür wurden für ein wenig "Shopping" – ob gewünscht oder nicht – fünf Viertelstunden eingeplant. Wir sind ins Kaffeehaus gegangen.

Zurück ging´s zu Fuß von Großbritannien nach Spanien – per Pedes über die Landebahn – ein einzigartiges Erlebnis. Ein weiteres einzigartiges Erlebnis erwartete uns in der Nacht mit der Fahrt durch die Straße von Gibraltar vom Atlantik zurück ins Mittelmeer.

weitere Bildergalerien