1000 Motoren brummten für den guten Zweck

1000 Motoren brummten für den guten Zweck

Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 15.05.2018 18:54 Uhr (34 Bilder)

SONNTAGBERG. Rund 1000 Biker aus allen neun Bundesländern nahmen an der größten Motorrad-Sternfahrt Österreichs zum Wahrzeichen des Mostviertels, der Basilika Sonntagberg, teil. Nach dem Treffen im Stift Seitenstetten machte sich der spektakuläre Konvoi über den Panoramahöhenweg auf zum Sonntagberg. Die Feuerwehr Sonntagberg unter der umsichtigen Leitung von Markus Ecker hatte nicht nur die Vor-Ort-Organisation perfekt in der Hand, sondern auch den kulinarischen Teil. Abt Petrus Pilsinger zeigte sich nicht nur von der großen Besucheranzahl begeistert: "Es ist begeisternd zu spüren, wie groß das Gemeinschaftsgefühl  unter den Motorradfahrern ist. Insbesondere das gemeinsame Singen in der Basilika war ein großes Erlebnis!" 

Segnung der Motorräder und des Bergkreuzes

Im Anschluss an den Wortgottesdienst folgte die Segnung der Motorräder durch Abt Petrus. Die Segnung des Bergkreuzes von Alois Lindenbauer war der zweite Höhepunkt des Tages. Der Künstler Leopold Kogler hatte dazu aufgerufen, mit dem Verkauf von Werken österreichischer Künstler den Sonntagberg zu unterstützen. Der Bildhauer Alois Lindenbauer gestaltete dafür ein eindrucksvolles Holzkreuz, das vom Verein für Verkehrssicherheit in Wien dem Sonntagberg gespendet wurde. Das Bergkreuz erhält am Sonntagberg einen prominenten Platz und soll ein Schutzzeichen für alle Motorradfahrer sein.

Loading ...
Bilder werden geladen

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:

weitere Bildergalerien


Wir trauern