Mediterranes Flair für den Garten

Redaktion Linz Redaktion Linz, Tips Redaktion, 22.03.2017 10:44 Uhr

Wasser zieht uns magisch an. An heißen Sommertagen sorgt es für die nötige Abkühlung und an lauen Abenden versetzt es mit der richtigen Beleuchtung den Garten in eine besondere Stimmung. Doch wie bei allen Elementen der Gartengestaltung kommt es auch bei Pools und Teichen auf die richtige Inszenierung und Einbindung in das Gesamtkonzept an.

 

Der Pool ist oftmals die Verlängerung der Terrasse hinein in den Garten. Deshalb ist ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Pflaster oder den Platten der Terrasse, der Wege im Garten und der Gestaltung rund um den Pool extrem wichtig. Durch die Kombination verschiedener Produkte können auch bewusst Akzente gesetzt werden, solange ein einheitliches Gesamtbild entsteht. Dem persönlichen Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. Nicht vergessen darf man bei der Planung des Pools allerdings den Aspekt der Sicherheit. Nasse Füße sorgen für feuchte Böden. Um Unfälle zu vermeiden ist es wichtig, dass alle Platten und Pflastersteine rund um den Pool rutschfest sind. Auch ein Sichtschutz sollte bereits bei der Planung mit angedacht werden. Hecken und Zäune bieten sich an, eine Steinmauer aus Beton- stein aber hat den Vorteil, dass sie nicht nur den perfekten Sichtschutz liefert. Mit abgestimmten Mauersteinen macht sie aus dem Poolbereich eine optische Einheit, die nach außen geschützt ist. Zusätzlich speichert eine Mauer am Tag die Wärme der Sonne und gibt sie am Abend langsam wieder ab. Das sorgt für die perfekte mediterrane Stimmung an lauen Sommerabenden. Diese Stimmung kann durch den gekonnten Einsatz von Lichtelementen wie Solarpflastersteinen oder Steinlichtsystemen noch weiter verstärkt werden. Dabei kann nicht nur der Pool selbst unter Wasser beleuchtet werden. Lichtelemente rund um den Pool und an den Wegen, am besten in den Steinen eingefasst, sorgen für einen spannenden Gesamteindruck.

Nicht nur Pools erfreuen sich großer Beliebtheit, immer häufiger wird auch der Teich als Stilelement im Garten verwendet. Er strahlt Ruhe aus und sorgt durch das Plätschern für die Entspannung. Mit einer Mauer aus Steinen rund um den Teich kann die Wasseroberfläche höher liegen und so für einen besonderen Blickfang im Garten sorgen.

Kommentar verfassen

Gartentelefon: Hilfe beim Start in die neue Saison

Garteln ist in und es wird immer jünger. Im Gartenland Oberösterreich ist dies seit Jahren spürbar und das Garteln erlebt vor allem rund um die Landesgartenschauen einen Boom.  „Der ...

Die Vereinigung von Funktion und Design

Vorgehängte und hinterlüftete Fassadenverkleidungen aus Holz-Polymer-Werkstoffen (engl.: Wood Polymer Composites, WPC) schützen Neu- und Bestandsbauten ideal vor Witterungs- und Umwelteinflüssen.   Durch ...

Das Haus aus Stroh: „Ein überwältigendes Raumklima“

Ursprünglich liebäugelte der aus Wien stammende Christian Neidlinger mit einem Zweitwohnsitz am Mühlviertler-Land. Der Psychotherapeut verliebte sich in die Gegend um die Gemeinde Pfarrkirchen ...

Küchentrend: Natürlich kochen

Küchen waren seit jeher das Herzstück der eigenen vier Wände. Ihre Bedeutung steigt und damit auch die Ansprüche an Design und Ausstattung. Denn „nur kochen“ war gestern. Hier ...

Der Boden muss von Grund auf zum Lebensstil passen

Die Entscheidung für den richtigen Boden ist eine sehr individuelle – und sie will gut überlegt sein: Schließlich hat die Gestaltung unserer Räume großen Einfluss auf unser ...

Heiz-Symbiose: Kachelofen und Kamin

Kachelöfen sind seit Generationen Inbegriff von Gemütlichkeit, Wohnlichkeit und Wohlbefinden. Aus Brauchtum wurde in den letzten Jahren Lifestyle. Dass sich Tradition, moderne, zukunftsweisende ...

Photovoltaik: Sonnenstrom vom eigenen Dach nutzen

In unsicheren Zeiten mit niedrigen Zinsen stellen Photovoltaikanlagen eine sichere Investition in die Zukunft und einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz dar. Die Errichtung oder Erweiterung einer ...

FI-Schalter überprüfen ist kinderleicht

Am 26. März werden die Uhren wieder eine Stunde vorgestellt. Eine ideale Gelegenheit, den FI-Schalter (Fehlerstromschutzschalter) zu überprüfen. Denn veralterte oder defekte Schalter können ...