Tipps um Zucker zu vermeiden

Martina Enthammer, Leserartikel, 16.08.2017 10:05 Uhr

Zucker ist nicht gesund. Da sind wir uns sicher einig. Der Verzehr von zu viel Zucker macht dick, schädigt die Zähne, stört den Insulinhaushalt und belastet die Leber. Die WHO empfiehlt maximal 6 Teelöffel Zucker am Tag. Das erscheint viel, aber wir essen im Durchschnitt fast das Dreifache dieser empfohlenen Menge. Darum ist es enorm wichtig seinen Zuckerkonsum kritisch zu beäugen. Wer seinen Zuckerkonsum moderat gestaltet, darf sich auch zwischendurch ein Dessert gönnen, dass nur so vor Zucker strotzt. Die Dosis macht´s. Du wirst sehen, je mehr Zucker du in deiner Ernährung weglässt, desto weniger wird das Verlangen nach ihm.

Wichtig ist es die größten Zuckerfallen zu kennen, um sie vermeiden zu können. Zucker steckt nicht nur in Keksen, Eis und Schokolade, sondern auch in Fertigsuppen, Salatdressing, Ketchup oder Fruchtjoghurt.

Hier ein paar konkrete Tipps:

1.      Um Zucker zu vermeiden, ist es sinnvoll ihn aus dem Haus zu verbannen. Durchforste deine Vorratsschränke, lies was in deinen Lebensmitteln steckt und entsorge was du nicht unbedingt brauchst.

2.      Finde Alternativen. Gehe gezielt einkaufen und sieh dir die Zutatenlisten von Lebensmitteln ganz genau an. Du wirst viele Alternativen finden, die mit weniger oder keinen beigesetzten Zucker auskommen.

3.      Experimentiere mit Xylit, Reissirup und CO. Sie süßen erstaunlich gut und schmecken nicht komisch.

4.      Verwende Gewürze wie Zimt, Kardamom oder Vanille. Sie haben von Grund auf eine süßliche Note und geben süßen Speisen ein leckeres Aroma.

5.      Lasse den Zucker in Getränken weg!!! Das sind so viele unnötige Kalorien und ich finde es nicht schwierig Kaffee oder Tee ohne Zucker zu trinken und auf Limos zu verzichten. Wenn es gar nicht geht, dann wenigstens ab und zu ein Lightgetränk oder für warme Getränke Stevia-Süße. Grundsätzlich solltest du dich aber so umpolen, dass du süße Getränke nicht mehr magst. Versuch Wasser mit Zitrone und Ingwer oder kalten Früchtetee als Erfrischungsgetränk.

6.      Mach dir zum Frühstück einen Getreidebrei, ohne nachzusüßen. Das geht einfach und wenn du ihn mit Mandel- oder Hafermilch genießt, wirst du merken welch enorme Süße von Natur aus in diesen Lebensmitteln steckt.

7.      Ich betone es immer wieder – KOCHE SELBER. So hast du es in der Hand wie viel Zucker in dein Gericht kommt. Du kannst bei Kuchen und CO mindestens ein Drittel Zucker weniger nehmen, als im Rezept angegeben, ohne dass irgendwer das Gefühl hat, das es nicht süß genug ist.

8.      Obst ist erlaubt, aber in Maßen. Denn Obst enthält neben seinen wertvollen Inhaltsstoffen auch Fruchtzucker. Daher ist es leider auch nicht mehr gesund, wenn du 6 Pfirsiche auf einmal isst oder ein Kilo Trauben verschlingst. Etwas zuckerärmer sind hingegen Beeren oder Äpfel.

www.food-stories.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Sinnloses Kalorienzählen - alles Wissenswerte über Kalorien

Viele von uns wollen den perfekten Körper – besonders im Sommer, wo der Beachbody wieder total angesagt ist. – Und beginnen mit einer Diät, bei der sie die Kalorien zählen und ...

Warum wir regionale Lebensmittel bevorzugen sollten

Der österreichische Konsument achtet vermehrt auf den Kauf von regionalen Lebensmitteln. Eine gute Trendwende. Aber warum ist es so wichtig Produkte soweit es geht, nicht zu importieren, sondern auf ...

Die Kraft der Fermentation

Fermentation ist die älteste Konservierungsmethode der Welt und dient der Haltbarmachung. Durch Gärung entstehen Milchsäurebakterien, die für unseren Organismus gesund sind. Das bekannteste ...

7 Tipps für nachhaltig gesunde Zähne

Zu einem selbstbewussten, dynamischen Auftreten im beruflichen wie privaten Bereich zählt eine gepflegte Erscheinung. Ein freundlich strahlender Gesichtsausdruck wird durch gesunde weiße Zähne ...

Radler traten kräftig in die Pedale

Seniorenbund-Rohrbach/ Bezirksradwandertag 2017 St.Gilgen bis zum Traunfall

Vorbeugende Maßnahmen gegen Heißhunger

Um seinen Heißhunger in den Griff zu bekommen, ist es sinnvoll, dass man sich Zeit zum Essen nimmt und nicht achtlos nebenher schnell etwas reinschiebt. Regelmäßigkeit ist enorm wichtig. ...

Nici Rumpold eröffnete eine neue Drogerie

GÖSTLING. Seit dem 10. Juni hat das Drogerie-Geschäft in Göstling an der Ybbs einen neuen Namen und eine neue Besitzerin. Die junge Inhaberin Nici Rumpold wagte den großen Schritt ...

Die Sache mit dem Heißhunger

Wer kennt das nicht? Der plötzliche Hunger auf Schokolade, Chips, fetttriefende Pommes oder andere ungesunde Lebensmittel. Heißhunger geht über das normale Hungergefühl hinaus und ...