Literatur- und Schreibwerkstatt „SCHRE(I)BERGARTEN“

Literatur- und Schreibwerkstatt „SCHRE(I)BERGARTEN“

Josef Zweimüller, Leserartikel, 17.02.2018 14:45 Uhr

Wer interessante Bücher und Autoren kennenlernen, sein Literaturverständnis vertiefen oder die eigenen Gedanken zu Papier bringen möchte, sollte den „Schre(i)bergarten“ im Schloss Zell an der Pram besuchen. Gemeinsame Text- und Buchbesprechungen schenken neue Blickwinkel, Tipps und Übungen eröffnen Wege sich sprachlich auszudrücken. Geleitet wird der „Schre(i)bergarten“ vom innviertler Autor Josef Zweimüller und ist eine in Oberösterreich einmalige Möglichkeit, sich mit Sprache auseinanderzusetzen.

Termine: 5.2. / 5.3. / 9.4. / 7.5. / 4.6. 10.9. / 1.10. / 5. 11. Beginn jeweils 19 Uhr.

Anmeldung: josef@zweimueller.net

www.zweimueller.net

Josef Zweimüller, geboren im Innviertel, gründete mit fünfzehn Jahren seine erste Band, komponierte und schrieb Songtexte. Später verlegte er sich auf die bildende Kunst, in der er es zu zahlreichen Ausstellungen in Österreich und Deutschland brachte. Seit 2006 widmet er sich dem Erzählen von Geschichten. Er veröffentlicht in Anthologien, Literaturblogs, hält Lesungen und Schreibseminare.

2013 – Literaturpreis AKUT

2015 – Preisträger „FM4-wortlaut“

2017 – Erzählband „Wolkenziegel“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen





Wir trauern