Mit dem Baby im Freibad

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 11.07.2019 18:12 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Eltern freuen sich darauf, den Sommer mit ihrem Baby plantschend zu genießen. Doch es gilt, einige wichtige Regeln zu beachten, damit der Badespaß nicht mit schlimmen Folgen endet.

Prinzipiell sollte das Freibad für Babys bis zum sechsten Monat tabu sein. Der Grund ist die hohe Infektionsgefahr. „Das betrifft sowohl Infektionen der Atemwege und der Ohren als auch des Magen-Darm-Traktes, wenn zu viel Wasser geschluckt wird“, weiß Gerhard Pöppl, Leiter der Kinderabteilung im Landeskrankenhaus (LKH) Kirchdorf. Auch zu hohe Unterschiede zwischen Wasser- und Lufttemperatur können der Gesundheit schaden, wobei die Wassertemperatur für Babys bei zirka 30 Grad liegen sollte. Mit bestehenden Infekten ist der Besuch im Freibad ohnehin tabu.

Gefährlicher Chlorgehalt

Eine besondere Herausforderung für Babys kann der Chlorgehalt im Wasser sein. Das Desinfektionsmittel kann Hautprobleme verursachen oder verstärken. „Trichloramin entsteht als Nebenprodukt von Chlor mit Schweiß und Urin und verursacht den typischen Hallenbad-Geruch“, erklärt der Kinderprimar. „Je weniger ein Bad beim Betreten nach Chlor riecht, umso niedriger ist der Trichloramingehalt und umso ungefährlicher ist das Wasser für die Babys.“

Nicht zu lange im Wasser

Nach spätestens 30 Minuten im Wasser sollte eine Pause eingelegt werden, da Babys schnell auskühlen. Sollten sich die Lippen bläulich verfärben, gilt: sofort raus aus dem Wasser und gut aufwärmen.

Richtiger Sonnenschutz

Sonnenschutz ist bei Kindern und Babys sehr wichtig. Babys sollten sich niemals in der prallen Sonne aufhalten und immer mit genügend Sonnencreme geschützt werden. Eine Kopfbedeckung ist ein Muss, am besten mit Nackenschutz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Ohne Folgen die Sonne genießen

Rot werden darf man gerne aufgrund eines Kompliments, nicht aber, weil man zu lange in der Sonne war. Um den Strandurlaub und vor allem die Tage danach in vollen Zügen genießen zu können, ...

Sportlich durch den Sommer

Sport ist Mord, erst recht bei heißen Temperaturen? Überhaupt nicht, solange man mit Hausverstand an die Sache herangeht und eine gute Basis vorhanden ist, denn der Körper braucht das ganze ...

Kampfzone Knie: Mit ganzjährigem Training Fußballverletzungen vorbeugen

KIRCHDORF AN DER KREMS. 50.000 Verletzungen fordert der Fußballsport in Österreich jährlich. Wenn die Fußballsaison wieder begonnen hat, muss das Team der Unfallchirurgie am ...

Vorsicht bei Arbeit und Freizeit in der Sonne: Tipps für guten UV-Schutz

OÖ. Sowohl beim Arbeiten als auch in der Freizeit ist richtiger Sonnenschutz wichtig, denn die Sonnenstrahlen können rasch zur Gefahr für Haut und Augen werden. Die UV-Strahlung ist von ...

Hilfreiche Tipps für Trainingsanfänger

Es wird wieder wärmer draußen und viele haben ein Ziel: Schneller werden, abnehmen oder mehr Ausdauer antrainieren. So weit, so gut. Ein Ziel ist oftmals schnell gefunden. Hier ein paar Tipps, ...

Klassik Musikfest Mühlviertel

Klassik Musikfest Mühlviertel             11. bis 14. Juli 2019 Schnopfhagen-Stadl in Oberneukirchen „Das Lebewohl – aber mit himmlischen ...

Trockener Husten - Symptome, Ursachen und Behandlung

Wissen was man gegen Reizhusten tun kann ist sehr sinnvoll wenn man sich der Ursachen und der Symptome bewusst wird Erst dann wirkt die Beandlung effektiv.

Geschichtliche Wanderung zur Vituskirche

mit kleiner Andacht am Freitag 10. Mai 2019 Treffpunkt 17:00 Uhr beim Schotterparkplatz der Fa. Ringer