Benefiz-Adventskalender

Chorisma Chorisma, Leserartikel, 20.11.2020 10:38 Uhr

Vierundzwanzig Türchen für den guten Zweck!

Da es Chorisma heuer leider nicht möglich ist ein vorweihnachtliches Benefizkonzert zu singen,  hat der Chor eine Alternative gefunden. Anstatt des Konzerts in der Kirche ist Chorisma heuer online in Form eines musikalischen Adventkalenders zu hören.  Damit will Chorisma auch dieses Jahr wieder Spenden für ein caritatives Projekt im Gemeindegebiet sammeln und ruft alle auf sich daran zu beteiligen. Die freiwilligen Spenden werden diesmal nicht im Körberl, sondern unter dem  Verwendungszweck „Benefiz 2020“ am unten angeführten Spendenkonto gesammelt und zu 100% einem guten Zweck zugeführt.

Der Adventkalender ist über die Chorhomepage https://chorisma-ruprechtshofen.jimdofree.com/ sowie auf den Internetseiten der Gemeinden Ruprechtshofen und St. Leonhard am Forst abrufbar.

Kontoname: Chorisma

Bankinstitut: Volksbank NÖ

IBAN: AT62 4715  0318 1575 1333

Verwendungszweck: Benefiz 2020

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Byonik Behandlung - Der Durchbruch gegen Couperose

LEONDING. Bei der neuen Byonik-Biolaserbehandlung gegen Couperose bei Meixner's Kosmetik ist der Pulsschlag der Takt für die Zellen. Der Pulse-Triggered-Laser passt seine Frequenz ...

Wiener Universitätsklinik mit Peptid gegen Covid-19

In der Wiener Universitäts-Hautklinik wurde im Jahr 2000 Peptid (FX06) identifiziert. Wie sich nun herausstellte, soll FX06 nun bei Covid-19-Patienten getestet werden. Das Problem bei Covic-19 ist ...

Ein Schritt in die digitale Zukunft der SchülerInnen

Der Elternverein der Volksschule Engerwitzdorf- Schweinbach übergab am Martinstag zwölf neue Laptops an die Schule. Jede Klasse erhielt ein Gerät mit Maus für den Unterricht. Für ...

Traun erhält einen Raum der Möglichkeiten

TRAUN. OTELO ist in Traun gelandet. Bei einer Veranstaltungsreihe haben Interessierte bis zum Jahresende die Möglichkeit mehr über Otelo zu erfahren und zukünftige Angebote, Veranstaltungen ...

Der Naturpark Attersee-Traunsee wächst

Eine räumliche Erweiterung des Landschaftsschutzgebietes „Naturpark Attersee-Traunsee“ wurde am 19. Oktober 2020 in der Sitzung der Oö. Landesregierung beschlossen.

Uferrückbau als Vorbild für Naturschutzmaßnahmen am Mondsee

Die Rückbaumaßnahmen des Mondseeufers am Gelände des Forschungsinstituts für Limnologie (Universität Innsbruck), zeigen bereits nach einem Jahr eine positive Entwicklung dieses ...

Erfolgreiche Trauner Mastersschwimmer

Dank eines Präventionskonzepts konnte die heurige Österreichische Masters-Meisterschaft am 3. und 4. Oktober in Graz durchgeführt werden, jedoch mussten sie dieses Mal ohne internationaler ...

Auch in turbulenten Zeiten für die Bewohner*innen des Stadtteils da - das NETZWERKsüd

Linz. Das NETZWERKsüd im Stadtteil Neue Heimat/Zöhrdorferfeld ist eine Einrichtung des Vereins Jugend und Freizeit und bietet offene Jugendarbeit (Jugendberatung Baustelle), Gemeinwesenarbeit, ...