Thomas Stelzer eröffnet 1. Feenine Wanderweg in Pucking

Jürgen Erbler, Leserartikel, 06.10.2021 20:35 Uhr

Am 24. September 2021 übergaben Katharina Planner, VAME OG und Jürgen Erbler, Gesunde Gemeinde Pucking den ersten Feenine Wanderweg an den Puckinger Bürgermeister Robert Aflenzer.   

Eröffnet wurde dieser im Zuge des ÖVP-Familienfestes von Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Mit dem Feenine-Weg gibt es in Pucking nun ein neues Ausflugsziel für Kinder und Familien.Über 9 Stationen werden Kinder und Familien mit QR-Codes spielerisch durch die Gemeinde Pucking geführt. Bei jeder Station gibt Feenine ihr Wissen über die Natur, die jeweiligen Lebensräume und die darin lebenden Tiere kindgerecht weiter.

Feenine ist ein eigens kreierter 3D Charakter – eine Kombination aus Fee und Biene – und symbolisiert das Zusammenspiel zwischen Menschen, Tieren und Pflanzen.

Wir sind sehr stolz, den ersten Feenine-Weg in Pucking eröffnen zu dürfen, und freuen uns auf viele Besucher!

Kommentar verfassen

Generationswechsel im Turnverein Perg: 19 Jahre am Puls der Zeit

13.000 Turnstunden, Turnhalle ohne Dach, Turnfest mit knapp 1000 Beteiligten…

Heimstundenbeginn der PfadfinderInnen und Baumpflanzaktion

Heimstundenbeginn der PfadfinderInnen und Baumpflanzaktion

Zuckersüße Vereinsspende

Firma Pühringer Gerhard sponsert Imkerverein Gutau

100 % Alpenverein, nur 25 % * zahlen: Jetzt Sportbonus sichern!

Einmalige Aktion für alle neuen Alpenvereinsmitglieder!

Gramastettner Kletterhallenfest

Das Kletterfest für die gesamte Familie.

Karate

Karate - Wir sind zurück!

Kurzsichtigkeit bei Kindern: Wie Eltern entgegenwirken können

OÖ. Myopie bei Kindern ist ein weltweit wachsendes Problem. Das heißt aber nicht, dass die eigenen Kinder unweigerlich kurzsichtig werden müssen. Die Oberösterreichische Landesinnung der Augen- und ...

Klinikum Betriebsrat erhält Goldenes Verdienstzeichen des Landes OÖ!

Persönlichkeiten, die im Rahmen ihrer beruflichen Aufgabe hinaus mit einem außerordentlichen Engagement gewirkt haben, werden vom Land OÖ ausgezeichnet. So erhielt Hermann Wolfthaler das ...