Die schönsten Hochzeitslocations in Österreich

© Jörg Brinckheger / pixelio.de
Marcel Neubert, Leserartikel, 24.02.2015 14:10 Uhr

Neben dem Hochzeitkleid ist vor allem die Wahl der richtigen Hochzeitslocation das wichtigste. Österreich bietet eine Vielzahl an romantischen und historischen Örtlichkeiten, um sich das Ja-Wort zu geben. Je nach Geschmack bieten sich feierliche Innenräume, aber auch schöne Plätze im Freien an.   Hochzeiten in Schlössern und Schlossparks Mit einer atemberaubenden Atmosphäre aus weißem Marmor und vergoldeten Stuckleisten verzaubert der Marmorsaal im Schloss Mirabell inmitten der Stadt Salzburg. Der Weg zu diesem Trauungssaal für standesamtliche Zeremonien führt über die barocke Marmortreppe des Bildhauers Georg Raphael Donner und vermittelt einen ersten Eindruck über die Geschichtsträchtigkeit dieses Schlosses. Jedes Brautpaar, welches den marmornen Putten der Balustrade auf den Hinterteil klopft, soll mit besonderem Eheglück gesegnet sein. Der prächtig angelegte Schlossgarten mit seinem geflügelten Pferd Pegasus aus der griechischen Mythologie verspricht eine schöne Kulisse für unvergessliche Hochzeitsbilder.   Den Traum einer kaiserlichen Hochzeit können sich Brautpaare in den Gemächern des Schlosses Schönbrunn erfüllen. Das Weißgoldzimmer im Erdgeschoss bietet einen historischen Rahmen für standesamtliche Trauungen mit bis zu 120 Gästen. Ein perfekter Ort für die anschließende Agape ist die Terrasse des Weißgoldzimmers mit ihrem traumhaften Ausblick auf den Schlossgarten und die auf einer Anhöhe gelegene Gloriette.   Ein besonders romantisches und stilvolles Ambiente garantiert auch das Schloss Obermayerhofen in der Steiermark. Für naturverbundene Hochzeitspaare ist eine standesamtliche Trauung im großräumig angelegten Schlosspark ein einzigartiges Erlebnis. Ergänzend besteht die Möglichkeit, die kirchliche Zeremonie in der barocken Schlosskapelle zu feiern. Zudem steht ein eigenes Standesamt im Gartensaal bereit.   Heiraten an und auf der Donau Auf ganz besondere Weise können Hochzeitspaare auf der Donau in den Hafen der Ehe eintreten. Die standesamtliche Trauung findet an Bord eines der Luxusschiffe statt, während es noch vor Anker liegt oder bereits Fahrt aufgenommen hat. Die Schiffe in Wien und in der niederösterreichischen Wachau eignen sich ebenso für die anschließenden Hochzeitsfeierlichkeiten mit Familie und Freunden, sowohl im kleinen als auch im größeren Rahmen. Je nach Modell sind die Schiffe für 60 bis über 300 Personen ausgerichtet.   Ein malerischer Ort, um zu heiraten, ist die kleine Gemeinde Dürnstein an der Donau in der Wachau. Die Stiftskirche Dürnstein mit ihrem hellblauen Kirchenturm ist eine der beliebtesten Hochzeitskirchen. Einen feierlichen Rahmen für standesamtliche Trauungen bieten das örtliche Standesamt und die Räumlichkeiten des Barocken Kellerschlössel, die mit Wandmalereien und Stuckleisten verziert sind. Die angrenzende Donau, die umliegenden Weinberge und die engen Gassen mit ihren liebevoll renovierten Häusern versprechen romantische Momente. Alternativ können standesamtliche Trauungen auch in den Weinbergen dieser Region gefeiert werden.   Neben der Hochzeitslocation und dem Hochzeitkleid ist es vor allem auch der Brautschmuck besonders wichtig. Erst die Wahl des richtigen Schmuckstücks macht das Hochzeitsoutfit perfekt und sorgt für einen glänzenden Auftritt der Braut.
Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.

Auf Grenzpatrouille, Bad Leonfelden/ Radning

Dort, wo vor 25 Jahren der Eiserne Vorhang verlief, kann man heute grenzenlos wandern, auf historischen Wegen die verschneite Winterlandschaft genießen und in Nostalgie schwelgen. Die 12,5 Kilometer ...

Granit, Wald und Geheimnisse. Waldviertel

KAUTZEN/WAIDHOFEN. Der Stein-Rundwanderweg zieht sich vom Kautzener Dorfzentrum Richtung Nordwesten fast bis zur österreichisch-tschechischen Grenze. Dort schwenkt der Weg nach Südwest, durchzieht ...

Im Mostviertler Nebel unterwegs, Waldviertel

WAIDHOFEN AN DER YBBS/ AMSTETTEN. Wenn von der Landschaft rund um die Stadt der vier Türme im dichten Novembernebel nichts zu sehen ist, kann dem Wanderer stattdessen das seltene Schauspiel gefrierenden ...

Rund um Windigsteig, Waldviertel

WINDIGSTEIG/WAIDHOFEN. Im Ortszentrum von Windigsteig beginnen mehrere Wanderwege. Einer davon führt nach Rafingsberg, einem ehemals sehr bedeutenden Wallfahrtsort. Am Weg dorthin lässt sich ...

Donaurunden am Donausteig, Vichtenstein

Einer der schönsten Abschnitte des Donausteiges von Passau nach Grein führt durch die von einer mächtigen Burganlage beschützte Sauwaldgemeinde Vichtenstein und ist auf einer eigens ...

Ein Wintermärchen: Pferdeschlittenfahrt in Gosau

Sie kennen es nur aus dem Märchen? Mit einem Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft zu fahren weckt wohl in jedem von uns Kindheitsträume oder sogar Erinnerungen. ...

Drei Seen übereinander in Lunz

LUNZ AM SEE/SCHEIBBS. Der schön zwischen steilen, bewaldeten Bergen platzierte Lunzer See ist der Ausgangspunkt für eine „seenswerte“ Wanderung zum oberhalb von Lunz liegenden Mittersee ...

Zwischen Himmel und Erde im Naturpark Schrems, Waldviertel

SCHREMS/GMÜND. Am östlichen Rand von Schrems liegt ein 300 Hektar großes Moor. Teile dieses Gebietes wurden im Jahr 2000 unter Naturschutz gestellt und zum „Naturpark Hochmoor“ ...