In Gols mit den Winzern fachsimpeln

Sebastian Wallner   Anzeige, 05.08.2020 08:00 Uhr

NEUSIEDLER SEE. Man muss sich nur zu helfen wissen: Gols, Österreichs größter und bedeutendster Weinort in der Region Neusiedler See, verlegt die Wein-Events jetzt einfach in die Weingärten – mit viel Raum, Weite, guten Gesprächen, besonderen Weinen und einzigartiger Atmosphäre. Außerdem: Aus den bekannten Gründen haben die Golser aus den eingeschränkten Möglichkeiten eine Tugend gemacht und viele Winzer öffnen – unter Berücksichtigung aller gebotenen Sicherheitsvorkehrungen – tageweise ihre Kellertüren.

Es werden also jetzt Verkostungen mit den Produzenten sogar im Freien geboten. Direkt in den derzeit im vollen Saft stehenden Weingärten. Und natürlich stehen die Weinkenner dabei den Weinfreunden Rede und Antwort. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, im Weingarten mit den Experten selbst – mehr oder weniger – zu fachsimpeln.

Runter kommen, entspannen, verkosten und mit den Produzenten einige ausgezeichnete Tropfen genießen. Das ist Gols, der berühmte Weinort, im Sommer 2020. Wie geschaffen für vinophile Feinspitze, die vielleicht den restlichen Tag bereits mit einer aussichtsreichen Radtour oder weinwandernd verbracht haben. Oder vielleicht den Neusiedler See selbst genossen haben.

Daheim beim Wein

Eigentlich war vorgesehen, dass die Winzertüren sich nur an den Samstagen öffnen. Aufgrund der großen Nachfrage und Zuspruches der Gäste ist jetzt fast täglich die eine oder andere Kellertür geöffnet. Die Winzer freuen sich über dieses große Interesse – nicht nur am Wein selbst, sondern auch an der Anbau-Situation, an den Lagen und an der anspruchsvollen Arbeit. Denn es gibt wirklich viel zu tun in Gols. Schließlich gibt es im Nordosten des Neusiedler Sees nicht weniger als 400 Weinbaubetriebe, die auf knapp 1.500 Hektar Fläche ihre Reben anbauen. Man ist also im wahrsten Sinne des Wortes „Daheim beim Wein“ in Gols.

Neusiedler See Card bringt Vorteile

Es empfiehlt sich natürlich bei dieser Dichte an guten Weinen und Weinbaubetrieben, einige Tage in der Region zu verbringen. In diesem außergewöhnlichen Sommer ist auch das noch kurzfristig möglich. Zimmer gibt es noch in allen Kategorien ist vom Neusiedler See zu hören. Und: Wer in einem der über 800 Mitgliedsbetrieben der Neusiedler See Card nächtigt, genießt nicht nur den Wein in vollen Zügen, sondern kann die Card auch für den kostenlosen öffentlichen Verkehr und einen Bäderbesuch und vieles mehr nutzen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Schlossmuseen rund um die Uhr online erlebbar

Heuer haben die Schlossmuseen Mauthausen (Apothekenmuseum – Heimatmuseum) im ehemaligen Wasserschloss „Pragstein“ krisenbedingt nur eingeschränkte Öffnungszeiten.Um Besuchern trotzdem ...

Irrtümer um Reisepass und Co: Was bei Auslandsreisen wirklich benötigt wird

OÖ/NÖ. Personalausweis, Führerschein, Reisepass oder sogar der Meldezettel? Mit der Hauptreisezeit tauchen jedes Jahr Fragen um die benötigten Reisedokumente auf. „Gerade jetzt, in reisetechnisch ...

Das Schloss im Herzen von Salzburg

Wenn wir von Urlaub in Österreich reden, stellen sich fast automatisch Bilder von Bergen und Seen ein. Dann kommt Wien. Und dann nicht mehr viel. Dabei haben wir als „eingeborene Linzer“ zu oft ...

„Corona-Regeln“ in beliebten Urlaubsländern – was bei Einreise und vor Ort zu beachten ist

Die Covid-19-Pandemie sorgt heuer für „besondere Umstände“ bei Reisen in die beliebtesten Urlaubsländer – sowohl vor als auch während der Reise. „Heuer ist eine umfassende Reisevorbereitung ...

Ferienspass

Ferien sind fad? - nicht bei unseren Junge Uni Workshops am Mondsee. Die Universität Innsbruck veranstaltet auch heuer am Standort in Mondsee ein abwechslungsreiches Programm mit vier Workshops für ...

Offene Winzertüren in Gols – Daheim beim Wein

NEUSIEDLER SEE . Ausgezeichneter Wein zum Goustieren gefällig? Vorzugsweise vielleicht dichter Rotwein? Dazu noch eine Landschaft, perfekt zum Entspannen, Weinwandern, Radfahren und überhaupt ...

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen in den Bundesländern unterschiedlich

OÖ/NÖ. Nicht zuletzt in Corona-Zeiten erlebt der Campingurlaub wieder einen Aufschwung. Trotz maximaler Flexibilität und Naturnähe: Nicht überall ist Campen erlaubt. In den einzelnen Bundesländern ...

Die Junge Uni Innsbruck findet auch am Mondsee statt

Heuer reisen die Kinder in die Welt des schlauen Fuchses der Jungen Uni Innsbruck an den Mondsee! Trotz eingeschränkter TeilnehmerInnenzahl und strikten Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen freuen ...