Asiatischer Glasnudelsalat

Asiatischer Glasnudelsalat

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 08.05.2019 10:13 Uhr

Zutaten:

  • 2 kleine Paprika – rot, gelb oder orange
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Jungzwiebel
  • ¼ kleiner Kopf Weisskraut
  • eine Handvoll frischer Koriander (ersatzweise Petersilie, falls ihr keinen Koriander habt oder den Geschmack des Koriander nicht mögt)
  • 100 g Glasnudeln

Zutaten für das Dressing:

  • 4 EL Sojasauce
  • 4 EL Sesamöl (ersatzweise neutrales Öl, zB. Raps)
  • Saft einer Limette
  • ½ TL Currypulver
  • 3 EL Honig
  • Salz, Pfeffer und Chili aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Die Paprika von den Kernen und dem Stiel befreien. Mit einer Hachel oder mit dem Messer in sehr dünne Ringe schneiden. Die Ringe vierteln bzw. in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Jungzwiebel und die Karotte ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Das Kraut wiederum mit der Hachel fein hobeln bzw. auch grob raspeln ist möglich.
  3. Für die Glasnudeln im Wasserkocher heißes Wasser zubereiten. Die Glasnudeln in eine Schüssel geben und 5-8 Minuten einweichen.
  4. Das Gemüse in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Den gehackten Koriander sowie je eine Prise Salz, Pfeffer und Chili untermengen.
  5. In einem Glas die Zutaten für das Dressing miteinander verrühren, dann über den Salat gießen und gut durchmischen.
  6. Die Glasnudeln abseihen und vorsichtig unter das marinierte Gemüse mischen. In Schüsseln anrichten und genießen! Übrigens schmeckt der Asiatische Glasnudelsalat auch am zweiten Tag ganz herrlich, weil die Marinade über Nacht wunderbar einziehen kann.

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen





Wir trauern