Handbiker Christoph Stadlbauer nimmt Tokyo 2020 in Angriff

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.02.2019 05:35 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Beim Trainingslager in Lanzarote bereitet sich Handbiker Christoph Stadlbauer auf die bevorstehende Rennsaison vor. Denn für ihn steht heuer viel auf dem Spiel.

Möglichst viele Weltranglistenpunkte will der Sportler aus Aigen-Schlägl schaffen, um sich damit für die Paralympics in Tokyo im nächsten Jahr zu qualifizieren. So strebt er Top 10-Platzierungen bei den Europacup-Rennen in Italien, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Deutschland, in der Schweiz und bei der Paracycling-Tour in Oberösterreich an. Als Höhepunkt der Saison will Stadlbauer auch bei der Weltmeisterschaft in den Niederlanden im September an den Start gehen.

Crowdfunding für neues Rad

Um körperlich für die kommenden Herausforderungen gerüstet zu sein, hat der 33-Jährige, der seit 2004 nach einem Autounfall im Rollstuhl sitzt, sein Trainingspensum erhöht. Als Trainer steht ihm dabei der ehemalige Radprofi Wolfgang Tenor zur Seite. Um auf internationaler Ebene konkurrenzfähig zu sein, benötigt er aber auch ein neues, exakt auf seinen Körperbau abgestimmtes Handbike. „Derzeit bestreite ich meine Rennen mit einem in die Jahre gekommenen Handbike, das mich leider schon öfters im Stich gelassen hat“, erzählt Stadlbauer. Er will einen Teil der benötigten 15.000 Euro via Crowdfunding aufbringen und hat dazu ein Projekt auf der Plattform „I believe in you“ gestartet (www.ibelieveinyou.at).

Egger hat ebenfalls Paralympics im Visier

Die zweite Handbikerin aus dem Bezirk Rohrbach, Elisabeth Egger aus St. Peter, will ebenfalls bei den Paralympics in Tokyo 2020 antreten. Auch für die derzeit Weltcup-Achte stellt die Sponsorensuche eine Herausforderung dar.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Verhängnisvolle Maibaum-Stehlerei findet nach 47 Jahren ihren Abschluss

KOLLERSCHLAG/NEBELBERG. Wenn sich ab kommenden Montag die beiden Gemeinden Nebelberg und Kollerschlag bei der Landesgartenschau präsentieren, kommt auch eine Maibaum-Stehlerei zur Sprache, die das ...

Mit Oldtimer-Traktoren auf den Großglockner

ALTENFELDEN. Ein großes Abenteuer wagten Oldtimer-Traktorfahrer aus Altenfelden.

Jugend-Begegnung an der Grenze

ULRICHSBERG. 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs kam es zu einem Treffen von Jugendlichen aus Oberösterreich, Tschechien und Deutschland an der Grenze, bei dem man sich Gedanken über ...

Energie AG eröffnet bislang größte Sonnenstrom-Anlage bei Röchling Leripa

OEPPING. Immer mehr heimische Betriebe setzen auf das Photovoltaik-Modell der Energie AG. Die bis dato größte Anlage mit 500 kWp ging jetzt beim Sommerfest von Röchling Leripa in Oepping ...

LR Gerstorfer am Tips-Telefon: „Arbeitsbedingungen für Pflegepersonal gehören verbessert“

ROHRBACH-BERG. „Der Pflegeberuf ist wunderschön. Aber wir müssen die Arbeitsbedingungen verbessern“, kennt Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer die fordernde Personalsituation im Pflegebereich. ...

Saw Rock Festival steht vor der Tür: Jetzt Karten gewinnen

ST. MARTIN. The Doors Experience, Nirvana Unplugged, Stainless Steel und die Himmelsstürmer: Das Line Up beim ersten Saw Rock Festival am 14. August kann sich sehen lassen. Da heißt es schnell ...

Polizei hat fahrerflüchtigen Alkolenker rasch ausgeforscht

NIEDERWALDKIRCHEN. Ein 65-Jähriger hatte unter Alkoholeinfluss ein Auto gestreift und dann Fahrerflucht begangen. Er konnte rasch ausgeforscht werden.

Nachfolge geklärt: Christian Terink ist neuer Vorstandsvorsitzender der SMW

ROHRBACH-BERG. Nach dem überraschenden Rücktritt von Klaus Klopf als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mühlviertel West im Mai, wurde jetzt dessen Nachfolger bekanntgegeben: Der ...