Modellbike-Fahrer kommen nach gelungener WM gerne wieder

Hits: 578
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.08.2019 11:01 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Perfekte Bedingungen haben die Fahrer bei der Modellbike-Weltmeisterschaft auf der Rennstrecke in Natschlag vorgefunden. Deshalb sind sie sich einig: „Wir kommen wieder“.

Fahrer aus elf Nationen waren bei der vom Modellautoverein Aigen-Schlägl organisierten Moto GP am Start, die weiteste Anreise hatte der Teilnehmer aus Neuseeland auf sich genommen. Die Weltmeister wurden in vier Klassen (1/5 Elektro Stock, 1/5 Elektro Superbike, 1/5 Verbrennungsmotoren und 1/8 Fun Bike) ausgetragen. Gleich in drei ging der Weltmeister-Titel nach Italien. Für Organisator MAV-Präsident Martin Mayrhofer kein Wunder: „Italien ist mit zwei starken Herstellern führend.“ Der Weltmeister bei den Funbikes kommt aus Serbien. Österreich konnte mit Platz 3 in der Top-Klasse einen schönen Podestplatz einfahren.

„Meine schönste WM“

Die Strecke, die dank Sponsoren aus der heimischen Wirtschaft optimal vorbereitet werden konnte, eignet sich perfekt für Motorräder. Ein italienischer Fahrer meinte: „Das ist meine elfte Weltmeisterschaft und es war die schönste.“ Von den Fahrern gab es für Mayrhofer und sein Team höchstes Lob in allen Bereichen. „Es könnte sogar wieder eine Bike-WM in Aigen-Schlägl geben, obwohl diese normalerweise nur einmal auf derselben Strecke gefahren wird“, ist Mayrhofer zuversichtlich. Heuer hat der Modellautoverein bereits vier internationale Rennen abgehalten und damit auch für zusätzliche Nächtigungen in der Region gesorgt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Snowboard: Mario Bäck holte Landesmeistertitel

HOCHFICHT. Mario Bäck (Snowboardclub Böhmerwald) aus Arnreit sicherte sich am Hochficht den Landesmeistertitel im Snowboard Riesenslalom. In einem Hundertstelkrimi setzte er sich gegen Europacupfahrer ...

Zuerst die Arbeit, dann das Fest: Wenglers sind wieder für die Ärmsten in Sri Lanka im Einsatz

ST. MARTIN. Seit Mitte Jänner sind Margit und Dietmar Wengler wieder nonstop für die Ärmsten der Armen in Sri Lanka im Einsatz und bauen Haus um Haus, Küchen und Toiletten. Nebenbei ...

Gefragter Musiker serviert seinen Saxophon-Salat

AIGEN-SCHLÄGL. Als gefragter Saxophonist steht Harald Müller für verschiedenste Orchester auf internationalen Bühnen. Aber auch zu Hause, wo die Wurzeln seiner Musikerkarriere liegen, ...

Das Monster in Mai Cocopelli entdecken

NEUSTIFT. „Manchmal wohnt ein Monster in mir, ich kann doch eigentlich gar nichts dafür!“, singt Mai Cocopelli, was Kinder fühlen – ohne Kitsch, aber mit jeder Menge Gefühl. Die ...

Mittelschüler nutzen WebApp für die Berufsorientierung

BEZIRK. Mit 55 Pilotschulen in Oberösterreich ist der persönliche Zukunftsplaner „Ich werde...“ gestartet. Vier davon sind aus dem Bezirk Rohrbach: Schüler der Mittelschulen Hofkirchen, ...

Permagruppe zeigt den Wert des Saatguts auf

AIGEN-SCHLÄGL. Ein interessantes Jahresprogramm hat der Permakulturverein Donau-Böhmerwald wieder zusammengestellt.

Karriere in der Pflege: Schule informiert über mögliche Ausbildungen

ROHRBACH-BERG. Wer mehr über die Pflegeausbildungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Rohrbach erfahren möchte, sollte den Info-Nachmittag am 28. Februar nicht verpassen. ...

Skiunfall: Tschechin brach sich nach Kollision mit Volksschulkind das Becken

HOCHFICHT. Ein Kind im Volksschulalter kollidierte Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr auf der Hochwaldabfahrt im Skigebiet Hochficht mit einer 78-jährigen Tschechin, die sich dadurch das Becken gebrochen ...