Stiftsbrauerei Schlägl lädt mit Sonderedition zur Landesgartenschau zum Entschleunigen ein

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 24.04.2019 18:38 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Überall ist die Landesgartenschau Bio.Garten.Eden spürbar. So auch in der Stiftsbrauerei Schlägl, wo eine Sonderedition des Heimat Bio-Biers in Langhalsflaschen abgefüllt wurde.

Das neue Bio-Bier aus der Stiftsbrauerei trägt nicht umsonst den Namen „Heimat“. Ist es doch geprägt von den Gaben unserer Heimat - den feinen Aromen aus Bio-Malz, den herben Noten des Mühlviertler Bio-Hopfens. Als Sonderedition zur Landesgartenschau lädt es zum Spaziergang in den Bio.Garten.Eden ein.

„Heimat bedeutet nicht nur ein Fleckchen Erde, sondern beinhaltet vielmehr auch die Wurzeln unseres Selbst, drückt Zugehörigkeit aus und macht uns zu einem Teil der Gemeinschaft“, sagt Markus Rubasch, Kämmerer im Stift Schlägl. All dies hat die Stiftsbrauerei kulinarisch erlebbar gemacht und als flüssigen Kulturschatz in Flaschen abgefüllt.

Genießen, Entdecken, Entschleunigen

In jedem Schluck Heimat stecken die Verbundenheit mit der Region, ein bewusster und sorgfältiger Umgang mit Natur und Ressourcen, genauso wie Achtsamkeit und Verantwortung. Und das ist ganz im Sinne der Landesgartenschau 2019, die zum Genießen, Entdecken und Entschleunigen einlädt. Die Sonderedition des „Heimat“ Bio-Biers mit einer Stammwürze von 11,3° und einem Alkoholgehalt von 4,3 Volumenprozent ist ab dieser Woche im Handel und im Brauerei-Shop in der bekannten Mehrweg-Langhalsflasche erhältlich. Im 4er-Träger kann es bequem nach Hause getragen werden.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Convivium widmet sich Qualität und Patientensicherheit in der Medizin

HASLACH. Die Rolle der Patienten in puncto Qualität und Patientensicherheit hinterfragt die nächste Soirée der Gesundheitsreihe Convivium am Freitag, 18. Oktober, im Pfarrsaal Haslach. ...

Die Karriere des Harald Feurstein: Von der Volksschule in Haslach zum Manager eines Luxushotels in China

HASLACH/PEKING. Einer, der in der weiten Welt der Hotellerie Karriere gemacht hat, ist Harald Feurstein. Der 51-jährige Haslacher leitet als General Manager das Hilton-Luxushotel „Conrad“ in Peking ...

Regionale Künstler und Galerien laden zu Tagen des offenen Ateliers

BEZIRK ROHRBACH. Rund 350 Ateliers und Galerien öffnen am 19. und 20. Oktober bei den Tagen des offenen Ateliers ihre Türen für Kunstinteressierte. Im Bezirk Rohrbach kann man insgesamt ...

Am Golfplatz wurden die Stadtmeister ermittelt

ROHRBACH-BERG. Der Titelverteidiger konnte sich auch heuer durchsetzen.

Kräuteralm in Klaffer trägt als erster Hof in Oberösterreich das Siegel „Green Care Auszeithof“

KLAFFER. Die Kräuteralm ist der erste „Green Care Auszeithof“ Oberösterreichs.

Wissen ist Schutz: Zivilschutz-Basisausbildung in Rohrbach

ROHRBACH-BERG. Weil die Seminare der Zivilschutz-Akademie stark nachgefragt sind, gibt es jetzt auch Kurse für die Bevölkerung auf regionaler Ebene.

Frau rammte Freund im Streit Messer in den Bauch

HASLACH. Durch einen Messerstich in den Bauch verletzte eine 45-jährige Ukrainerin ihren 50-jährigen Freund am Abend des 16. Oktober schwer.

Träumeland liefert jetzt auch nach Afrika

HOFKIRCHEN. Das heurige Erfolgsjahr wird Träumeland ein zweistelliges Umsatzplus bescheren.