Power-Chefin Bettina Blahnik-Wöss als Vorbild-Unternehmerin des Bezirkes Rohrbach ausgezeichnet

Hits: 577
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 18.10.2019 18:11 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Welch tolle Karriere man mit einer Lehre machen kann, zeigte die Veranstaltung „G“lernt is g„lernt“ von Frau in der Wirtschaft in der Mittelschule Aigen-Schlägl. Dabei wurde auch eine ganz besondere Unternehmerin vor den Vorhang geholt.

Die Initiative der Wirtschaftskammer soll jungen Menschen eine Lehre schmackhaft machen und ist quasi das Nachfolge-Modell der Aktion „Unternehmerin des Monats“. Dazu lud Frau in der Wirtschaft vor versammelter Schulklasse Menschen in die Mittelschule Aigen-Schlägl ein, die mit einer Lehre ihren Weg in den Traumberuf fanden. Die Aigen-Schläglerin Bettina Blahnik-Wöss wurde zur „Vorbildunternehmerin“ aus dem Bezirk Rohrbach gewählt. Sie ist Chefin einer Spenglerei in Aigen-Schlägl und hat selbst gleich drei Berufe erlernt: „Zuerst habe ich den Beruf der Industriekauffrau erlernt, dann auch noch Spenglerin und Dachdeckerin.“, ist Blahnik-Wöss stolz auf das Erreichte. Mit 22 Jahren legte sie die Spengler-Meisterprüfung ab und war damals die jüngste Meisterin Österreichs in ihrem Beruf. Ein Jahr später folgte dann noch die Dachdecker-Meisterprüfung.

In die Wiege gelegt

Dabei war ihr dieser Beruf schon in die Wiege gelegt, denn sie betreibt das Unternehmen bereits in vierter Generation und begleitete schon als Kind ihren Vater auf die Baustellen. „Ich muss heute noch schmunzeln, wenn ich daran denke, dass ich in der Schulzeit in Freundschaftsbüchern schon immer angab, mein späterer Berufswunsch sei Chefin der Spenglerei.“ Die Schüler durften der Vorzeige-Unternehmerin dann Fragen stellen und interessierten sich dafür, ob ihr der Beruf Spaß macht, ob sie ihre Wahl jemals schon bereut habe oder auch, ob sie ihn als anstrengend empfinde.

Eine Lehre - viele Möglichkeiten

Ebenfalls vor den Vorhang geholt wurde Jürgen Stockinger, der erst im Juli die Lehrabschlussprüfung zum Kfz-Techniker absolviert hat. Er arbeitet im Autohaus Kneidinger in Haslach und hat sich für die Lehre mit Matura entschieden. „Das ist zwar zeitintensiv, aber es zahlt sich aus“, war sein Resümee.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bierviertel-Brauer holten beim Beer Star 2019 gleich drei Medaillen

MÜHLVIERTEL. Die Brauereien aus dem Mühlviertler Bierviertel überzeugten beim European Beer Star 2019 gleich mit drei Bieren und gehören somit zu den besten der Welt.

50 Jahre Woodstock leben bei Flower Power Party in Kleinzell wieder auf

KLEINZELL. Die Musik des legendären Woodstock-Festivals, das vor 50 Jahren in den USA stattfand, steht im Mittelpunkt der Flowerpower-Party am Samstag, 16. November, in Kleinzell.

Musik bringt Jugendliche zusammen

HASLACH. Zum zweiten Mal gibt es im Bezirk Rohrbach einen kostenlosen Jugendchortag.

Loxone eröffnet neuen Showroom in Kärnten

KOLLERSCHLAG. Seit Mitte des Jahres läuft bei dem Smart Home-Spezialisten Loxone das Flagship-Partnerprogramm.  Mit Erfolg: In Deutschland gibt es bereits drei Flagship-Partner, in Klagenfurt ...

Kunden im Einzelhandel gehen beim Zweitkauf online verloren

HASLACH. Längst sei die Zeit gekommen, in Sachen Online-Handel aktiv zu werden, ist WB-Bezirksobmann Andreas Höllinger überzeugt. Deshalb drehte sich auch der erste Themenabend des Wirtschaftsbundes ...

Familienministerin zeichnete Kinderfreunde-Projekt in Klaffer mit dem Jugendpreis aus

KLAFFER. Als herausragendes Projekt der außerschulischen Jugendarbeit wurde eine internationale Jugendbegegnung zum Thema Kinderrechte im Mühl-fun-viertel mit dem Jugendpreis 2019 ausgezeichnet. ...

Warum es nicht mehr einfach ist, ein kleiner Nahversorger zu sein

HELFENBERG. Es ist Kauffrau Monika Troller nicht leichtgefallen, ihr Geschäft zuzusperren – nach 18 Jahren, in denen sie als Nahversorgerin in Helfenberg tätig war. Über die Gründe ...

Brauchtumsmarkt beim Jogl im Grenzstüberl

MESSNERSCHLÄGERWAIDE. Ein handwerklicher Brauchtumsmarkt findet am Samstag, 23. November und am Sonntag, 24. November – jeweils ab 13 Uhr - im Grenzstüberl beim Jogl in der Messnerschlägerwaide, ...