ÖAMTC-Flugrettung zieht Bilanz: 3805 Einsätze 2020 in Niederösterreich

Hits: 50
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 14.01.2021 08:03 Uhr

NÖ. Die in Niederösterreich stationierten ÖAMTC Notarzthubschrauber Christophorus 2 (Gneixendorf), Christophorus 3 (Wiener Neustadt) und Christophorus 15 (Ybbsitz) flogen 2020 insgesamt 3.330 Einsätze – gegenüber 2019 (3.772 Einsätze) ist das ein leichter Rückgang.

Ergänzend hebt mittlerweile auch der Intensivtransporthubschrauber Christophorus 33 – ebenfalls stationiert in Wiener Neustadt – zu sowohl intensivmedizinischen Verlegungstransporten als auch zu notfallmedizinischen Einsätzen ab. 2020 war das insgesamt 475-mal der Fall. Die NÖ ÖAMTC Notarzthubschrauber wurden rund zehnmal pro Tag zu einem ihrer oft lebensrettenden Einsätze alarmiert.

Uneingeschränkt das ganze Jahr über im Einsatz

„Wie überall in Österreich zeigt sich auch in unserer Jahresstatistik die Corona-Pandemie. Unsere Crews standen jedoch trotz herausfordernder Umstände das ganze Jahr über uneingeschränkt im Einsatz. Gewährleistet wurde das durch logistische, organisatorische und schulungstechnische Vorkehrungen“, fasst Reinhard Kraxner, Geschäftsführer der ÖAMTC Flugrettung, zusammen.

Herzinfarkte oder Schlaganfälle

Woran sich trotz Corona nicht viel geändert hat: Auch 2020 wurden die in Niederösterreich stationierten Hubschrauber am häufigsten wegen internistischer und neurologischer Notfälle (Herzinfarkte oder Schlaganfälle) alarmiert. Fast die Hälfte aller Einsätze war darauf zurückzuführen.

Weniger Verkehrsunfälle

Unfälle, die sich in der Freizeit, bei der Arbeit, in der Schule oder im häuslichen Umfeld ereignet haben, machten rund 15 Prozent der Einsätze in Niederösterreich aus, Verkehrsunfälle knapp zehn Prozent. „Hier zeigt sich die Auswirkung der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus, die immer wieder dazu geführt haben, dass deutlich weniger Menschen unterwegs waren“, führt Kraxner aus.

Einsatzzahlen (in Klammer 2019)

Gneixendorf: 1.381 (1.468)

Wr. Neustadt: 1.098 (1.361)

Ybbsitz: 851 (943)

Christophorus 33: 475 (361)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Amstettner hat auf Facebook eine Müllsammel-Gruppe gegründet

AMSTETTEN. Die Umwelt vor unachtsam weggeworfenem Müll zu befreien: dies hat sich Tips-Redakteur Thomas Lettner zum Ziel gesetzt und kurzerhand eine Müllsammelgruppe gegründet.

Amstettner Veranstaltungslocation „das mozArt“ startet mit Online-Kasperltheater in neue Spielzeit

AMSTETTEN. Trotz großer Planungsunsicherheit startet die Veranstaltungslocation „das mozArt“ in eine neue Spielzeit. Das Stück „Aus dem Häuschen“ für Kids ab drei Jahren wird ...

BildungsZentrum Seitenstetten: Kursprogramm in Corona-Zeiten

SEITENSTETTEN. Das Team des BildungsZentrums St. Benedikt hat einen Kurskatalog bis September 2021 zusammengestellt.

Marktgemeinde Blindenmarkt erhielt Auszeichnung für neues Amtshaus

BLINDENMARKT. Für besondere Leistungen rund um die Errichtung des Amtshauses erhielt die Gemeinde die Plakette „Ausgezeichnet gebaut in NÖ“ überreicht.

Österreichischer Vorlesetag: Bewusstsein für die Notwendigkeit des Gut-Lesen-Könnens schaffen

NÖ. Bereits zum 4. Mal in Folge wird im Rahmen des Österreichischen Vorlesetages zum Vorlesen aufgerufen.

Photovoltaik-Großanlage auf Parkdeck des Landesklinikums Amstetten fertiggestellt

AMSTETTEN. Die Stadtwerke haben die Arbeiten an einer neuen Photovoltaik-Großanlage auf dem Dach des Parkdecks beim Landesklinikum Amstetten abgeschlossen.

Neue Wohnhausanlage in Ertl

ERTL. Die Gemeinde Ertl errichtet gemeinsam mit der Bau-Wohnungs-und Siedlungsgenossenschaft Kirchberg am Wagram in der Mühlbachstraße eine Wohnhausanlage.

CityBus und CityAst Amstetten: Senioren können 10er-Blöcke erstehen

AMSTETTEN. Im öffentlichen Verkehr gibt es eine neue Serviceleistung für Senioren: 10er-Blöcke für CityBus und CityAst.