Brandschutz-Übung im Landesklinikum Amstetten

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 05.10.2022 15:03 Uhr

AMSTETTEN. Im Landesklinikum Amstetten fand die verpflichtende Brandschutzschulung für Mitarbeiter statt. Der Brandschutz ist zwar in der täglichen Arbeitspraxis im Klinikum kein akutes Thema, dennoch kann das Haus jederzeit unmittelbar betroffen sein. Daher werden die Mitarbeiter jährlich geschult, wie sie im Brandfall handeln müssen.

Die Mitarbeiter des Klinikums stehen bei einem Brandfall vor enormen Herausforderungen. Es müssen innerhalb kürzester Zeit die Feuerwehr alarmiert, Patienten und Besucher aus dem Gefahrenbereich gebracht und die ersten Löschmaßnahmen eingeleitet werden. Damit in so einer Situation jeder Handgriff sitzt, ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und zu wissen, was wann zu tun ist. Im theoretischen Teil wurden die Mitarbeiter auf die gesetzlichen Vorschriften des Brandschutzes und die Brandschutzordnung hingewiesen.

Beispiele aus der Praxis

Der Ablauf einer Alarmierung bis hin zur Brandentstehung und -bekämpfung wurde durch Beispiele aus der Praxis anschaulich gestaltet. In einem vernebelten und abgedunkelten Raum wurde den Mitarbeitern die Schwierigkeit vor Augen geführt, sich in einem verrauchten Raum zu orientieren. Dabei wurde auch der Gebrauch von Fluchthauben geübt. Der Brandschutzbeauftragte Erwin Hülmbauer betont die Wichtigkeit dieser jährlichen Übung, um im Fall der Fälle gut gerüstet zu sein.

Kommentar verfassen



Amstettner Bauernfamilien ins Goldene Ehrenbuch aufgenommen

BEZIRK AMSTETTEN. Bei einer Veranstaltung des niederösterreichischen Bauernbundes in Kirnberg an der Mank, wurden zahlreiche Bauernfamilien Niederösterreichs in das Goldene Ehrenbuch aufgenommen - darunter ...

Amstettner Herzenswünsche

AMSTETTEN. In Zusammenarbeit mit der Volkshilfe und dem Frauenhaus Amstetten lädt die Sparkasse Amstetten Bürger unter dem Motto „Tun Sie Gutes und helfen Sie mit“ ein, Herzenswünsche hilfebedürftiger ...

Neues Ein- und Ausfahrtssystem bei Park&Ride-Anlagen in Amstetten

AMSTETTEN. Am Tag des österreichweiten Bahnstreiks (28. 11.) waren die Park&Ride-Anlagen in Amstetten gut gefüllt, obwohl nachweislich keine Züge fuhren. Durch ein neues, schrankenloses Zufahrtssystem ...

Kunsthandwerk: „K(n)opfkunst“ made im Mostviertel

GLEISS. Ein Ring aus Aluminium oder Holz, dazu noch Zwirn in den unterschiedlichsten Farben – recht viel mehr braucht Renate Halbartschlager nicht, um daraus kunstvolle Zwirnknöpfe zu fertigen. Tips ...

Straßenmeisterei Amstetten soll mit „Tut gut!“ gesünder und winterfit werden

AMSTETTEN. Im Rahmen des Programms „Gesunder Betrieb“ betreut „Tut gut!“ auf Initiative der Landespersonalvertretung Niederösterreich auch Straßenmeistereien. Die Standorte Hollabrunn, Persenbeug, ...

Stadt Amstetten ist Jugend-Partnergemeinde

AMSTETTEN. Die Stadt Amstetten erhielt die Zertifizierung zur Jugend-Partnergemeinde für die Jahre 2022 bis 2024 von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) überreicht.

40. HörMOment mit den emotionalsten Vorweihnachtsliedern

AMSTETTEN/ALLERSDORF. In der kulturKiRCHE St. Marien geht am Mittwoch, dem 7. Dezember, um 20.30 Uhr der 40. HörMOment über die Bühne.

Milan Vukovic verlässt SKU

AMSTETTEN. Milan Vukovic (34) verlässt den SKU in der Winterpause. Er war 2015 nach Amstetten gewechselt und vier Jahre lang die „Lebensversicherung“ im Amstettner Angriff gewesen.