Neuer Stadtwanderweg nach Gigerreith

Hits: 160
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 05.08.2020 18:42 Uhr

AMSTETTEN. Ein neu ausgeschilderter Wanderweg führt vom Hauptplatz in die Rotte Gigerreith und ist selbst mit leichtem Schuhwerk zu begehen.

AMSTETTEN.  Bei bestem Wetter fand die offizielle Eröffnung des Stadtwanderwegs nach Gigerreith statt. Eine Schar Wandersleut wanderten – angeführt von Mostbaron Toni Distelberger – vom Hauptplatz zum Mostheurigen. Der Weg beginnt bei der Tafel mit der Wegbeschreibung am Hauptplatz und führt über die Edlastraße vorbei an den Rückhaltebecken den Edlabach entlang bis zur Autobahnunterführung. Dort unterquert man die Autobahn und schon ist man beim Mostheurigen Distelberger angelangt. Die Distanz beträgt knapp fünf Kilometer. Beim Mostheurigen gibt es noch die Möglichkeit, einen 1,2 Kilometer langen Rundweg zu gehen. Zurück geht man den selben Weg. Die Beschilderung ist gut sichtbar.

Aufpassen an zwei Stellen

Aufpassen muss man nur an zwei Stellen: Der Weg quert die stark befahrene Greiner Straße und vor der Autobahnunterführung findet sich – vom Weg kaum zu sehen – eine sehr steil abschüssige Böschung. Hier gilt es auf Kinder zu achten, dass sie nicht etwa beim Versteckenspielen abstürzen. Der Weg selbst ist ohne Probleme zu begehen.

Er ist sehr abwechslungsreich und führt durch den Wald, durch Wiesen, vorbei an Obstbaumzeilen und bietet an einer Stelle auch den Blick zum Ötscher. Etwa die Hälfte der Strecke ist Asphaltweg, die andere Hälfte ist Wald-, Feld- oder Wiesenweg. Die Autobahn ist an manchen Stellen gut zu hören.

Auf die Idee, diesen Wanderweg zu errichten, kamen Toni Distelberger, Bürgermeister Christian Haberhauer (ÖVP) und Tourismusgemeinderätin Martina Wadl.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hausmittelworkshop für Erkältungssaison

AMSTETTEN. Die Volkshochschule veranstaltet einen Hausmittelworkshop für die Erkältungssaison.

Poetry Slam im mozArt Amstetten

AMSTETTEN. Das mozArt bringt in Kooperation mit dem Wiener Kulturlabel Fomp Sprachkunst ins Mostviertel.

Wirtschaftskammer Amstetten Gottfried Pilz als Obmann bestätigt

AMSTETTEN. Gottfried Pilz wurde bei der konstituierenden Sitzung der Wirtschaftskammer Amstetten  als Obmann der Bezirksstelle bestätigt.

Feuerwehr: Das Stiegenhaus ist ein Fluchtweg

AMSTETTEN. Stefan Schaub, Abschnittsfeuerwehrkommandant von Amstetten-Stadt warnt eindringlich vor Gegenständen im Stiegenhaus.

Mountainbike: Die KürnBergRadler waren auf Achse

KÜRBERG. Neue Corona-Bestimmungen verhinderten den Start der KürnBergRadler in Altenberg. Dennoch dürfen sie auf ereignisreiche Tage zurückblicken.

ASO Haag Therapeutisches Reiten dank Lions Club

STADT HAAG. Dank der Spenden vom Lions Club können einige Klassen der Allgemeine Sonderschule Haag das therapeutische Reiten ausüben.

Platzkonzert in Amstetten abgesagt

AMSTETTEN. Aufgrund der aktuellen Covid-19 -Verschärfungen ist die Durchführung des Platzkonzerts mit drei Musikkapellen am Samstag, dem 26. September 2020 nicht möglich.

Wieder Kulturprogramme in der Pölz-Halle

AMSTETTEN. Die Johann Pölz-Halle bietet wieder eine breite Palette an Veranstaltungen.