Rund 700 Teilnehmer beim 6. Kinderhilfelauf in Amstetten

Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 03.10.2022 14:34 Uhr

AMSTETTEN. Der 6. Kinderhilfelauf in Amstetten zugunsten der Malteser Kinderhilfe im Hilde Umdasch Haus bot heuer wieder alle Bewerbe. Rund 700 Teilnehmende sorgten für neue Bestleistungen – auch bei den Spendeneinnahmen. 

Heuer konnte der Kinderhilfelauf in Amstetten zum ersten Mal nach Corona wieder mit allen Bewerben stattfinden. „Die großartige Stimmung bei den Besuchern hat uns ganz besonders gefreut. So macht es richtig viel Spaß, mit vereinten Kräften ‚laufend zu helfen‘“, zeigte sich Veranstaltungsleiter Reinhard Gruber von der Heil & Sport Praxis in Amstetten begeistert.

Dankesworte

„Ein herzliches Danke an alle Gäste vor Ort und auch an die Teilnehmenden des Virtual Run. Nur durch die top-motivierten ,Läufer wird unsere Veranstaltung zu einem großen Lauffest. Ebenso danken möchte ich der Stadtgemeinde Amstetten und Bürgermeister Christian Haberhauer für die großartige Unterstützung. Ein besonders großes Danke geht an alle Sponsoren – allen voran an Frau Kommerzialrat Hilde Umdasch – und die vielen Helfer. Ohne sie wäre es nicht möglich gewesen, den Kinderhilfelauf zum mittlerweile sechsten Mal zu veranstalten“, ist Reinhard Gruber überzeugt.

Die sportlichen Ergebnisse des 6. Kinderhilfelaufs

Über den jeweils ersten Platz bei den Knirpsen-, Kinder- und Jugendläufen durften sich U6 – Theresa Bierwipfl (LCU Neustadtl)/Jonas Bamberger, U8 – Lilli Brandecker (Sportunion Waidhofen/Ybbs)/Markus Kloibhofer (TV Grein), U10 – Marlene Bierwipfl (FCU Neustadtl)/Noah Hintersteiner (TV Grein), U12 – Carolina Grabner (Sportunion Waidhofen/Ybbs/Constantin Taibon (Sportunion Waidhofen/Ybbs), U14 – Anja Oberleithner (RATS Amstetten)/Matteo Kaltenbrunner (Sportunion Waidhofen/Ybbs), und U16 – Stefanie Mader (LC Neufurth/Gesunde Gemeinde Oed-Öhling/Alex Grabner (Sportunion Waidhofen/Ybbs) freuen. Der jüngste Teilnehmer, Jakob Leonhartsberger, wurde am 30. Juni gerade einmal 2 Jahre alt. Er bewältigte die 400 Meter Runde im Stadion mit väterlicher Unterstützung.

Gesamtsieg Damen/Herren

Der Gesamtsieg bei den Damen ging an Notburga Brandstetter, ULC Ardagger (5km) und Lucia Resch, LCU Raiffeisen Euratsfeld (10km). Bei den Herren wurde Gesamtsieger Klemens Oberleithner, RATS Amstetten (5km) und Michael Gröblinger, LC Neufurth/Gesunde Gemeinde Oed-Öhling (10 km). Bei der Siegerehrung wurden Windlichter überreicht, die eigens für diesen Zweck von der ARGE Sozialdienst Mostviertel gefertigt wurden.

Weitere Erfolge

Der älteste Teilnehmer (74 Jahre), Josef Wagner, vom LCU Raiffeisen Euratsfeld absolvierte den 5 km Hauptlauf. Sieger in der AK-Behindertensportwertung wurde erneut Robert Wagner vom A3 ATUS Amstetten. Über Medaillen, hergestellt von Transjob Verein für Wirtschafts- und Beschäftigungsinitiativen, durften sich die Gewinner der Team-Bewerbe freuen. Beim 5 km Hauptlauf: das weibliche Team „Gesunde Gemeinde Oed-Öhling 2“ mit Heidi Stienen, Andrea Waser und Elke Resnitschek, das männliche Team die „Oberleitner Buam“ mit Klemens, Lukas und Johannes Oberleitner und das Mixed Team „LCU Euratsfeld“ mit Helmut Katzengruber, Christa Katzengruber und Kathrin Resch. Beim 10 km Hauptlauf: das weibliche Team „A3 ATUS Amstetten“ mit Simone Pils, Maria Haberhauer und Theresia Schweighofer, das männliche Team „A3 ATUS Amstetten 1“ mit Christoph Sandhofer, Rudolf Eglseer und Rudi Dorner und das Mixed Team „LCU Raiffeisen Euratsfeld“ Lucia Resch, Benjamin Schmidradler und Astrid Hiesleitner.

Schulen, Firmen, Vereine am Start

Von der Sport-Mittelschule Amstetten nahmen 57 Schüler teil. Mit über 40 Teilnehmenden waren die Mitarbeiter der Umdasch Group die größte Firmen-Gruppe und der LC Neufurth die größte Vereinsgruppe.

Den Nordic Walking Bewerb absolvierten 71 Personen. Den sechs Damen und sechs Herren die der Durchschnittszeit am Nächsten waren, wurden je eine Flasche Malteser Rot- und Weißwein überreicht.

Tolle Tombola-Preise und lustige Side-Events

Mit dem Kauf einer Startnummer beim Kinderhilfelauf im Stadion waren die Teilnehmenden automatisch bei der Verlosung großzügig gespendeter Tombola-Preise dabei. Zu gewinnen gab es Sachpreise und Gutscheine von Bene, Intersport Winninger, Betten Reiter, Energy Fitness, Escape Amstetten, Bio-Laden Martin Hinterleitner, Clauba Lounge-Bar, Elias Apotheke, BMW Slawitschek, Schüller & Sohn und der Tips Zeitung. Zur Unterhaltung für Groß und Klein war Oliver Gratzer mit seiner in Handarbeit gefertigten Fotobox aus Holz vor Ort. Gastronom Heiko Wirnschimmel versorgte die Besucher des Kinderhilfelaufs mit Speisen und Getränken.

Die Hauptsponsoren sind: Mondi Release Liner GmbH, Sparkasse Amstetten, Sportstadt Amstetten, Swarco – Road Marking Systems, Umdasch Group, Intersport Winninger

Über den Kinderhilfelauf Amstetten:

Der Kinderhilfelauf Amstetten zugunsten der Malteser Kinderhilfe ist mittlerweile zu einer eigenen Marke und einem etablierten Event geworden. „Laufend helfen“ bedeutet, den Kindern und Jugendlichen im Hilde Umdasch Haus ein Stück mehr Lebensqualität und Lebensfreude zu schenken. Der Kinderhilfelauf ist die wichtigste Charity-Veranstaltung für die Malteser Kinderhilfe. Vor allem aufgrund der Einschränkungen in den vergangenen Jahren musste die Malteser Kinderhilfe auf einen großen Teil der Spendeneinnahmen verzichten. Umso wichtiger war es nun, dass der Kinderhilfelauf wieder mit allen Bewerben stattfinden konnte.

Der nächste Kinderhilfelauf Amstetten findet von 28. September bis 1. Oktober 2023 statt.

Kommentar verfassen



Feuerwehr gibt Tipps gegen Brände im Advent

AMSTETTEN. Viele Menschen lieben es, ihre Heime in der Vorweihnachtszeit zu schmücken; Adventkränze werden aufgestellt, Duftkerzen angezündet. Oft werden die entstehenden Temperaturen von Kerzen unterschätzt. ...

Aschbach-Markt ist Landessieger von „NÖ radelt“

ASCHBACH. Das Jahr 2022 war für die Aktion „Niederösterreich radelt“ ein Jahr der mehrfachen Rekorde: Die Zahl der Teilnehmenden stieg gegenüber dem Vorjahr um ein Viertel auf 5.430, jene der geradelten ...

Abend im Advent: „Es wår a stille Nåcht“

NEUHOFEN/YBBS. In der Pfarrkirche Neuhofen findet am 7. Dezember ein Adventkonzert statt.

ESV Union Ladler Wang spielte gute Vorrunde

Erfolgreicher Start in den Eisstocksport Europacup der Herren in Amstetten

Hohe Zufriedenheit mit dem Schmankerlmarkt

ST. PETER/AU. Seit 2016 ist der Schmankerlmarkt nicht mehr aus St. Peter/Au wegzudenken. Alle 14 Tage wird dieser Markt von den Bauern aus der Region in Kooperation mit der Marktgemeinde am Marktplatz ...

Benefizkonzert in der Pfarrkirche Sindelburg

WALLSEE-SINDELBURG. Ein imposantes Klangerlebnis boten die Trachtenmusikkapelle Wallsee-Sindelburg, der Männergesangsverein sowie das Vokalensemble Adjuvense mit dem Kirchenchor beim Benefizkonzert in ...

Neue Website der Stadt Amstetten ist online

AMSTETTEN. Mit 24. November 2022 stehen die neuen Webauftritte der Stadtgemeinde inklusive der neuen Seiten der Stadtbücherei, der Musikschule, der Stadtpolizei und des Stadtarchives zur Verfügung.

Mit „Ella, Ella“ auf nach Griechenland

HAAG. Der Theatersommer 2023 entführt die Besucher mit der utopischen Komödie „Lysistrata“ von Aristophanes nach Athen. Die adaptierte Inszenierung „Ella, Ella“ von Regisseurin Ruth Brauer-Kvam ...