Amstettner soogut-Sozialmarkt von personellen Kürzungen betroffen

Hits: 299
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 14.12.2019 08:24 Uhr

AMSTETTEN. Der Wegfall von Subventionen führt zu dramatischen personellen Einschnitten bei den sieben soogut-Sozialmärkten in Niederösterreich. Auch Amstetten ist betroffen.

„Mit dem Ausstieg des AMS NÖ und des Landes NÖ als Fördergeber sind wir gezwungen, die Beschäftigungsstrategie unserer soogut-Sozialmärkte (früher SOMA) zu ändern. Bislang haben wir Menschen eingestellt, die am ersten Arbeitsmarkt nur sehr schwer Fuß fassen konnten. Diese Menschen können wir künftig nicht mehr oder nur in geringer Anzahl beschäftigen“, so Wolfgang Brillmann, Geschäftsführer von SAM NÖ, dem Träger der soogut-Sozialmärkte.

Viele Ehrenamtliche gesucht

Gesucht werden daher zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter, die Waren abholen, sortieren, im Markt aktiv sind oder in der Küche aushelfen. Im Gegenzug können sie im Markt einkaufen, bekommen kostenlose Verpflegung und erhalten Weiterbildungen. Der 2009 eröffnete soogut-Standort in Amstetten beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter, die bei SAM NÖ angestellt sind. Täglich werden etwa 130 Kunden, die aufgrund ihres Einkommens einen soogut-Einkaufspass besitzen, begrüßt.

40 Mitarbeiter in NÖ betroffen

Von den Personalkürzungen sind niederösterreichweit im gesamten Unternehmen, das knapp 80 Mitarbeiter umfasst, etwa 40 Mitarbeiter betroffen. Über die Anzahl der betroffenen Mitarbeiter am Standort Amstetten konnte SAM NÖ aufgrund laufender Berechnungen noch keine klare Auskunft geben.

Infos & Spendenmöglichkeit

Tel. 0676/88044666

www.soogut.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klassisches Konzert in der Stiftskirche Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Zu einem Kirchenkonzert laden Organist Bruno Oberhammer und der Trompeter Gabriel Morre ein.

Neue Publikation: Militärgeschichte „zum Anfassen“

AMSTETTEN. Das Buch „Der österreichische Donauraum. Eine operative Schlüsselzone Mitteleuropas“ spannt einen Bogen von den kriegerischen Auseinandersetzungen der Frühgeschichte bis in ...

Joachim Standfest ist neuer Trainer des SKU Amstetten

AMSTETTEN. Der 40-jährige Steirer Joachim Standfest wurde heute Freitag als neuer Trainer des SKU Amstetten präsentiert. Standfest folgt auf Jochen Fallmann, der erst am vergangenen Dienstag ...

Hilfe für Menschen mit Sehbehinderung im Bezirk Amstetten

BEZIRK. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs informiert bei Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen. ...

Gemeinde Ertl erhält neue Geh- und Radbrücke

ERTL. Da der alte Schulsteg aus Holz in die Jahre gekommen und bereits in etwas desolatem Zustand war, wurde nun im Bereich der Schule eine neue Geh- und Radbrücke montiert.

Sommergespräche in Allhartsberg

ALLHARTSBERG. Landwirtschaft, Regionalität und grüner Strom waren nur einige jener Themen, die beim Sommergespräch mit VP-Landtagsabgeordnetem Anton Kasser sowie den Bezirksbauernkammerobleuten ...

Neuer Stadtwanderweg nach Gigerreith

AMSTETTEN. Ein neu ausgeschilderter Wanderweg führt vom Hauptplatz in die Rotte Gigerreith und ist selbst mit leichtem Schuhwerk zu begehen.

PKW-Bergung in Biberbach: Auto versank in Unterführung

BIBERBACH. Heftige Regenschauer ließen gestern Dienstag die Unterführung im Bereich des Bahnhofs Krenstetten-Biberbach volllaufen. Ein Pkw versank und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Biberbach ...