Gemeinde Dienstleistungsverband Amstetten: „Konsumenten besitzen viel Macht“

Hits: 112
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 14.12.2019 12:08 Uhr

AMSTETTEN. Die Vermeidung und Optimierung von Verpackungen stand im Zentrum eines Gespräches des Gemeinde Dienstleistungsverbandes (GDA) gemeinsam mit dem Lebensmitteleinzelhändler Merkur.

Das möglichst nachhaltige Gestalten von Verpackungen beziehungsweise deren Vermeidung gelten als große Herausforderungen im Lebensmittelbereich. „Jede Tonne Plastik, die nicht produziert und verbraucht wird, hilft uns“, unterstreicht GDA-Obmann Anton Kasser. Es sei wichtig, dass alle Entscheidungsträger an einem Strang ziehen. „Doch man darf auch nicht vergessen, dass wir als Konsumenten viel Macht besitzen und den Einsatz von Plastikverpackungen lenken können“, erinnert Kasser.

Initiative „PlastikLOS“

Um auch junge Menschen zu motivieren, ihre Gedanken über weniger Plastik im Alltag kundzutun, habe der GDA mit „PlastikLOS“ eine Initiative geschaffen, bei der Schüler ihre Ideen in eine App einpflegen und dafür Preise gewinnen konnten. „Passend zur Vorweihnachtszeit gibt es mit “PlastikLOS in den Advent„ gerade eine Initiative, bei der Interessierte Ideen einbringen können“, erklärt GDA-Obmannstellvertreterin Manuela Zebenholzer.

Nachhaltigkeits-Thema bei Merkur

„Auch wir seitens Merkur nehmen das Nachhaltigkeits-Thema sehr ernst und können zahlreiche Initiativen vorweisen“, betont Merkur-Marktmanager Walter Jansky. So gebe es seit 2017 an den Kassen keine Plastiksäcke mehr, seit 2018 würden Zellulose-Mehrwegnetze für Obst angeboten. „Wir verkaufen auch lose Eier, in der Feinkost-Abteilung können Kunden mit ihrer eigenen Mehrweg-Box einkaufen und bei unseren “Ja-Natürlich„-Obst- und Gemüseprodukten wird bereits ein Drittel lose verkauft – Tendenz steigend“, betont Jansky. Ziel sei es, bei der Bio-Eigenmarke „Ja-Natürlich“ komplett auf plastiklos umzusteigen. Dafür arbeite man bereits an zahlreichen Verpackungsalternativen. Zudem würde man auch beim Neubau von Merkur-Märten auf Nachhaltigkeit großen Wert legen.

Initiative „PlastikLOS“

Infos: www.plastiklos.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klassisches Konzert in der Stiftskirche Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Zu einem Kirchenkonzert laden Organist Bruno Oberhammer und der Trompeter Gabriel Morre ein.

Neue Publikation: Militärgeschichte „zum Anfassen“

AMSTETTEN. Das Buch „Der österreichische Donauraum. Eine operative Schlüsselzone Mitteleuropas“ spannt einen Bogen von den kriegerischen Auseinandersetzungen der Frühgeschichte bis in ...

Joachim Standfest ist neuer Trainer des SKU Amstetten

AMSTETTEN. Der 40-jährige Steirer Joachim Standfest wurde heute Freitag als neuer Trainer des SKU Amstetten präsentiert. Standfest folgt auf Jochen Fallmann, der erst am vergangenen Dienstag ...

Hilfe für Menschen mit Sehbehinderung im Bezirk Amstetten

BEZIRK. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs informiert bei Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen. ...

Gemeinde Ertl erhält neue Geh- und Radbrücke

ERTL. Da der alte Schulsteg aus Holz in die Jahre gekommen und bereits in etwas desolatem Zustand war, wurde nun im Bereich der Schule eine neue Geh- und Radbrücke montiert.

Sommergespräche in Allhartsberg

ALLHARTSBERG. Landwirtschaft, Regionalität und grüner Strom waren nur einige jener Themen, die beim Sommergespräch mit VP-Landtagsabgeordnetem Anton Kasser sowie den Bezirksbauernkammerobleuten ...

Neuer Stadtwanderweg nach Gigerreith

AMSTETTEN. Ein neu ausgeschilderter Wanderweg führt vom Hauptplatz in die Rotte Gigerreith und ist selbst mit leichtem Schuhwerk zu begehen.

PKW-Bergung in Biberbach: Auto versank in Unterführung

BIBERBACH. Heftige Regenschauer ließen gestern Dienstag die Unterführung im Bereich des Bahnhofs Krenstetten-Biberbach volllaufen. Ein Pkw versank und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Biberbach ...