Vorbereitungslehrgang zur Berufsreifeprüfung an Fachschule Gießhübl gestartet

Hits: 131
Michaela Aichinger Tips Redaktion Michaela Aichinger, 21.01.2022 08:04 Uhr

AMSTETTEN. An der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Gießhübl wird erstmals ein kostenloser Vorbereitungslehrgang zur Berufsreifeprüfung geführt. Dies erfolgt in Kooperation mit dem Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Wieselburg. 

An dem Lehrgang können Absolventen einer Landwirtschaftlichen Berufs- oder Fachschule teilnehmen. Die Berufsreifeprüfung ersetzt die Matura und bietet Zugang zu Universitäten oder etwa Hochschulen.

„Neue Bildungswege“

„Die Berufsreifeprüfung eröffnet jungen Menschen neue Bildungswege und trägt zur Durchlässigkeit des Bildungssystems bei. Die NÖ Landwirtschaftsschulen erweitern damit das Angebot zur Gestaltung individueller Bildungswege“, betont VP-Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die weiter ausführt: „Durch die Lehrplanreform für die Landwirtschaftlichen Fachschulen in Niederösterreich wurde der kostenlose Besuch der Berufsreifevorbereitungslehrgänge an der LFS Gießhübl und der LFS Hollabrunn ermöglicht“.

20 Studierende

„Aufgrund der regen Nachfrage wird ab diesem Schuljahr auch an der LFS Gießhübl ein Vorbereitungslehrgang zur Berufsreifeprüfung mit 20 Studierenden geführt. Bislang war die LFS Hollabrunn der einzige Standort für Absolventen einer Landwirtschaftlichen Berufs- oder Fachschule in Niederösterreich“, informiert Daniela Schneeberger, Klassenvorständin des Berufsreifelehrganges in Gießhübl.

„Intensive Betreuung und Förderung“

„Die Lehrgangsteilnehmer werden vom Lehrpersonal sehr intensiv betreut und gefördert, sodass wir an der LFS Hollabrunn bei einer Erfolgsquote von 90 Prozent liegen. Fast alle Schüler schaffen also die Berufsreifeprüfung, was die gute Ausbildungsqualität unterstreicht“, betont Professorin Barbara Geiswinkler, verantwortlich für die Durchführung der beiden Lehrgänge.

Fächer

Die Berufsreifeprüfung wird in den Fächern Deutsch und Kommunikation, Mathematik, Englisch und in einem frei wählbaren Fachbereich abgelegt, wobei die letzte Teilprüfung erst nach Vollendung des 19. Lebensjahres stattfinden kann. Die erfolgreich absolvierte Berufsreifeprüfung bietet uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen, Akademien und Kollegs.

Die Anmeldung für das nächste Schuljahr ist direkt bei der der LFS Gießhübl www.lfs-giesshuebl.ac.at online über das Anmeldeformular möglich.

Kommentar verfassen



F13-Konzert rockte den Arbeiterkammer-Saal in Amstetten

AMSTETTEN. The Ridin‘ Dudes Trio und Musiksalat sorgten im Arbeiterkammer-Saal in Amstetten für ein gelungenes Comeback der F13-Reihe nach der Corona-Pause.

Linksabbiegerverbot für die Reichsstraße tritt in Kraft

AMSTETTEN. Um der Staubildung in der Industriestraße (Straße zwischen Kastner und Ultimate) entgegenzuwirken, werden LKWs mit über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht zukünftig über die Franz-Kollmann-Straße ...

Sozialmarkt-Leiterin: „Teuerungswelle trifft uns massiv“

AMSTETTEN. Pandemie, Teuerung, Ukraine-Krieg: Die derzeit schwierige Lage stellt auch die soogut-Märkte vor große Herausforderungen. Tips bat die Amstettner Marktleiterin Yurdagül Sahin zum Gespräch. ...

Wolfsbacher Burschen-Trio holt sich Bezirkssieg im Beachvolleyball

WOLFSBACH. . In einem spannenden Beachvolleyball-Turnier der Knaben-Schülerliga holte sich die Mittelschule Wolfsbach den Bezirkssieg in Wallsee in der Gruppe 5. und 6. Schulstufe. Sogar der Sportmittelschule ...

Glücksbotin am Hauptplatz

AMSTETTEN. Bei sommerlichen Temperarturen begab sich die Tips-Glücksbotin in Gestalt der Redakteurin Michaela Aichinger auf den Amstettner Hauptplatz, um Passanten nach deren Lieblngszeitung zu fragen. ...

Komödie „Hier sind Sie richtig!“ im Schlosshof Ulmerfeld

ULMERFELD. Ab 15. Juni präsentiert die Theatergruppe „ulk - Komödie al dente“ im Schlosshof Ulmerfeld Marc Camolettis Komödie „Hier sind Sie richtig“.

500 Meter-Teilstück des Ybbstalradwegs gesperrt

OPPONITZ. Aufgrund von Felssturzgefahr ist derzeit ein 500 Meter langes Teilstück des Ybbstalradwegs im Bereich der Kefermauer in Opponitz gesperrt.

Chemielehrerfortbildung in der MINT-Mittelschule Walther von der Vogelweide in Aschbach

ASCHBACH. Das Referenten-Quartett Peter Pesek jun., Christian Masin, Gerald Groiss und Pia Gläser praktizieren in der MINT-Mittelschule Walther von der Vogelweide in Aschbach regionale Chemielehrerfortbildung. ...