Eine lebenswerte Gemeinde auf Wachstumskurs

Hits: 388
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 23.10.2019 08:25 Uhr

ARNREIT. Gemächlich, aber stetig wächst die Gemeinde Arnreit, weshalb auch laufend neuer Lebensraum geschaffen wird.

16 Eigentumswohnungen entstehen mit der Wohnanlage Sonnenhang, für die gerade die Bauverhandlung stattgefunden hat. Bei ausreichend Bewerbern ist ein dritter Block mit weiteren acht Wohnungen möglich. Wer lieber unter die Häuslbauer gehen möchte, findet in Hölling neues Bauland. „Um zehn Parzellen wird die Siedlung erweitert“, informiert Bürgermeister Heinz Kobler, der ständig auf der Suche nach Bauflächen ist. „Die Bevölkerung ist stetig im Wachsen. Die Entwicklung ist positiv, aber wir können damit Schritt halten.“

Kindergarten wird saniert

Einhergehend mit dem Zuzug in Arnreit, steht eine größere Erweiterung mitsamt Sanierung im Kindergarten bevor. „Dank unserer Top-Öffnungszeiten und dem idealen Standort kommen auch viele auswärtige Kinder in unseren Kindergarten“, sagt Kobler. Die Planungen für die Baumaßnahmen sind abgeschlossen, „jetzt muss noch die Finanzierung geklärt werden.“

Intaktes Vereinsleben

Lebenswert ist Arnreit nicht zuletzt dank des funktionierenden Vereinslebens, das den Zusammenhalt spürbar macht. Das fängt beim Sport an – wo etwa die Faustballer als vierfacher Weltpokalsieger und zehnfacher Europapokalsieger immer wieder auf sich aufmerksam machen, oder die Fußballer sieben Mal in den letzten acht Jahren den Fairnesspreis gewinnen konnten –, geht über Theater, Pfarre oder Feuerwehr bis hin zum Musikverein.

Letzterer feiert übrigens seinen 100. Geburtstag und richtet zu dieser Gelegenheit das Bezirksmusikfest aus: Am 13. und 14. Juni 2020 findet dieses statt – und schon jetzt wirft das Großereignis seine Schatten voraus. Der Auftakt erfolgte mit einem Sternmarsch, an dem 14 Musikkapellen teilgenommen haben. Auch das Jahreskonzert am 6. Jänner 2020 im Centro steht im Zeichen des Bezirksmusikfestes.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hanriederstraße wird wegen Kanalbauarbeiten gesperrt

ROHRBACH-BERG. Zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt es ab nächsten Mittwoch, 3. Juni, in der Bezirkshauptstadt.

Leserbrief: Von der Pandemie zur Nostalgie

ST. MARTIN. Wie es einer Mutter und selbständigen Ergotherapeutin in diesen schwierigen Zeiten geht, hat Ulrike Leibetseder in einem Leserbrief niedergeschrieben.

Spät, aber doch: Heimische Sandkisten sind wieder gut gefüllt

BEZIRK ROHRBACH. Fast hätte das Corona-Virus der jährlichen Sandkasten-Füllaktion von ÖAAB und ÖVP einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber nur fast: Der frische Spielsand ...

Nachhaltige Trachten gibts bei Trachtenmode Schmid

ROHRBACH-BERG. Trachtenmode Schmid in Rohrbach-Berg ist regionaler Partner für Trachtenmode. Nachhaltiges Handeln steht für Bernhard Schmid und sein Team ganz oben und schlägt sich auch ...

Austauschprojekt: Gemeinden vertiefen Kontakte über Grenzen hinweg

PEILSTEIN. Um die nachbarschaftlichen Beziehungen zu vertiefen, startet die Gemeinde Peilstein gemeinsam mit der tschechischen Gemeinde Lipno ein Austauschprojekt, das eineinhalb Jahre andauern wird.

Peilsteiner Biotope bieten Heimat für Tiere und Pflanzen

PEILSTEIN. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind die Biotope und Feuchtwiesen in Peilstein. Viele geschützte Tiere und Pflanzen sind dort beheimatet.

Peilstein baut Straßen und Datenleitungen

PEILSTEIN. Für schnelle Verbindungen wird in der Gemeinde Peilstein gesorgt – sei es durch die Ortsumfahrung, die ab Herbst gebaut werden soll, oder durch den Ausbau des ultraschnellen Internets. ...

Kriminalität und Unfälle in Zeiten von Corona gesunken

BEZIRK ROHRBACH. Mit dem Stillstand des öffentlichen Lebens Mitte März gingen die Polizeieinsätze spürbar zurück. Auch die Corona-Einsätze hielten sich wahrlich in Grenzen. ...