Bahnhaltestellen in Pichling und Asten schwer beschädigt - 2 Jugendliche tatverdächtig

Hits: 729
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 25.01.2020 09:26 Uhr

PICHLING/ASTEN. Die Bahnhaltestellen Pichling und Asten-Fischung wurden am 24. Jänner schwer beschädigt; an einem der Tatorte hielten sich bei Eintreffen der Polizei zwei Jugendliche auf, auf die die Personenbeschreibung der Zeugen passte.

Gegen 8 Uhr fiel einem Lokführer auf, dass bei der Haltestelle Pichling ein Fahrscheinautomat, zwei Fahrplanmonitore, zwei digitale Uhren sowie die beidseitige Verglasung eines Schaukasten beschädigt waren. Da Jugendliche an dieser Haltestelle mit offenem Feuer hantierten, wurde gegen 17.40 Uhr die Polizei dorthin beordert.

Glasscheibe von Schaukasten lag auf Schienen

Als die Beamten eintrafen, befanden sich am Bahnsteig ein 13-Jähriger aus dem Bezirk Perg und ein 14-jähriger Linzer, welcher eine Aludose in der Hand hielt. In der Getränkedose befand sich Watte, die angezündet war. Auf den Gleisen lag eine Glasscheibe eines Schaukastens. Die beiden Jugendlichen bestritten, die Scheibe aus der Verankerung und auf die Schienen geworfen zu haben, obwohl der 14-Jährige eine Schnittwunde am Finger hatte.

Weitere Sachbeschädigungen in Asten

Diese hätte er sich laut seiner Aussage beim Versuch, die Glasscheibe von den Gleisen zu entfernen, zugezogen. Es stellte sich im Zuge der Ermittlungen heraus, dass am selben Nachmittag bei der Haltestelle Asten-Fischung ebenfalls Sachbeschädigungen begangen worden waren. Die Personenbeschreibungen der Zeugen weisen auf die beiden Jugendlichen hin.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mord in Enns: Sohn soll Vater erwürgt haben

ENNS. Ersten Informationen zufolge soll am Dienstagabend ein 43-Jähriger in einem Wohnhaus in Enns seinen Vater erwürgt haben. Anschließend soll der mutmaßliche Täter selbst ...

Zwei Väter und der Spaß am gemeinsamen Kochen

NIEDERNEUKIRCHEN. Ein großes Hobby von Niederneukirchens Bürgermeister Christoph Gallner ist das Kochen. Gemeinsam mit seinem Freund Ernst Mayrbäurl hat er 2016 das Unternehmen „gernekoch“ ...

Faschingskabarett mit den Astna Gfrasta

ASTEN. Mit viel Humor präsentierten die Astna Gfrasta heuer wieder das Faschingkabarett.

Basar für Kindersachen

ENNS. Das Ennser Eltern-Kind-Zentrum Bunter Kreis organisiert im Frühling einen Kinderartikel-Basar für Kinderbekleidung und Spielzeug.

Finanzführerschein an Jugendliche verliehen

ST. PANTALEON-ERLA. Insgesamt 600 Jugendliche aus ganz Oberösterreich, darunter auch 17 Schüler der Fachschulen der Marienschwestern vom Karmel Klein Erla, wurden mit dem Finanzführerschein ...

Tausende Besucher bestaunten den Ennser Faschingsumzug

ENNS. Beim alljährlichen Ennser Faschingsumzug verwandelte sich die gesamte Innenstadt in einen Sammelplatz für verkleidete Narren, faszinierende Faschingswagen und tausende Besucher, welche ...

Vortrag: „Schafft Silicon Valley das Altern ab - kommt der Mensch neu?“

St. Florian. „Schafft Silicon Valley das Altern ab - kommt der Mensch neu?“ Mit dieser brisanten Frage beschäftigt sich Johannes Huber in seinem Vortrag am Dienstag, 3. März in St. Florian. ...

Jugendtheater zum Thema Alkohol Schüler der IMS Langenhart

ST. VALENTIN. Die 90 Schüler der 4. Klassen der Innovativen Mittelschule Langenhart wurden von den Schauspieler interaktiv in das Stück einbezogen.