Andreas Kofler gewinnt als Gaststarter den ADAC Junior Cup am Sachsenring

Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 10.07.2019 14:56 Uhr

ATTNANG PUCHHEIM. Im Rahmen der Motorradweltmeisterschaft auf dem Sachsenring in Deutschland nahm Andreas Kofler am Lauf des ADAC Junior Cup powered by KTM teil. Während der 15-Jährige regulär im European Talent Cup auf einer Honda der Klasse Moto3 seine Saisonläufe absolviert, nutzte er die rennfreie Zeit für einen Start vor den Augen seiner Motorrad-WM-Helden.

Nach einer guten Qualifikation startete der junge Oberösterreicher von Startplatz vier. „Der Start war gut und ich konnte mich gleich auf die zweite Position nach vorne schieben“, berichtete Andreas Kofler, der 2017 seine erste Straßensaison im ADAC Junior Cup absolvierte. Seit dem letzten Jahr ist er im Rahmen der spanischen FIM CEV Repsol im European Talent Cup unterwegs.

Darum freute er sich auch wieder auf seinen Gasteinsatz, wo er sein neu erlerntes Können an seinen ehemaligen Fahrerkollegen testen konnte. Gemeinsam mit Lehmann löste er sich dann vom Feld. „Ich wusste, dass er davonfährt, sobald ich nur kurz zögere und nicht an ihm vorbeikomme“, erklärte Andreas Kofler. Das Spitzenduo lieferte sich einen sehenswerten Kampf mit vielen Überholmanövern. Bei der Zielflagge nach 16 Runden waren es dann 11 Tausendstel, die die beiden trennten. Andreas Kofler konnte seinen ersten Sieg auf der Straße feiern. „Ich war 2017 schon im ADAC Junior Cup powered by KTM am Start war und habe seitdem noch viele weitere Erfahrungen gesammelt habe. Es war wirklich interessant, wieder hier zu starten.“

Bereits nächste Woche wartet der nächste Renneinsatz in Spanien. Dann ist auch wieder sein älterer Bruder mit von der Partie. Denn in Aragon gastiert die FIM CEV Repsol Serie und dann warten zwei Rennen auf Andreas Kofler im European Talent Cup und ein Rennen in der Juniorenweltmeisterschaft der Klasse Moto3 auf seinen Bruder Maximilian Kofler.

Ergebnis ADAC Junior Cup Sachsenring Rennen (16 Runden) 1. Andreas Kofler (AUT) 2. Lennox Lehmann (GER) 3. Lukas Simon (CZE) 4. Patrik Carda (CZE) 5. Lennard Göttlich (GER)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei fulminante Konzerte

REGAU Das 15. Festival „Kammermusik im Vituskircherl“ stand unter dem Motto Vokal – Instrumental. Am Programm standen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Inna Savchenko, Trio Fontaine), Johannes ...

LED-Blaulicht: Neue Brillengläser mit Blaulichtfilter

ST. GEORGEN/A. Das Blaulicht der Handys beeinflusst die Benutzer! Durch Smartphone-Displays (LED-Blaulicht) verursachter schlechter Schlaf kann die kognitiven Fähigkeiten negativ beeinflussen ...

Youngsters sorgen für gelungenen Saisonauftakt

Für einen Top-Start in die neue Schwimmsaison 2019/20 sorgten unsere Nachwuchstalente beim Trauner-Raiffeisen Cup am 12./13. Oktober. Gesamt gingen 34 Medaillen auf das Konto des Schwimmvereins Vöcklabruck, ...

Lenzing investiert 40 Millionen Euro in Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks

LENZING. Die Lenzing Gruppe hat seine Klimaziele bekanntgegeben: Bis 2030 werden spezifische CO2-Emissionen pro Tonne produziertem Zellstoff und Fasern um 50 Prozent gesenkt. Bis 2050 wird die Lenzing ...

Neuer WKO-Bezirksstellenobmann: Preishuber ist Nachfolger von Winzig

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Genau 5.703 Tage, mehr als 15 Jahre lang war Angelika Winzig als Obfrau der WKO Vöcklabruck für die Unternehmer unterwegs. Durch ihre Berufung ins Europäische Parlament ...

Schüler aus Seewalchen sind Teil der Jury für den Glauser-Preis

SEEWALCHEN. Vergangenes Jahr waren es Kinder aus Köln, diesmal sind es beinahe 30 lesefreudige Schüler aus Seewalchen, die sich über die Schulbibliotheken ihrer Neuen Mittelschule und der ...

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B145 forderte 3 Verletzte

REGAU. Der Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Firmentransporter auf der B145 am 10. Oktober gegen 14.25 Uhr forderte drei Verletzte, darunter zwei Kinder.

„Die Weltweiber“: Benefiz-Kabarett in der Trattberghalle Puchkirchen

PUCHKIRCHEN. Die Kabarett-Truppe „Die Weltweiber“ sorgen am Samstag, 19. Oktober, 20 Uhr, für einen vergnüglichen Abend in der Trattberghalle Puchkirchen.