Handwerkhaus-Neugestaltung findet großen Anklang

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 24.06.2019 12:07 Uhr

BAD GOISERN. Mit einem Festakt wurde am letzten Wochenende das 10-jährige Bestehen des Hand.Werk.Haus Salzkammergut gefeiert. 

Gesamt 30 Meisterbetriebe aus der Region präsentieren sich aktuell in den Räumlichkeiten des denkmalgeschützten Schloss Neuwildenstein und machen damit Bad Goisern zur „heimlichen“ Hauptstadt österreichischer Handwerkskunst. Die Meister verbindet die Liebe zum Spitzenhandwerk und das Anliegen, traditionelles Handwerk in die Zukunft zu tragen. Dieses Bemühen wurde 2016 von der UNESCO mit der Aufnahme in das internationale Register für „Gute Praxisbeispiele zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes“ ausgezeichnet.

Ein Geschäft und ein Werkstatt-Beisl ergänzen das neue Ausstellungskonzept stimmig. Obmann Hannes Stockinger ist überzeugt: „Wir Handwerker können doch noch ein bisschen mehr – das Individuelle, das Herzblut, das wir in unsere Arbeit einbringen, das kann keine Maschine leisten.“ Ehrungen durch die Marktgemeinde Bad Goisern und die WKO Oberösterreich unterstreichen die Leistung und Bedeutung dieser Handwerkervereinigung. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Alkolenker kam von der Fahrbahn ab - PKW überschlug sich und landete auf dem Dach

BEZIRK GMUNDEN. Ein 21-jähriger betrunkener PKW-Lenker aus dem Bezirk Gmunden kam am 21. September gegen 5.50 Uhr auf der B145 von der Fahrbahn ab, woraufhin sich sein Fahrzeug überschlug und ...

Erste Hilfe rettet Leben

BEZIRK GMUNDEN/EBENSEE. Rund 590 Motorradunfälle passieren jedes Jahr in OÖ. In Ebensee retteten couragierte Passanten mit Erste-Hilfe-Maßnahmen möglicherweise das Leben eines Motorradfahrers. ...

Fußball: Derby-Leckerbissen in der Salinengemeinde

EBENSEE. In Ebensee steigt nach fünf Jahren ein Fußball-Derby zwischen dem SV und dem Askö.  

„ZIB Hagenmühle“ wird 10 Jahre alt

KIRCHHAM. Das „Zentrum für individuelle Berufsvorbereitung“ (ZIB) im Ortsteil Hagenmühle feiert seinen zehnten Geburtstag. In dieser Zeit wurden über 100 Jugendliche betreut.

Mairalm-Forststraße ist wieder geöffnet

GMUNDEN. Die nach einem Felssturz gesperrte Mairalm-Forstraße, über die auch mehrere Wege auf den Traunstein führen, ist wieder geöffnet.

Ischler Stadtchef bleibt Linie treu

BAD ISCHL. In der Kaiserstadt läuft der Feinschliff zur Kulturhauptstadt auf Hochtouren, aber auch andere Projekte kommen dabei nicht zu kurz.

Initiative für neuerliches Herbst- und Winterparken auf dem Gmundner Rathausplatz

GMUNDEN. Im Herbst und Winter soll man auf dem Rathausplatz auch heuer wieder für maximal eine Stunde parken dürfen - so ein Antrag der ÖVP für die nächste Gemeinderatssitzung. ...

400 Gäste beim 8. Almtaler Wirte Genussmarkt

SCHARNSTEIN. Almtaler Wirte, Marktgemeinde Scharnstein und Tourismusverband Traunsee-Almtal luden zm bereits achten Almtaler Wirte Genussmarkt – und über 400 Gäste kamen und kosteten ...