22. Salzkammergut-Trophy: Einmal Hölle und zurück

Hits: 889
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 09.07.2019 14:11 Uhr

BAD GOISERN/SALZKAMMERGUT. Mehr als 5.000 Biker aus über 40 Nationen treffen sich von 12. bis 14. Juli wieder in Bad Goisern, um gemeinsam mit Zuschauern und Sportbegeisterten den jährlichen Ritt einmal in die Hölle und wieder zurück zu zelebrieren.

Was als kleines Rennen für die Zielgruppe der extremen Mountainbiker begann, ist nicht ganz ein Vierteljahrhundert später das größte Sportfest der MountainbikeCommunity in ganz Österreich. Sieben unterschiedliche Distanzen stehen 2019 wieder zur Wahl. 22, 37, 53, 74 und 119 Kilometer, dazu die fahrtechnisch anspruchsvolle „All-Mountain“-Strecke über 55 Kilometer.

Extremdistanz über 210 Kilometer

Und natürlich die legendäre Extremdistanz für die 900 härtesten Biker unter der Sonne. Wobei, die Sonne ist erst am Aufgehen, wenn sich diese Männer und Frauen um 5 Uhr morgens auf dem Marktplatz von Bad Goisern einfinden. Die ersten Vögel beginnen gerade zu singen, wenn sie sich schweigend auf das konzentrieren, was vor ihnen liegt: 210 Kilometer in den Bergen des Salzkammergutes, eine gesamte Höhendifferenz von unglaublichen 7.119 Metern. Wenn die letzten von ihnen ins Ziel kommen, wird die Sonne über Bad Goisern schon wieder schlafen gegangen sein.

Andi Goldberger und Christian Hoffmann radeln mit

Auch 2019 werden wieder einige bekannte Gesichter diese Herausforderung annehmen. Der wohl bekannteste Stammgast auf der Extremdistanz ist mittlerweile Oberösterreichs „Überflieger“ Andreas Goldberger. Auch Snowboard-Ass Benjamin KARL und Langlauf-Olympia-Sieger Christian Hoffmann, im letzten Jahr auf der C-Strecke über 74 Kilometer dabei, haben ihre Teilnahme bereits bestätigt. Während Benjamin Karl auf der B-Strecke über 119 Kilometer startet, entscheidet Christian Hoffmann erst nach der Wintersaison, ob er die A-Strecke ins Visier nimmt.

E-Bikes vor Ort selbst testen

Die Einradfahrer sind mittlerweile genauso ein fixer Bestandteil des Programms wie seit einigen Jahren die E-Biker, die zur Bosch eMTB-Challenge antreten. Der jüngste unter den Wettbewerben ist der CyclocrossMarathon powered by Dachstein-Salzkammergut.

Über das ganze Rennwochenende begleitet ein Rahmenprogramm die Trophy. Wer up-todate sein will, was die neuesten Entwicklungen im Mountainbikesport betrifft, für den ist Bad Goisern ein Pflichttermin. Beim Bosch eBike Testival gibt es das ganze Wochenende lang die Möglichkeit, mehr als 100 eMountainbikes verschiedener Hersteller ausgiebig zu testen. Auch die Bikemesse mit ihren 90 Ausstellern ist einer der Fixpunkte am Trophy-Wochenende.

 

Die 22. Salzkammergut Trophy findet vom 12. bis 14. Juli 2019 statt.

Alle Infos und Anmeldungen unter www.trophy.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Best of Musical“ beim Ischler Pfarrball

BAD ISCHL. Der Pfarrball am Samstag 25. Jänner um 20 Uhr lädt zu einem musikalischen Streifzug in die glitzernde Welt des Musicals am Big Apple.

Almtal startet 3 Zukunftsprojekte für Frauen

ALMTAL/SCHARNSTEIN. Am 27. Jänner werden die nächsten Schritte für das gute Frauen-Leben im Almtal gesetzt: Aus den vielen Ideen, die von Frauen der Region eingebracht wurden, werden bei ...

Bastler für Repair-Cafés gesucht

GMUNDEN. Der Klimapakt soll mit Leben gefüllt werden. Ein Teil davon soll im beginnenden Jahrzehnt eine neue Reparatur-Kultur sein - als konkreter Schritt gegen den Wegwerfwahnsinn. 

Schwerverletzter fuhr noch mit Traktor nach Hause

ROITHHAM. Schwerverletzt schleppte sich ein Pensionist nach einem Forstunfall in seinen Traktor und fuhr noch nach Hause. 

Ballon musste auf Skipiste notlanden

GOSAU. Heißluftballon musste aufgrund von zu wenig Wind auf der Skipiste Notlanden. 

385 neue Unternehmen im Bezirk Gmunden

BEZIRK GMUNDEN. Über 385 neu registrierte Unternehmen im vergangenen Jahr freut man sich bei der Wirtschaftskammer Gmunden: „343 Unternehmen wurden neu gegründet und 42 bestehende Unternehmen ...

Kindertheater „Das kleine Ich bin Ich“

EBENSEE. Der Kinderbuchklassiker von Mira Lobe, gespielt vom Grazer Theater Asou, ist am Samstag, 25. Jänner, um 15 Uhr im Kino Ebensee zu sehen.

Gemischter Chor sucht Mit-Sänger für Konzertprojekt

LAAKIRCHEN. Auf singbegeisterte Männer und Frauen hofft der gemischte Chor Steyrermühl.  Das gemeinsame Sommerkonzert findet am 4. Juli unter dem Motto Umwelt und Klima statt.