Kulturhauptstadt 2024: Land reserviert drei Millionen Euro

Hits: 125
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 20.11.2019 12:20 Uhr

BAD ISCHL/LINZ. Das Land Oberösterreich reserviert als erste Maßnahme drei Millionen Euro im Doppelbudget. 

Erst knapp eine Woche ist es her, dass die Entscheidung der von der EU eingesetzten Kommission gefallen ist und Bad Ischl mit dem Salzkammergut zur „Europäischen Kulturhauptstadt 2024“ ernannt wurde. Für das Salzkammergut, seine Städte und Gemeinden, für die dort lebenden Menschen bedeutet diese Ernennung nicht nur eine große Auszeichnung, sondern auch eine einmalige Chance, sich als Region vor einem internationalen Publikum zu präsentieren und in der Heimat nachhaltige Impulse zur Regionalentwicklung zu setzen.

Landeshauptmann Thomas Stelzer wird daher als ersten Schritt im Finanzausschuss mittels Zusatzantrag schon im Doppelbudget 2020/21 einen ersten Betrag von 3 Millionen Euro zur Umsetzung des Projekts „Kulturhauptstadt 2024“ reservieren. Die Mittel sollen der Direktion Kultur anteilig als Rücklage zur Verfügung gestellt werden. Mehreinnahmen des Landes bei den Ertragsanteilen machen diese kurzfristige Maßnahme möglich.

„Das Land Oberösterreich bekennt sich voll und ganz zur “Europäischen Kulturhauptstadt 2024„. Das soll die Widmung dieser Mehreinnahmen auch unterstreichen. Es ist ein erster Schritt und ein eindeutiges Signal für die Region: Das Land OÖ steht hinter dem Salzkammergut und Bad Ischl“, sagt der Landeshauptmann.

Darüber hinaus koordiniert Stelzer derzeit einen Termin mit Kulturlandesrat Christopher Drexler (Steiermark), Bürgermeister Hannes Heide (Bad Ischl), den Projektverantwortlichen sowie Vertretern aller eingebundenen Gemeinden, um Details und weitere Schritte zu planen.

Der Zusatzantrag soll im Budgetlandtag Anfang Dezember beschlossen werden – nach Abklärung aller notwendigen Details erfolgt eine Vorlage des Gesamtprojekts inklusive Finanzierungsplan an den OÖ. Landtag zur Beschlussfassung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

GMUNDEN. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen Planung, ...

Drei Feuerwehren bei Brand eines Gebäudezubaus im Einsatz

OHLSDORF. Die Feuerwehren Ohlsdorf, Aurachkirchen und BTF Steyrermühl wurden am Nachmittag des 6. Juli zu einem Brand in Aichlham gerufen. Das Feuer konnte durch den raschen Einsatz der Wehren rasch ...

Bei Graseinbringung von Traktor überrollt und verletzt

LAAKIRCHEN. Bei Arbeiten mit einem Traktor auf einer abschüssigen Wiese in den Nachmittagsstunden des 6. Juli geriet das Fahrzeug plötzlich in Bewegung. Eine Frau wurde von dem 1.500 Kilogramm ...

Neue E-Tankstelle für Laakirchen

LAAKIRCHEN. Zentral beim Neuen Rathaus Laakirchen steht seit Kurzem eine neue E-Tankstelle zur Verfügung (zwei Lademöglichkeiten á 11 kW bzw. 1 x 22 kW).

Gmundner Bergrettung feiert ihren „Hunderter“ im nächsten Jahr nach

GMUNDEN. Heuer wird die Gmundner Bergrettung hundert Jahre alt. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung blickte man auf ein arbeitsreiches Jahr zurück – und gab die Verschiebung aller Jubiläums-Feierlichkeiten ...

Fußball: Salzkammergut-Schlager

OHLSDORF. Seit 1. Juli, sind Fußballspiele nach dem Corona-Lockdown wieder offiziell erlaubt. Die ASKÖ Ohlsdorf (Herbstmeister Bezirksliga Süd) und der SV Bad Ischl (OÖ-Liga) haben ...

Zeugenaufruf: Unbekannter brachte E-Bikerin zu Sturz

BAD GOISERN. Bei einem Überholmanöver drängte ein unbekannter Lenker eines weißen Kastenwagens am Samstagnachmittag eine 67-jährige E-Bikerin aus Wels zur Gehsteigkante ...

Nena kommt für Open-Air-Konzert an den Traunsee

GMUNDEN. Sängerin Nena kommt im August wieder für ein Konzert nach Gmunden.