Familienstreit eskalierte: 31-Jähriger sprang Kontrahenten auf den Kopf

Hits: 514
 (Foto: Volker Weihbold/Symbolbild)
(Foto: Volker Weihbold/Symbolbild)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 20.09.2021 13:49 Uhr

PFAFFSTÄTT. Bei einem Familienstreit am Sonntag, 19. September, attackierte ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Braunau in Pfaffstätt den Lebensgefährten seiner Tante und sprang dabei sogar auf den Kopf seines Kontrahenten.

Die Attacke ereignete sich am Nachmittag bei einer Familienfeier, wobei der 31-Jährige mit seiner 42-jährigen türkischen Tante aus Salzburg und deren 46-jährigen Lebensgefährten in Streit geriet. Nach einer kurzen und lautstarken Diskussion stieß der Braunauer den 46-Jährigen zu Boden.

Seine Tante rief um Hilfe und Nachbarn eilten herbei, woraufhin der 31-Jährige in seinen Wagen stieg. Die Auseinandersetzung ging allerdings noch weiter, sodass der Mann wieder aus dem Auto stieg und den 46-Jährigen erneut angriff. Dabei sprang er seinem Gegenüber mit ausgestrecktem Fuß gegen den Kopf. Danach schlug er den am Boden liegenden Mann noch mehrmals mit der Faust gegen den Kopf und trat ihm mit dem Knie gegen die Rippen. Anschließend flüchtete er.

Gegen 17.20 Uhr konnten Beamten den 31-Jährigen an seinem Wohnort festnehmen. Der 46-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und musste nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau gebracht werden.

Kommentar verfassen



Vizebürgermeister Zagler zieht sich aus der Politik zurück

BRAUNAU. Florian Zagler, der erste Vizebürgermeister von Braunau (ÖVP), legt sein Mandat zurück und tritt von allen politischen Ämtern zurück. Grund dafür sei das Wachstum seines Unternehmens „Zagler ...

Höllbacher holt Bronze in der Gesamtwertung

RANSHOFEN. Der Ranshofner Supermoto-Pilot Lukas Höllbacher konnte sich mit seinem Tagessieg in Castelletto di Branduzzo, der letzten Veranstaltung der Supermoto-Weltmeisterschaft, in der Gesamtwertung ...

Jugendliche beim Zündeln erwischt: 13 Feuerwehrleute im Einsatz

BRAUNAU. Neun Jugendliche wurden am Sonntagabend, 17. Oktober, von der Polizei dabei erwischt, wie sie auf einem Spielplatz in Braunau den Inhalt eines Altpapiercontainers anzünden wollten.

Ausreisekontrollen drohen: 7-Tages-Inzidenz im Bezirk Braunau nahe an der 400er-Marke (Stand 18. Oktober, 16 Uhr)

BEZIRK BRAUNAU. Das Infektionsgeschehen im Bezirk Braunau ist nach wie vor sehr hoch. Da die gemittelte 7-Tages-Inzidenz von 398,4 (Stand 18. Oktober, 16 Uhr) nahe an der kritischen 400er-Marke liegt, ...

Mininger Theatergruppe spielt „Nonnenpoker“

MINING. Die Theatergruppe Mining kann nach der coronabedingten Pause endlich wieder auftreten und präsentiert im Schloss Frauenstein den Dreiakter „Der Nonnenpoker“ von Jennifer Hülser nach einer ...

Einpersonenstück über verkannten Künstler

BURGHAUSEN. Um das Leben des schwierigen und lange Zeit verkannten Künstlers dreht sich ein preisgekröntes Einpersonenstück, das im Burghauser Stadtsaal zu sehen ist.

Maria Schmolln auf zwei neuen Rundwanderwegen erkunden

MARIA SCHMOLLN. Das LEADER-Projekt „Gemma Schmolln schau’n“ lädt mit zwei Rundwanderwegen dazu ein, im Herbst die sanft-hügelige Landschaft der Gemeinde aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. ...

Alkoholisiert und auf Drogen: 28-Jähriger demolierte mehrere Autos

BRAUNAU. Alkoholisiert und auf Drogen war ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Braunau Samstagabend im Braunauer Stadtgebiet unterwegs. Dabei demolierte er mehrere Autos.